[VFKD] PYUR kündigt alle Vertrage Mitte 2023

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland, Vodafone West, der Vertriebsmarke „eazy“ bzw. O2 betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Kabelfritz
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 07.06.2010, 09:01

[VFKD] PYUR kündigt alle Vertrage Mitte 2023

Beitrag von Kabelfritz »

Hallo,

ich wohne hier in Berlin bei der Wohnungsbaugesellschaft Gewobag. Diese hat nun den Mietern mitgeteilt, das sie das alleinige Vertriebsrecht an die Firma PYUR übertragen hat, da diese bis Mitte 2023 in der Wohnanlage Glasfaserkabel verlegt. Im Moment passiert da noch nichts, aber in einem weiteren Schreiben wird uns erneut mitgeteilt, das PYUR keinem Anbieter erlaubt seine Kunden zu bedienen. Dazu steht im Schreiben, das ab Mitte sämtliche Verträge von allen Anbietern gekündigt werden und das man dann ausschließlich über PYUR einen Vertrag abschließen muss.
Habe vor 1 Monat extra noch meinen Vodafone Vertrag verlängert für 24 Monate und ich will nicht zu dieser Firma PYUR ( Telekolumbus ) gehen.

Meine Frage ist nun, kann diese Firma überhaupt bestehende Verträge einfach kündigen, indem sie das Kabel durchtrennt und man keinen Zugang mehr zu seinem Provider hat ???
DarkStar
Insider
Beiträge: 9337
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: [VFKD] PYUR kündigt alle Vertrage Mitte 2023

Beitrag von DarkStar »

Die Kündigen auch keine Verträge, der Vertrag wird durch Vodafone gekündigt wenn sie die Leistung nicht mehr erbringen können.
robert_s
Insider
Beiträge: 7312
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] PYUR kündigt alle Vertrage Mitte 2023

Beitrag von robert_s »

Da würde ich mal den Verbraucherschutz um Beratung ersuchen, ob die Gewobag tatsächlich so willkürlich den Mietgegenstand verändern darf...
Flole
Insider
Beiträge: 9909
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] PYUR kündigt alle Vertrage Mitte 2023

Beitrag von Flole »

Nicht PYUR kündigt sondern der Vermieter hat den Vertrag mit Vodafone nicht verlängert bzw. gekündigt. Damit bleibt Vodafone keine andere Wahl als zu kündigen weil sie die Leistung nicht mehr erbringen können. Mit welchem Anbieter der Vermieter einen Vertrag abschließt kann er auch selber entscheiden.

Kurzum: Dir wird nichts anderes übrig bleiben als entweder umzuziehen oder es zu akzeptieren.
Flole
Insider
Beiträge: 9909
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] PYUR kündigt alle Vertrage Mitte 2023

Beitrag von Flole »

robert_s hat geschrieben: 08.04.2023, 16:35 Da würde ich mal den Verbraucherschutz um Beratung ersuchen, ob die Gewobag tatsächlich so willkürlich den Mietgegenstand verändern darf...
Sie verändern ja nicht den Mietgegenstand, und üblicherweise ist in einem Mietvertrag (wenn überhaupt) Zugang zum Kabelnetz vereinbart, welcher Anbieter das nun ist wird üblicherweise nicht geregelt. Selbst wenn es eine Änderung wäre dann wäre es ja auch eine Modernisierung, da wird der Mietgegenstand also positiv verändert, und das ist sowieso hinzunehmen.

Ich wage also zu prognostizieren, dass man sich die Kosten für die Beratung auch sparen kann.
Zuletzt geändert von Flole am 08.04.2023, 16:44, insgesamt 1-mal geändert.
Kabelfritz
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 07.06.2010, 09:01

Re: [VFKD] PYUR kündigt alle Vertrage Mitte 2023

Beitrag von Kabelfritz »

Die Gewobag macht das vermutlich nur, weil die Mietanlage durch das Verlegen von Glasfaserkabel verbessert wird und danach erfolgt eine saftige Mieterhöhung.
Kabelfritz
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 07.06.2010, 09:01

Re: [VFKD] PYUR kündigt alle Vertrage Mitte 2023

Beitrag von Kabelfritz »

Sollte man dann keine Möglichkeit haben, werde ich überhaupt keinen Vertrag mehr mit PYUR machen. Mache ich eben einen Hotspot mit meinem Handy auf, da ich unbegrenztes Datenvolumen habe für Internet, Festnetz brauche ich nicht und TV empfange ich sowieso über DVB-T2. An mir werden die dann nichts verdienen...
Karl.
Insider
Beiträge: 6981
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] PYUR kündigt alle Vertrage Mitte 2023

Beitrag von Karl. »

Es gibt auch noch sowas das nennt sich DSL oder was anderes, das sich Umzug nennt.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Flole
Insider
Beiträge: 9909
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] PYUR kündigt alle Vertrage Mitte 2023

Beitrag von Flole »

DSL muss nicht zwangsläufig verfügbar sein. Aber wenn der Hotspot reicht ist das doch super, da spart man viel Geld.
SenfKabelHer
Kabelexperte
Beiträge: 752
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Re: [VFKD] PYUR kündigt alle Vertrage Mitte 2023

Beitrag von SenfKabelHer »

Es gibt auch schon super LTE basierte Fritzboxen, dazu Freenet Funk oder Freenet Internet (so heißt der), beide einfach per App buchbar und für 30€ monatlich per LTE online. Und das Ding kann man wohin man will mitnehmen. Wenn man alleine lebt einfach den entsprechenden Vertrag ins Smartphone und Hotspot an wenn man Zuhause ist. Man braucht heutzutage wirklich nicht mehr in jedem Fall einen Festnetzanschluss. Ich würde bei solchen Methoden auch bockig werden. Alleine schon die Art und Weise, der Kommandoton statt ein freundliches Angebot, geht gar nicht.