[VFKD] Störungen Kabel-TV und viele nichtkorrigierbare Fehler in der Fritzbox

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
KDG-Techniker030
Newbie
Beiträge: 73
Registriert: 12.12.2022, 15:34
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Störungen Kabel-TV und viele nichtkorrigierbare Fehler in der Fritzbox

Beitrag von KDG-Techniker030 »

cnause hat geschrieben: 02.01.2023, 13:00 Cabelcon F-6-TD QM 7.0 Quick-Mount-F-Stecker verbaut.
Mit welchem Werkzeug hast du sie verbaut?
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 3301
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VFKD] Störungen Kabel-TV und viele nichtkorrigierbare Fehler in der Fritzbox

Beitrag von Menne »

hast du alles schön geerdet und gemessen ?

viewtopic.php?t=45833
Der Glubb is a Depp!
cnause
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 29.12.2022, 18:14
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Störungen Kabel-TV und viele nichtkorrigierbare Fehler in der Fritzbox

Beitrag von cnause »

Flole hat geschrieben: 02.01.2023, 16:47 Oder Techniker kommt, misst, stellt fest das alles passt wenn man die Bastelei und Kabel mir "Überlänge" weglässt und kurze Kabel verwendet, schreibt die Rechnung und fährt wieder.

Für TV Störungen ist ein Rückwegstörer aber nicht verantwortlich.
Besten Dank bzgl. des Tips das Kabel zur Fritzbox zu kürzen. Das werde ich mal versuchen.. Abgesehen von dem langen Kabel zur Fritzbox: Könntest Du näher erläutern, welchen Teil der Verkabelung Du als "Bastelei" einschätzt?
cnause
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 29.12.2022, 18:14
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Störungen Kabel-TV und viele nichtkorrigierbare Fehler in der Fritzbox

Beitrag von cnause »

KDG-Techniker030 hat geschrieben: 02.01.2023, 18:10
cnause hat geschrieben: 02.01.2023, 13:00 Cabelcon F-6-TD QM 7.0 Quick-Mount-F-Stecker verbaut.
Mit welchem Werkzeug hast du sie verbaut?
Mit der Cabelcon CX3-Kompressionszange
Flole
Insider
Beiträge: 8198
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Störungen Kabel-TV und viele nichtkorrigierbare Fehler in der Fritzbox

Beitrag von Flole »

Das ein rückkanalfähiger Verstärker mit samt Verteilung am TV Ausgang einer MMD angeschlossen ist, das der ganze kram nicht geerdet ist und somit die Erdung dieses Anlagenteils an einer laienbedienbaren Steckverbindung hängt, bei dem Verstärker sind keine Informationen über die Entkopplung im Datenblatt vorhanden, kann also sein, dass dieser nicht ausreichend entkoppelt.
cnause
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 29.12.2022, 18:14
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Störungen Kabel-TV und viele nichtkorrigierbare Fehler in der Fritzbox

Beitrag von cnause »

Menne hat geschrieben: 02.01.2023, 19:05 hast du alles schön geerdet und gemessen ?

viewtopic.php?t=45833
Ich habe nur die Verteilung in der Wohnung erneuert. Sollte man hier den Verteiler und Verstärker erden? Ich könnte einen 4mm^2-Draht zur Potentialausgleichsschiene in der UV der Wohnung ziehen. Welche Messung meinst Du?

Ich habe heute mal nachgesehen: Der HÜP und der Verteilerschrank im Keller sind beide geerdet. Von beiden führt jeweils ein 4mm^2-Draht ist zur Potentialausgleichschiene am Hausanschlusskasten. In den Verteilerschrank kann ich mangels Schlüssel nicht schauen.
Benutzeravatar
nauke100
Kabelfreak
Beiträge: 1483
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: [VFKD] Störungen Kabel-TV und viele nichtkorrigierbare Fehler in der Fritzbox

Beitrag von nauke100 »

Ist eigentlich der Rückkanal von dem Verstärker der zu den 3 MMD geht deaktiviert?
Gruß
Nauke100
Kabelkanal-Fetischist
CableMax1000 mit Leih 6591 FW 7.29 (14.01.2022)
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
cnause
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 29.12.2022, 18:14
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Störungen Kabel-TV und viele nichtkorrigierbare Fehler in der Fritzbox

Beitrag von cnause »

Flole hat geschrieben: 03.01.2023, 14:49 Das ein rückkanalfähiger Verstärker mit samt Verteilung am TV Ausgang einer MMD angeschlossen ist, das der ganze kram nicht geerdet ist und somit die Erdung dieses Anlagenteils an einer laienbedienbaren Steckverbindung hängt, bei dem Verstärker sind keine Informationen über die Entkopplung im Datenblatt vorhanden, kann also sein, dass dieser nicht ausreichend entkoppelt.
Im Datenblatt des FRA-722/N ist in der Zeile "Isolation" die Entkoppelungsdämpfung Port zu Port und Input zu Outputs mit typ. 40 dB angegeben oder verstehe ich das falsch?

Ich könne MMD1 auch durch eine Durchgangsdose ersetzen und den Verstärker am Ausgang der Dose anschliessen. Würde das die Situation signifikant verbessern? Wie würdest Du die Verkabelung machen? Klassisch mit Durchgangsdosen und Kabeln von Raum zu Raum? Hätte m.E. den Nachteil, dass die Kabel deutlich länger werden. Gibt es einen Verstärker, den Du empfehlen kannst? Oder würdest Du schlicht einen Verteiler für die vier Dosen und die Fritzbox einsetzen?
Zuletzt geändert von cnause am 03.01.2023, 15:48, insgesamt 1-mal geändert.
cnause
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 29.12.2022, 18:14
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Störungen Kabel-TV und viele nichtkorrigierbare Fehler in der Fritzbox

Beitrag von cnause »

nauke100 hat geschrieben: 03.01.2023, 15:06 Ist eigentlich der Rückkanal von dem Verstärker der zu den 3 MMD geht deaktiviert?
Nein, im Datenblatt finde ich keine Möglichkeit das zu tun. Denkst Du, dass der nicht genutzte Rückkanal der vier Verstärkerausgänge ein Problem darstellt? Tatsächlich brauche ich die Rückkanalfähigkeit ja derzeit bei den vier Dosen MMD2...5 nicht.
Benutzeravatar
nauke100
Kabelfreak
Beiträge: 1483
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: [VFKD] Störungen Kabel-TV und viele nichtkorrigierbare Fehler in der Fritzbox

Beitrag von nauke100 »

weiß ich nicht zudem der ja an der MMD1 Tv hängt der da wohl eh nix durchlässt.
Gruß
Nauke100
Kabelkanal-Fetischist
CableMax1000 mit Leih 6591 FW 7.29 (14.01.2022)
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage