Deutsche Welle stellt Ausstrahlungen über deutsche TV Plattformen ein

Hier wird über alle möglichen Medienthemen diskutiert, hauptsächlich Fernsehthemen, die nicht allein (oder gar nicht) Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 35409
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Deutsche Welle stellt Ausstrahlungen über deutsche TV Plattformen ein

Beitrag von twen-fm »

Da der ursprüngliche DW-Thread gesperrt ist ( viewtopic.php?t=45052 ) poste ich die Meldung bzw. den Link zum FAZ-Artikel hier:

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/ ... 26953.html

Das wichtigste daraus:
Die Deutsche Welle wird ihr Programm künftig nicht mehr über innerdeutsche TV-Plattformen verbreiten. Das teilten Medienregulierer am Freitag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Zu solchen TV-Plattformen zählen demnach etwa Magenta TV, Joyn, Sky Q, Zuhause Kabel und Zattoo.
sowie
Die Regulierer halten die Verbreitung der Programme der Deutschen Welle auf innerdeutschen TV-Plattformen für unzulässig und begründen dies mit dem gesetzlichen Auftrag des Senders zur Verbreitung von Rundfunk für das Ausland.
Deswegen hat Vodafone in "weiser Voraussicht" vor einigen Monaten das Programm der DW in englischer Sprache hier im Berliner Kabelnetz abgeschaltet.
Keine Signatur notwendig, da kein Sky und Vodafone-Pay-TV-Kunde mehr!
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14753
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Re: Deutsche Welle stellt Ausstrahlungen über deutsche TV Plattformen ein

Beitrag von berlin69er »

Eigentlich ziemlicher Schwachsinn, da ja vermutlich dennoch die gleichen Kosten entstehen dürften, für welche die hier lebenden und zahlenden Kunden aber nun keinen Gegenwert mehr erhalten.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Charlottenburg (ungenutzt)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-T2 HD Dualtuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Zubehör: Apple TV 4K für MagentaTV Smart 2.0 und Co.
Benutzeravatar
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 26743
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Deutsche Welle stellt Ausstrahlungen über deutsche TV Plattformen ein

Beitrag von Heiner »

Landesmedienanstalten sind ähnlich wie Verkehrsverbünde Abklingbecken für abgehalfterte Politiker, die die Zeit bis zum Ruhestand überbrücken müssen. Schätze die wollen sich damit einfach auch profilieren. Natürlich neben dem Aspekt, dass man sich für die Russen nicht angreifbar machen möchte (Stichwort Russia Today und Verbreitung staatlicher Sender auf TV-Plattformen). Wer DW wirklich gucken will, wirds auch weiterhin können, wenn auch im Inland nicht mehr so komfortabel wie bisher.
Knidel
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 11106
Registriert: 07.05.2006, 10:06
Wohnort: Berlin
Bundesland: Berlin

Re: Deutsche Welle stellt Ausstrahlungen über deutsche TV Plattformen ein

Beitrag von Knidel »

twen-fm hat geschrieben: 13.05.2022, 10:42
Die Regulierer halten die Verbreitung der Programme der Deutschen Welle auf innerdeutschen TV-Plattformen für unzulässig und begründen dies mit dem gesetzlichen Auftrag des Senders zur Verbreitung von Rundfunk für das Ausland.
Deswegen hat Vodafone in "weiser Voraussicht" vor einigen Monaten das Programm der DW in englischer Sprache hier im Berliner Kabelnetz abgeschaltet.
Ich denke auch, dass das der Hintergrund der Abschaltung gewesen sein wird. Vermutlich war es nicht Voraussicht, sondern hinter den Kulissen wurde mit Vodafone Kontakt aufgenommen, dass sie DW entfernen sollen und sie haben das sofort getan.

Fragt sich, ob dann demnächst auch das Parlamentsfernsehen aus ähnlichen Gründen im Berliner Kabel abgeschaltet wird.
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 35409
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Deutsche Welle stellt Ausstrahlungen über deutsche TV Plattformen ein

Beitrag von twen-fm »

Naja, deswegen habe ich auch "weise Voraussicht" in Ausführungszeichen gesetzt.

Was das Parlamentsfernsehen angeht: Es würde mich ebenfalls nicht wundern, wenn dieser ebenfalls rausfliegt.

Andererseits: Wie kann es denn sein, dass erst jetzt darauf reagiert wird wenn doch beide Programme (mit Zustimmung der mabb, denn ohne wäre es nicht einmal möglich gewesen!) seit mindestens 1999 im Berliner Kabelnetz zu sehen sind/waren? :confused: :suspekt:
Keine Signatur notwendig, da kein Sky und Vodafone-Pay-TV-Kunde mehr!
cka82
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 1932
Registriert: 06.01.2020, 10:59
Wohnort: Geldern
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Deutsche Welle stellt Ausstrahlungen über deutsche TV Plattformen ein

Beitrag von cka82 »

Der deutschsprachige TV-Sender der Deutschen Welle wird jetzt eingestellt, da die Deutsche Welle sparen muss und der Kanal kaum noch genutzt wird. Die Inhalte sollen zukünftig über Social Media verbreitet werden.

https://m.dwdl.de/a/92193
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 35409
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Deutsche Welle stellt Ausstrahlungen über deutsche TV Plattformen ein

Beitrag von twen-fm »

Naja, wen wundert es? Mit Wiederholungen von Sendungen der ARD und des ZDF kommen sie nicht weit. Ich denke mal, dass es nur eine Frage der Zeit ist, wenn auch das lineare englischsprachige Programm eingestellt wird. Ich glaube kaum, dass dieses mehr geschaut wird bei der riesengrossen "Konkurrenz" englischsprachiger Nachrichten- und Informationssender.

BTW: Auch die "DW-Hauszeitschrift" Weltzeit wird wohl nicht mehr herausgegeben, genauso wie das WDR "Hausblatt" Print sang- und klanglos eingestellt wurde. Als die Zeitschriften des SR, des SWR oder des BR eingestellt wurden, gab es wenigstens zuvor noch einen Hinweis an die Leser in den Heften, aber das haben die Herrschaften beim WDR oder der DW gar nicht mehr nötig.
Keine Signatur notwendig, da kein Sky und Vodafone-Pay-TV-Kunde mehr!
JoergS123
Fortgeschrittener
Beiträge: 301
Registriert: 04.02.2022, 22:01
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Deutsche Welle stellt Ausstrahlungen über deutsche TV Plattformen ein

Beitrag von JoergS123 »

über Sat gibt es die Deutsche Welle noch in englisch (die deutsche Version wurde schon vor Jahren eingestellt) und dort gibt es nicht nur synchronisierte Inhalte von ARD und ZDF, sondern ein eigenes Programm. Das die deutschesprachige DW-Version als solches kaum Zuschauer hat kann ich mir vorstellen und dann ist die Einstellung auch soweit korrekt.

Das mit dem Auftrag und der Lizenz... ist nicht schön und von daher nicht leicht zu verstehen, wo wir doch eh dafür zahlen, aber die Sender stehen halt in Konkurrenz zu anderen Nachrichten und Informationssendern. Bei den ÖR-Sendern könnte an das noch als belanglos abtun, zahle ich ebenfalls ungefragt generell für, aber für die kommerziellen Sender, die meist auch nur Einschaltquoten von 1-2% erreichen, ist das gegebenenfalls schon eine sehr wettbewerbsverzerrende Konkurrenz die auch noch staatlich finanziert wird. Selbst wenn ich persönlich die DW gerne wieder in deutsch hätte und die deutschsprachige Version via Sat auf dem europäischen Kontinent wohl am ehesten Zuschauer gefunden hätte (naja, eine deutsche Version über Astra4A gibts wohl noch), so ist das für mich schon nachvollziehbar
Red Business I&Pcable 500/50 Mbit/s DualStack/DHCP, Harmonic CMTS 5Up+32Down-Streams davon 1xUp+2xDown DOCSIS3.1 via Fritzbox 6690/Fritz!OS7.51labor
AVM Fritzbox 7581 (Mesh-Repeater) via Lan + über WLan AVM Fritz-Repeater 2400 & Fritz-Powerline 1220e/1260e
Festnetz-Telefonie nur noch Weiterleitung zu Mobiltelefon + Fritzbox-AB. Vodafone West NRW
spooky
Ehrenmitglied
Beiträge: 13515
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: Deutsche Welle stellt Ausstrahlungen über deutsche TV Plattformen ein

Beitrag von spooky »

Der Auftrag von DW ist es, die Geschehnisse dieser Welt aus deutscher Sichtweise zu zeigen.
Im Inland haben wir dafür die ÖR
Magenta TV 2.0
G.Fast 1000/250