Digitales Radio und mein HiFi-Receiver….

In diesem Forum geht es um andere Receiver als die via Vodafone TV (bzw. ehemals TV Komfort), Vodafone GigaTV oder HZ TV (ehem. Horizon TV) vertriebenen, und alle technischen Angelegenheiten, die nicht in die anderen Unterforen passen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Maxidaxi
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 13.01.2024, 13:25
Bundesland: Baden-Württemberg

Digitales Radio und mein HiFi-Receiver….

Beitrag von Maxidaxi »

Hallo Zusammen,
etwas spät aber nun habe ich auch bemerkt, dass das analoge Radio abgeschaltet wurde und meine Stereoanlage nur noch die Vodafone Ansage bringt. :grin:
Ich höre Radio nur über meine Stereoanlage und da ist mein alter hifi Receiver über antennenkabel an die Kabeldose angeschlossen.

Da ich eh überlege meinen hifi Receiver zu erneuern habe ich folgende Frage:
Gibt es hifi Receiver (mit Surround), die das digitale Radio von Vodafone unterstützen, so dass ich keinen weiteren „digitalen Radio Receiver“ benötige?
Und nach welchem Feature muss ich dann bei den Herstellern, wie Panasonic, Denon etc. achten?

Oder benötige ich in jedem Fall einen digitalen Radio Receiver als zwischenbox?

Bitte seid gnädig mit mir…..
Benutzeravatar
Luedenscheid
Kabelfreak
Beiträge: 1323
Registriert: 18.04.2008, 17:00
Wohnort: Berlin

Re: Digitales Radio und mein HiFi-Receiver….

Beitrag von Luedenscheid »

Um mit DVB-C Radio anzufangen, dafür benötigst du einen speziellen DVB-C Radio Receiver. Diese Teile funktionieren
ohne Smartcard und können demzufolge nur unverschlüsselte Radiosender abspielen.
Ich weiß gar nicht, ob es noch verschlüsselte Radiosender im Kabel gibt? Ich persönlich nutze DVB-C Radio nicht.
In Berlin gibt es ja schon länger kein UKW übers Kabel mehr. Hier hatte bisher eine kleine Zimmerantenne für meinen
alten AVR gereicht.
HI FI und AV Receiver gibt es meines Wissens nach nicht mit DVB-C Radio, warum auch. Mein neuer AVR hat außer UKW noch DAB sowie DAB+
und natürlich Internet Radio. UKW und DAB funktionieren hier auch mit einer kleinen versteckten Zimmerantenne.
Du musst nur testen, wie der Empfang bei dir zu Hause im Innenraum ist. :wink:

p.s. habe gerade mal nachgeschaut, hier gibt es keine verschlüsselten DVB-C Radiosender
________
Panasonic TX-65JZW1004 OLED,
Panasonic DP-UB824,
YAMAHA RX-A6A,
VU+Ultimo 4K 1xDVB-C FBC /1xDVB-C/T2 Dual Hybrid Tuner
DM 8000 HD,
Apple TV 4K,
Kabel Premium Total
Karl.
Insider
Beiträge: 6887
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Digitales Radio und mein HiFi-Receiver….

Beitrag von Karl. »

Wenn Du nur Radio hören möchtest, tut es auch ne Stabantenne
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5827
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Digitales Radio und mein HiFi-Receiver….

Beitrag von Besserwisser »

Mit UKW bekommst du aber dann nur noch die lokalen Sender im Umkreis von ca. 50 km.
Und das mit unterschiedlicher Empfangsstärke.
Wie mit nen alten Autoradio.
Peter65
Insider
Beiträge: 9598
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: Digitales Radio und mein HiFi-Receiver….

Beitrag von Peter65 »

Luedenscheid hat geschrieben: 13.01.2024, 15:09 p.s. habe gerade mal nachgeschaut, hier gibt es keine verschlüsselten DVB-C Radiosender
Doch es gibt die Stingray Radiosender aus dem Premium Abo, 30 Radiosender alle verschlüsselt.

mfg Peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner (G09 mit HD Premium und HD Premium Plus), DVB-T2 Dual HD Tuner mit freenet.tv
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Denon AVR-S650H
Internet & Phone: FritzBox 6591 (mit Fritz 7.57), CableMax 1000
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U
weka
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 14.01.2024, 17:39
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Digitales Radio und mein HiFi-Receiver….

Beitrag von weka »

Ich schließe mich der Frage von Maxidata an, die bisher nur halb beantwortet wurde: auch ich bin von der Umstellung betroffen und würde mich über Empfehlungen zum Kauf eines neuen Receivers freuen, der auch DVB-C beherrscht. Ich hoffe zumindest, daß Vodafone sich da wenigstens an die gängigen Digital-Protokolle hält, und wirklich DVB-C benutzt, und keinen eigenen Schmu. Klar könnte ich Radio auch über die Giga-TV-Box hören, aber ich habe keinen Bock, zum Radiohören zusätzlich immer dieses oder ein anderes zweites Gerät laufen lassen zu müssen.

Da ich bisher mit DVB-C keine Erfahrung habe, würde ich mich über Empfehlungen für passende Geräte freue, die keinen Monatslohn kosten. Auch Empfehlungen zu "älteren" Geräten sind willkommen, wenn es die Chance steigert, sie auf dem Gebrauchtmarkt zu erstehen.


Danke im Voraus!
Benutzeravatar
Luedenscheid
Kabelfreak
Beiträge: 1323
Registriert: 18.04.2008, 17:00
Wohnort: Berlin

Re: Digitales Radio und mein HiFi-Receiver….

Beitrag von Luedenscheid »

weka hat geschrieben: 14.01.2024, 17:57 ...aber ich habe keinen Bock, zum Radiohören zusätzlich immer dieses oder ein anderes zweites Gerät laufen lassen zu müssen.

Da ich bisher mit DVB-C keine Erfahrung habe, würde ich mich über Empfehlungen für passende Geräte freue, die keinen Monatslohn kosten. Auch Empfehlungen zu "älteren" Geräten sind willkommen, wenn es die Chance steigert, sie auf dem Gebrauchtmarkt zu erstehen.
Mit deinem Wunsch schließt du Empfehlungen eigentlich schon aus. Da es keine AV-Receiver mit DVB-C Radio gibt, wirst du immer ein zusätzliches externes Gerät
fürs Radio hören brauchen.
Alte Geräte gibt es da nicht, vielleicht sind die aktuellen auch schon etwas älter? Teuer sind die auch nicht, ich würde mir sowas auf keinen Fall hinstellen.
Einfach mal die Suche für DVB-C Radio Receiver benutzen. :wink:
________
Panasonic TX-65JZW1004 OLED,
Panasonic DP-UB824,
YAMAHA RX-A6A,
VU+Ultimo 4K 1xDVB-C FBC /1xDVB-C/T2 Dual Hybrid Tuner
DM 8000 HD,
Apple TV 4K,
Kabel Premium Total
Karl.
Insider
Beiträge: 6887
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Digitales Radio und mein HiFi-Receiver….

Beitrag von Karl. »

Man müsste nur drauf achten, dass der Receiver den AAC-LC Codec kann, sonst bleiben die ARD Radiosender dunkel.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
RickX
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 11.01.2023, 17:00
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Digitales Radio und mein HiFi-Receiver….

Beitrag von RickX »

Vodafone empfiehlt, einen DVB-C-Radio-Receiver an die Stereo-Anlage anzuschließen. Also doch ein externes Gerät...
Hier die Geräteempfehlung von Vodafone: https://www.vodafone.de/hilfe/digitales ... -empfangen
Die funktionieren allerdings nicht für verschlüsselte Sender.

Ich hatte mir schon vor einiger Zeit eine Hifi-Anlage mit Internet-Radio besorgt... Analog-Radio ist Geschichte und DVB-C-Radio nur eine Krücke.
Kabelnetz: Vodafone-West Unitymedia
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner
Smartcard: UM02
Zubehör: Nvidia Shield für Waipu.TV und Mediatheken
weka
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 14.01.2024, 17:39
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Digitales Radio und mein HiFi-Receiver….

Beitrag von weka »

Was ist denn z.B. mit diesem Gerät: Yamaha RX-V4A

Ich stand heute im Märchen-Markt vor diesem Gerät, und auf der Rückseite gibt es eine F-Buchse, die mit "DAB/FM" beschriftet ist. Der Verkäufer meinte, daß dieses Gerät auch am Anschluss von Vodafone laufen müsse, weil das "ja nur digitales Radio über Kabel" sei.

Ich weiß leider zu wenig über die Unterschiede, außer, daß "DAB-C" für digitales Audiosignal per Kabel und "DAB-T" für digitales terrestrisches Signal steht, aber ich vermute, daß auf dem Kabel andere Frequenzen benutzt werden als über Antenne.

Wenn die Buchse dieses Gerätes mit "DAB/FM" beschriftet ist, könnte das dann bedeuten, daß

a) das Gerät noch kein DAB+ beherrscht,
b) trotz F-Buchse nur eine normale Dachantenne angeschlossen werden kann,
c) ein Vorschaltgerät, z.B. ein Sat-Receiver angeschlossen werden muss,
d) eine beliebige Kombination von a), b), c)

Ich ziehe hiermit den Telefon-Joker! :grin:

Wer kann etwas dazu sagen?