VoC und SIP im Kabelnetz

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln
robert_s
Insider
Beiträge: 4862
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] VoC und SIP im Kabelnetz

Beitrag von robert_s »

F-orced-customer hat geschrieben:
17.10.2020, 21:39
Laut Schnittstellenspezifikation Nein aber Schnittstellenspezifikation Anlagenanschluss Ja :kaffee:
Gibt es überhaupt Anlagenanschlüsse über DOCSIS?
Karl.
Kabelfreak
Beiträge: 1066
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] VoC und SIP im Kabelnetz

Beitrag von Karl. »

robert_s hat geschrieben:
17.10.2020, 22:11
F-orced-customer hat geschrieben:
17.10.2020, 21:39
Laut Schnittstellenspezifikation Nein aber Schnittstellenspezifikation Anlagenanschluss Ja :kaffee:
Gibt es überhaupt Anlagenanschlüsse über DOCSIS?
Hab ich mich auch gefragt, ich glaube (heißt nicht Wissen) in Verbindung mit einem Enterprise-Tarif bei VFKD.
Benutzeravatar
F-orced-customer
Fortgeschrittener
Beiträge: 165
Registriert: 25.05.2020, 14:09
Wohnort: Vodafone BW

Re: [VFKD] VoC und SIP im Kabelnetz

Beitrag von F-orced-customer »

robert_s hat geschrieben:
17.10.2020, 22:11
F-orced-customer hat geschrieben:
17.10.2020, 21:39
Laut Schnittstellenspezifikation Nein aber Schnittstellenspezifikation Anlagenanschluss Ja :kaffee:
Gibt es überhaupt Anlagenanschlüsse über DOCSIS?
Über was sonst? ISDN ist ja tot und bei der durchschnittlichen Abdeckung mit DSL wirds da auch mit G.729 schnell eng :kaffee:
VF (UM)Internet Premium 120/6 IPv4, Casa CMTS, VF (UM)ConnectBox, TP-Link Gb Switch, Compaq T1000h UPS, sflphone, CallWeaver Faxserver, VDR 2.x

Code: Alles auswählen

iperf3
[  5]   0.00-30.00  sec   465 MBytes   130 Mbits/sec    0             sender
[  5]   0.00-10.00  sec  7.44 MBytes  6.24 Mbits/sec    4             sender
--- www.google.de ping statistics ---
244 packets transmitted, 244 received, 0% packet loss, time 24463ms
rtt min/avg/max/mdev = 8.463/14.668/39.232/3.995 ms
Flole
Insider
Beiträge: 3870
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: VoC und SIP im Kabelnetz

Beitrag von Flole »

F-orced-customer hat geschrieben:
17.10.2020, 22:05
Als PacketCable MTA entwickelt wurden war Security by Obscurity eben noch eine vorherrschende Einstellung, deswegen wirste da frei online nicht viel dazu finden :wink:
So ein Müll schon wieder: Bei Cablelabs (also dem Spezifikations-Schreiber) sind ganze 86 Spezifikationen zu PacketCable verfügbar, ganz einfach über die Suche zu finden...... Das ist also weder irgendwie inoffiziell "vom LKW gefallen" noch sonst irgendwie versteckt, man muss einfach nur die Suche richtig benutzen.

Und wie man darauf kommt das Kerberos oder AES (oder RC4/3DES ganz früher) in irgendeiner Form "Security by Obscurity" sein sollen erschließt sich mir nicht. Bloß weil du etwas nicht verstehst oder es zu kompliziert für dich ist hat das noch lange nichts mit Obscurity zu tun.
Benutzeravatar
F-orced-customer
Fortgeschrittener
Beiträge: 165
Registriert: 25.05.2020, 14:09
Wohnort: Vodafone BW

Re: VoC und SIP im Kabelnetz

Beitrag von F-orced-customer »

Flole hat geschrieben:
18.10.2020, 00:15
F-orced-customer hat geschrieben:
17.10.2020, 22:05
Als PacketCable MTA entwickelt wurden war Security by Obscurity eben noch eine vorherrschende Einstellung, deswegen wirste da frei online nicht viel dazu finden :wink:
So ein Müll schon wieder: Bei Cablelabs (also dem Spezifikations-Schreiber) sind ganze 86 Spezifikationen zu PacketCable verfügbar, ganz einfach über die Suche zu finden
Was fragst Du dann so blöd? :fingerzeig:
Flole hat geschrieben:
17.10.2020, 21:35
Wo genau ist genau das als VoC definiert? Also welcher Standard hat diesen Begriff so festgelegt?
VF (UM)Internet Premium 120/6 IPv4, Casa CMTS, VF (UM)ConnectBox, TP-Link Gb Switch, Compaq T1000h UPS, sflphone, CallWeaver Faxserver, VDR 2.x

Code: Alles auswählen

iperf3
[  5]   0.00-30.00  sec   465 MBytes   130 Mbits/sec    0             sender
[  5]   0.00-10.00  sec  7.44 MBytes  6.24 Mbits/sec    4             sender
--- www.google.de ping statistics ---
244 packets transmitted, 244 received, 0% packet loss, time 24463ms
rtt min/avg/max/mdev = 8.463/14.668/39.232/3.995 ms
Flole
Insider
Beiträge: 3870
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: VoC und SIP im Kabelnetz

Beitrag von Flole »

Dann such doch mal VoC da drin..... Das ist ein Marketing-Begriff ähnlich VOIP oder Mesh, der sagt absolut nichts über die darunterliegende Technologie aus. Ich konnte ihn jedenfalls in keinem einzigen Standard finden, aber vielleicht bist du oder jemand anders da besser im Suchen
Benutzeravatar
F-orced-customer
Fortgeschrittener
Beiträge: 165
Registriert: 25.05.2020, 14:09
Wohnort: Vodafone BW

Re: [VFKD] VoC und SIP im Kabelnetz

Beitrag von F-orced-customer »

Flole hat geschrieben:
18.10.2020, 03:14
Dann such doch mal VoC da drin
F-orced-customer hat geschrieben:
17.10.2020, 21:44
Flole hat geschrieben:
17.10.2020, 21:35
F-orced-customer hat geschrieben:
17.10.2020, 20:48
h.323 über PacketCable und veraltet.
Wo genau ist genau das als VoC definiert? Also welcher Standard hat diesen Begriff so festgelegt?
PacketCable ist natürlich VoC, das "Cable" sagt ja schon aus das es irgendwie über Cable gehen muss.
VoC kenn ich nicht. PacketCable geht auch Fax drüber, hatte mal nen Hylafax Server am Kabelmodem Tel.2 :wink:
Ich dachte VoC hätten wir längst geklärt? Du fährst im Kreis :fingerzeig:
VF (UM)Internet Premium 120/6 IPv4, Casa CMTS, VF (UM)ConnectBox, TP-Link Gb Switch, Compaq T1000h UPS, sflphone, CallWeaver Faxserver, VDR 2.x

Code: Alles auswählen

iperf3
[  5]   0.00-30.00  sec   465 MBytes   130 Mbits/sec    0             sender
[  5]   0.00-10.00  sec  7.44 MBytes  6.24 Mbits/sec    4             sender
--- www.google.de ping statistics ---
244 packets transmitted, 244 received, 0% packet loss, time 24463ms
rtt min/avg/max/mdev = 8.463/14.668/39.232/3.995 ms
Flole
Insider
Beiträge: 3870
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: VoC und SIP im Kabelnetz

Beitrag von Flole »

Nein, du wolltest mir eigentlich erklären wie dein Post "h.323 über PacketCable" zu meinem "Warum genau sollte es besser sein? VoC sagt auch nur, dass Voice over Cable übertragen wird, über das Protokoll sagt es nichts aus." passt, denn das hast du davor ja zitiert. Eine Antwort auf "warum sollte es besser sein" ist es offensichtlich nicht, daher bleibt doch eigentlich nur der zweite Teil. Und daraufhin hast du leider schon wieder angefangen hier falsche Informationen zu verbreiten (um nicht "Müll" zu sagen), die ich dann korrigiert habe.

Eine Erklärung für das Zitat nach der ich eigentlich gefragt hatte gab es bis jetzt noch nicht, aber scheinbar weißt du selbst nicht was du da eigentlich tust: Du sagst PacketCable ist nicht öffentlich dokumentiert, ich sage dir wo du ganze 86 Spezifikationen dazu finden kannst und du versuchst damit die Frage wo VoC definiert ist zu beantworten, ich sage dir es wäre darin nicht definiert und du behauptest wir hätten es schon längst geklärt. Vielleicht solltest du dich erstmal mit dir selbst einigen...
Benutzeravatar
F-orced-customer
Fortgeschrittener
Beiträge: 165
Registriert: 25.05.2020, 14:09
Wohnort: Vodafone BW

Re: VoC und SIP im Kabelnetz

Beitrag von F-orced-customer »

Flole hat geschrieben:
18.10.2020, 03:34
Nein, du wolltest mir eigentlich erklären wie dein Post "h.323 über PacketCable" zu meinem "... VoC sagt auch nur, dass Voice over Cable übertragen wird, über das Protokoll sagt es nichts aus." passt, denn das hast du davor ja zitiert.
Da VoC nicht existiert ist das irelevant.
VF (UM)Internet Premium 120/6 IPv4, Casa CMTS, VF (UM)ConnectBox, TP-Link Gb Switch, Compaq T1000h UPS, sflphone, CallWeaver Faxserver, VDR 2.x

Code: Alles auswählen

iperf3
[  5]   0.00-30.00  sec   465 MBytes   130 Mbits/sec    0             sender
[  5]   0.00-10.00  sec  7.44 MBytes  6.24 Mbits/sec    4             sender
--- www.google.de ping statistics ---
244 packets transmitted, 244 received, 0% packet loss, time 24463ms
rtt min/avg/max/mdev = 8.463/14.668/39.232/3.995 ms
Flole
Insider
Beiträge: 3870
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: VoC und SIP im Kabelnetz

Beitrag von Flole »

Oh nein, irrelevant ist es keineswegs, ansonsten hättest du es ja nicht geschrieben. Oder schreibst du nur um etwas zu schreiben?

Natürlich existiert VoC, VOIP existiert schließlich auch. Oder willst du bestreiten das man voice über cable übertragen kann?