DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

In diesem Forum geht es um den Ausbau des Kabelnetzes in vielerlei Hinsicht (allgemeiner Ausbau für Internet/Telefonie, EuroDOCSIS 3.0/DOCSIS 3.1, 862 MHz, Video on Demand, Segmentierungen...).
Wiidesire
Kabelexperte
Beiträge: 561
Registriert: 13.11.2011, 19:02

DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von Wiidesire »

100 Mbit/s für den Uplink geplant

In DOCSIS (Data Over Cable Service Interface Specification) und im Speziellen DOCSIS 3.1 steckt aber mehr Potenzial, als derzeit genutzt wird. Das ist auch Vodafone bewusst und soll in einem ersten Schritt mit einer Verdoppelung der Uplink-Geschwindigkeit von derzeit 50 Mbit/s auf 100 Mbit/s umgesetzt werden. Das ist möglich, indem Vodafone auch für den Uplink von DOCSIS 3.0 auf 3.1 wechselt, das derzeit nur für den Downlink verwendet wird. Vodafone will die dafür benötigten Vorarbeiten im Netz bis zum Jahresende abschließen und im nächsten Jahr den schnelleren Uplink seinen Kunden anbieten. Ein konkreteres Zeitfenster als potenziell Mitte bis Ende des kommenden Jahres gibt es dafür aber noch nicht, ebenso fehlen zum aktuellen Zeitpunkt noch die Konditionen.
In der Theorie sind je nach Ausbaustufe Geschwindigkeiten von bis zu 5 Gbit/s möglich, doch Vodafone will im kommenden Jahr zunächst auf 2 Gbit/s gehen.
Quelle: https://www.computerbase.de/2020-07/vod ... ocsis-4.0/
2 GBit/s im Download und 100 MBit/s im Upload sind bereits unter Praxisbedingungen möglich, auch wenn sie noch nicht vermarktet werden. [...] Mit einer Fritzbox 6660 wurden 2040 MBit/s und 103 MBit/s erreicht. "Wenn wir kein Fernsehen im Kabelnetz anbieten würden, kämen wir sogar auf bis zu 3 GBit/s und mehr im Downstream"
Quelle: https://www.golem.de/news/2-gbit-s-und- ... 49926.html

tl;dr:
Docsis 3.1 OFDM Upstream Einführung im Netz bis Ende 2020 und Einführung von 2 Gbit/s Download und 100 Mbit/s Upload Tarifen ungefähr Mitte bis Ende 2021.
CableMax 1000 (39,99€/M.) mit 6 Rufnummern und freier 6591 Cable (ohne Homebox-Option):
WLAN: https://www.speedtest.net/result/9108840930.png
LAN: https://www.speedtest.net/result/c/431f ... 31aa42.png

Karl.
Fortgeschrittener
Beiträge: 464
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von Karl. »

Ich frage mich auch, wie Magenta darauf reagiert, denn man hat im vergangenen April den Upload erheblich reduziert, im GPON FTTH Bereich von vorger 500 Mbit/s auf max. 100 Mbit/s.

maik005
Kabelexperte
Beiträge: 610
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von maik005 »

Ob Vodafone dann, bei über 1 Gbit/s auch die FritzBox 6660 bzw eine 669x ins Programm als Leihgerät aufnehmen wird?
Auch bräuchte es ja einen Austausch der "kostenfreien" Leihgeräte, da sonst maximal 1Gbit pro PC genutzt werden könnten.

Existiert schon ein anderer WLAN Kabelrouter außer der FritzBox 6660 mit mindestens einem 2,5 GBit Port?

Gibt es schon theoretische Rechnungen wie stark die Uploadkapazität mit DOCSIS 3.1 im Upload steigen würde?
Wie hoch wird wohl der Anteil eigener Kabelmodems noch im Netz sein, die nur DOCSIS 3.0 unterstützen? Diese wären dann ja nutzlos wenn man nicht mindestens einen Upstream Kanal mit DOCSIS 3.0 weiter laufen ließe

DarkStar
Insider
Beiträge: 7898
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von DarkStar »

Docsis 3.1 OFDM Upstream Einführung im Netz bis Ende 2020 und Einführung von 2 Gbit/s Download und 100 Mbit/s Upload Tarifen ungefähr Mitte bis Ende 2021.
Das hast du falsch Verstanden, es heißt nur das die Technischen vorarbeiten bis ende des Jahres abgeschlossen sind und nicht das der ODFM Block im Upstream bis ende des Jahres aktiviert wird.

Chris4981
Fortgeschrittener
Beiträge: 182
Registriert: 06.05.2006, 14:19
Wohnort: Esslingen

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von Chris4981 »

Diese Momente, wo ich mich frage "Höher, schneller und weiter" brauch ich das?
Nehmen wir doch mal die einzelnen Bereiche:

01. Webseiten anschauen
hierfür brauche ich sicher keine dicke Leitung.

02. Streaming
4K Streaming ist problemlos mit 50 MBit möglich, was höheres gibt es aktuell nicht bzw. 8K ist noch Zukunftsmusik und Experten sagen jetzt schon, dass der Mehrwert in HDR, nicht in der hohen Auflösung liegt, da unser menschliches Auge irgendwann gar nicht mehr wahrnehmen kann, dass das Bild besser ist.

03. Downloads
Was in aller Welt muss ich runterladen, dass ich 2 Gigabit brauche?! selbst ganze Filme haben mit 500 MBit eine erträgliche Wartezeit

Ein besserer Upload ist das eine, was sicher nicht schlecht ist und bei Filetransfers eine gute Sache ist, aber die Downloadrate, hier frage ich mich manchmal "braucht das der User noch?"

robert_s
Insider
Beiträge: 4536
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von robert_s »

Chris4981 hat geschrieben:
29.07.2020, 08:38
Ein besserer Upload ist das eine, was sicher nicht schlecht ist und bei Filetransfers eine gute Sache ist, aber die Downloadrate, hier frage ich mich manchmal "braucht das der User noch?"
Stellst Du diese Frage auch bei der Vorstellung jedes neuen Intel-/AMD-Prozessors mit 10+ Kernen? Oder bei jeder neuen High End Grafikkarte, jedem neuen Top Smart Phone, jedem neuen SUV, etc etc?

Es gibt nicht nur DEN User, der ein bestimmtes Produkt kauft. Und dass ein Produkt für Dich verfügbar ist, heißt nicht, dass DU es auch kaufen musst.

Eigentlich sollte es doch nicht überraschen, dass es auf der Welt unzählige Produkte gibt, die für Dich uninteressant sind. Dann ist ein 2Gbit/s Internet-Tarif eben ein weiteres davon. Was ist daran jetzt besonderes, dass Du darüber öffentlich philosophierst?

Karl.
Fortgeschrittener
Beiträge: 464
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von Karl. »

maik005 hat geschrieben:
29.07.2020, 02:57
Ob Vodafone dann, bei über 1 Gbit/s auch die FritzBox 6660 bzw eine 669x ins Programm als Leihgerät aufnehmen wird?
Wohl die 6690, wenn es diese auf dem Markt gibt und diese fehlerfrei läuft, also denke, wenn dann nach einer verbesserten Vodafone Station...
maik005 hat geschrieben:
29.07.2020, 02:57
Auch bräuchte es ja einen Austausch der "kostenfreien" Leihgeräte, da sonst maximal 1Gbit pro PC genutzt werden könnten.
Wer sagt, dass das das Problem von Vodafone ist?
maik005 hat geschrieben:
29.07.2020, 02:57
Existiert schon ein anderer WLAN Kabelrouter außer der FritzBox 6660 mit mindestens einem 2,5 GBit Port?
viewtopic.php?p=670121#p670121
maik005 hat geschrieben:
29.07.2020, 02:57
Gibt es schon theoretische Rechnungen wie stark die Uploadkapazität mit DOCSIS 3.1 im Upload steigen würde?
Wie hoch wird wohl der Anteil eigener Kabelmodems noch im Netz sein, die nur DOCSIS 3.0 unterstützen? Diese wären dann ja nutzlos wenn man nicht mindestens einen Upstream Kanal mit DOCSIS 3.0 weiter laufen ließe
Überschlagen würde sich die Uploadkapazität rund verdoppeln.

Wie es aussieht, wird man einen OFDMA Kanal und 4 DOCSIS 3.0 Kanäle haben, also kein Problem mit D 3.0 Geräten...


FYI:
robert_s hat geschrieben:
21.07.2020, 18:54
Rocko hat geschrieben:
21.07.2020, 14:00
Was hast du denn für Spekulationen, worüber derzeit für eine Variante nachgedacht wird? :D
Bisher war die AFAIK "aktuellste" Upstream-Konfiguration die, die man bei Remote-PHY gesehen hat, z.B. hier:
download/file.php?id=5605&mode=view

-> von 42,6MHz bis 65MHz durchgängig belegt mit 3x 6,4MHz + 1x 3,2MHz SC-QAM Upstreams. Also von ~30MHz bis ~40MHz Platz für DOCSIS 3.1 OFDMA.

Aber zuletzt ist plötzlich eine neue Variante aufgetaucht:
viewtopic.php?p=668875#p668875

-> nun ist von 27,6MHz bis 40,4MHz sowie von 41,4MHz bis 54,2MHz belegt mit 4x 6,4MHz SC-QAM Upstreams. Also von ~55MHz bis 65MHz Platz für DOCSIS 3.1 OFDMA.

Sprich: Der mutmaßlich für DOCSIS 3.1 frei gelassene Frequenzbereich ist von unten nach oben gewandert. Vielleicht läuft er da ja besser...?!?

Mehr als 1 Gbit/s Down braucht wohl kaum ein Mensch, aber 100 Mbit/s Up wären nice.

Benutzeravatar
d0M0L
Fortgeschrittener
Beiträge: 314
Registriert: 23.02.2013, 07:20
Wohnort: Raum Saarbrücken

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von d0M0L »

Ich war vier Monate im Home-Office und war um meine "dicke" Internetverbindung sehr dankbar. Einzig der Upload hätte gerne mehr sein dürfen.
Insofern ja, es gibt Anwendungsfälle für schnelle Leitungen.
Nur zum surfen, braucht man sicherlich kein GBit.
Hardware: Fritzbox 6591 Firmware: OS 07.13
Anbindung: Down 1.150 MBit/s - Up 56,7 MBit/s
derzeit nicht in Betrieb Arris TG3442DE

Wiidesire
Kabelexperte
Beiträge: 561
Registriert: 13.11.2011, 19:02

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von Wiidesire »

DarkStar hat geschrieben:
29.07.2020, 07:04
es heißt nur das die Technischen vorarbeiten bis ende des Jahres abgeschlossen sind und nicht das der ODFM Block im Upstream bis ende des Jahres aktiviert wird.
Das ist deine Interpretation. Bist schon oft genug falsch gelegen (z.B. Einführungstermin von Gigabit-Tarifen, Freischaltung der Überprovisionierung durch Gerätewechsel), wir werden sehen :kaffee:
CableMax 1000 (39,99€/M.) mit 6 Rufnummern und freier 6591 Cable (ohne Homebox-Option):
WLAN: https://www.speedtest.net/result/9108840930.png
LAN: https://www.speedtest.net/result/c/431f ... 31aa42.png

DarkStar
Insider
Beiträge: 7898
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von DarkStar »

Der Artikel lässt keine Interpretation zu, da dort alles genau geschrieben steht.