Projekt Jubel-Booster: Vodafone Kunden jubeln bei der EM zuerst

In diesem Forum geht es um andere Receiver als die via Vodafone TV (bzw. ehemals TV Komfort), Vodafone GigaTV oder HZ TV (ehem. Horizon TV) vertriebenen, und alle technischen Angelegenheiten, die nicht in die anderen Unterforen passen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Flole
Insider
Beiträge: 10179
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Projekt Jubel-Booster: Vodafone Kunden jubeln bei der EM zuerst

Beitrag von Flole »

Vodafone hat mittlerweile bei der Latenz von Fernsehprogrammen die Verbreitung über Sat überholt, zumindest bei ARD und ZDF während der EM. Offenbar wurde extra das Verfahren zur Signalverarbeitung angepasst um so eine schnellere Signalverarbeitung zu ermöglichen. Ob das dauerhaft bleibt oder nach der EM wieder zurückgestellt wird ist unklar, es klingt wie ein Projekt ausschließlich für die EM.

Wie das technisch funktioniert und wie schnell das Signal über Kabel im Vergleich zu anderen Empfangswegen, auch diversen IPTV Anbietern, ist, hat heise.de unter https://www.heise.de/news/Kabel-TV-Nutz ... 60573.html analysiert und beschrieben.
Knidel
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 11122
Registriert: 07.05.2006, 10:06
Wohnort: Berlin
Bundesland: Berlin

Re: Projekt Jubel-Booster: Vodafone Kunden jubeln bei der EM zuerst

Beitrag von Knidel »

Finde ich grundsätzlich gut, dass man mal was ausprobiert. Ich denke hier zeigen sich schon erste positive Auswirkungen durch das Ende der Zwangsverkabelung und dass man bei Vodafone aus dem Schlaf langsam erwacht und in der marktwirtschaftlichen Realität ankommt.

Der Artikel ist etwas diffus. Kommt das Signal wirklich direkt aus dem Stadion zu Vodafone? Sitzt bei Vodafone jemand, der den Knopf drückt, um die Quelle zu wechseln? Wenn Nachrichten kommen, drückt er wieder?
robert_s
Insider
Beiträge: 7415
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Projekt Jubel-Booster: Vodafone Kunden jubeln bei der EM zuerst

Beitrag von robert_s »

Knidel hat geschrieben: 13.06.2024, 10:34 Der Artikel ist etwas diffus. Kommt das Signal wirklich direkt aus dem Stadion zu Vodafone? Sitzt bei Vodafone jemand, der den Knopf drückt, um die Quelle zu wechseln? Wenn Nachrichten kommen, drückt er wieder?
Vor allem hat Vodafone doch m.W. gar keine Übertragungsrechte? Dann müsste das Signal doch erst mal von einem berechtigten Sender vor Ort aufbereitet werden. Oder schicken ARD und ZDF dann auch z.B. direkt vom Berliner Olympiastadion ihr Signal auf den Satelliten...?
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14788
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Re: Projekt Jubel-Booster: Vodafone Kunden jubeln bei der EM zuerst

Beitrag von berlin69er »

Ich denke, Heise bringt da was durcheinander.
Grundsätzlich stimmt das schon, dass die Stadien mittlerweile per Glasfaser angeschlossen sind. Das ist auch während der Bundesliga schon so gewesen.
Bei der EM hat aber die Telekom, als Partner der UEFA die Hand dadrauf. Ich vermute also, dass VF das offizielle Signal der UEFA (zusätzlich mit den Eigenanteilen von ARD und ZDF) bekommt, welches dann nicht nochmal extra komprimiert, sondern direkt in die Verteiler bearbeitet und gesendet wird.
VF wird also vermutlich den Plattformstandard für die EM aussetzen. Mal sehen, wie es danach weitergeht.
Einen echten Vorteil gegenüber Sat hätten sie, wenn sie auf 1080p (wie über DVB-T2 HD) umstellen und nicht mehr an der Qualität schrauben würden.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Charlottenburg (ungenutzt)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-T2 HD Dualtuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Zubehör: Apple TV 4K für MagentaTV Smart 2.0 und Co.
robert_s
Insider
Beiträge: 7415
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Projekt Jubel-Booster: Vodafone Kunden jubeln bei der EM zuerst

Beitrag von robert_s »

Flole hat geschrieben: 13.06.2024, 09:41 Wie das technisch funktioniert und wie schnell das Signal über Kabel im Vergleich zu anderen Empfangswegen, auch diversen IPTV Anbietern, ist, hat heise.de unter https://www.heise.de/news/Kabel-TV-Nutz ... 60573.html analysiert und beschrieben.
Ich habe mal per PIP DVB-T2, DVB-S2 und DVB-C vergleichen können:

1. "Das Erste HD" kommt per DVB-C ca. 1,8s vor DVB-S2 an
2. "ZDF HD" kommt per DVB-C ca. 2,8s vor DVB-S2 an
3. "Das Erste HD" kommt per DVB-T2 vor DVB-S2 an, aber ca. 1s nach DVB-C.
4. "ZDF HD" hinkt dagegen per DVB-T2 dem Signal von DVB-S2 weiterhin deutlich hinterher

Also hat die ARD ggü. dem Heise-Test noch mal bei DVB-T2 nachgelegt (oder vielleicht auch nur regional in Berlin?), womit DVB-S2 bei "Das Erste HD" jetzt vom einstigen Spitzenplatz auf Rang 3 verwiesen ist. Sprich: Wer für wenig Geld den Ball so früh wie möglich im Netz zappeln sehen will, ist per DVB-T2 recht gut bedient und den Kabelkunden nur ca. 1s hinterher.

Stichproben bei weiteren Sendern haben übrigens ergeben, dass bei NDR HD und rbb HD Sat immer noch vor Kabel liegt, und dass VOX SD ziemlich synchron läuft.
Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 15804
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach
Bundesland: Bayern

Re: Projekt Jubel-Booster: Vodafone Kunden jubeln bei der EM zuerst

Beitrag von DerSarde »

Laut der Pressemitteilung von Vodafone wurde die Zuführung von ARD und ZDF in den letzten Monaten von Sat auf leitungsgebunden (Glasfaser) umgestellt. Der BR schreibt das auch schon länger auf seiner Homepage:
https://www.br.de/unternehmen/inhalt/te ... l-102.html

Die Sender kommen jetzt also als unkomprimierte TV-Signale „aus den Studios der TV-Sender“ (so steht es in der PM von Vodafone). Das dürfte also wohl nichts anderes sein, als wie die Privatsender schon seit zehn Jahren und länger zu KDG / Vodafone zugeführt werden. Für die EM wird jetzt zusätzlich etwas an der Encodierung geändert, sodass diese weniger Zeit in Anspruch nimmt und es somit weniger Latenz gibt.

Es gab übrigens in den letzten Tagen / Wochen tatsächlich einige sichtbare Änderungen an den Muxen mit Das Erste HD und ZDF HD.

Bei der 330 MHz (mit Das Erste HD) wurden vorher ca. 24 Mbit/s für die drei HD-Sender und SR Fernsehen genutzt, nun sind es knapp 28 Mbit/s, was mehr Spielraum für Das Erste HD bringt.
https://www.digitalbitrate.com/dtv.php? ... 07&lang=en

Bei der 450 MHz (mit ZDF HD) hat man die HD- und die SD-Sender bei der Verteilung der Bitraten im Mux quasi voneinander getrennt, sodass eventuelle Spitzen bei den SD-Sendern keine Auswirkungen auf die HD-Sender haben.
https://www.digitalbitrate.com/dtv.php? ... 07&lang=en
Digitale Programmübersicht für das Kabelnetz von Vodafone

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: GigaZuhause 250 Kabel mit FRITZ!Box 6490 (kdg)
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 35482
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Projekt Jubel-Booster: Vodafone Kunden jubeln bei der EM zuerst

Beitrag von twen-fm »

Da nun die Zuführung per Glasfaser erfolgt, hier meine Frage: War denn die damalige KCC-Zuführung nicht ebenfalls glasfaser-basiert? Dann hätten sie sich die zwischenzeitlich genutzte Zuführung via Satellit doch sparen können?! :confused:
Keine Signatur notwendig, da kein Sky und Vodafone-Pay-TV-Kunde mehr!
Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 15804
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach
Bundesland: Bayern

Re: Projekt Jubel-Booster: Vodafone Kunden jubeln bei der EM zuerst

Beitrag von DerSarde »

Das KCC wurde doch irgendwann nach 2013 mal eingestellt meine ich. Und da bis 2018 kein Einspeisevertrag mit ARD und ZDF bestand, musste man für die Einspeisung mangels weiterer Quellen ab dann wohl die Sat-Zuführung nehmen.
Digitale Programmübersicht für das Kabelnetz von Vodafone

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: GigaZuhause 250 Kabel mit FRITZ!Box 6490 (kdg)
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 35482
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Projekt Jubel-Booster: Vodafone Kunden jubeln bei der EM zuerst

Beitrag von twen-fm »

So lange ist das bereits her? :shock:

Ich dachte, das der KCC noch etwas länger funktioniert hat. Aber gut, das ist inzwischen "Schnee von gestern" und Technik entwickelt sich weiter.
Keine Signatur notwendig, da kein Sky und Vodafone-Pay-TV-Kunde mehr!
Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 15804
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach
Bundesland: Bayern

Re: Projekt Jubel-Booster: Vodafone Kunden jubeln bei der EM zuerst

Beitrag von DerSarde »

Ah, scheinbar war die Schließung des KCC doch erst 2017…
viewtopic.php?t=38160
Digitale Programmübersicht für das Kabelnetz von Vodafone

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: GigaZuhause 250 Kabel mit FRITZ!Box 6490 (kdg)