Gründe warum Kabel-TV bestellbar/möglich ist, Internet jedoch nicht

In diesem Forum geht es um andere Receiver als die via Vodafone TV (bzw. ehemals TV Komfort), Vodafone GigaTV oder HZ TV (ehem. Horizon TV) vertriebenen, und alle technischen Angelegenheiten, die nicht in die anderen Unterforen passen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Karl.
Insider
Beiträge: 6735
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Gründe warum Kabel-TV bestellbar/möglich ist, Internet jedoch nicht

Beitrag von Karl. »

Es müsste auch jeder Wohnungseigentümer wissen...
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Fabian
Insider
Beiträge: 3136
Registriert: 14.06.2009, 14:21
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Gründe warum Kabel-TV bestellbar/möglich ist, Internet jedoch nicht

Beitrag von Fabian »

Flole hat geschrieben: 07.09.2023, 14:12
Das ist kein TV Netz sondern ein ganz normales Breitbandkabelnetz
Unsinn !
sebcom hat geschrieben: 06.09.2023, 18:04 Das Mehrfamilienhaus hat laut Hausgeldabrechnung einen Vertrag für Kabel-TV, und dieses ist auch verfügbar.
spooky
Ehrenmitglied
Beiträge: 13374
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: Gründe warum Kabel-TV bestellbar/möglich ist, Internet jedoch nicht

Beitrag von spooky »

Fabian hat geschrieben: 07.09.2023, 16:52
Flole hat geschrieben: 07.09.2023, 14:12
Das ist kein TV Netz sondern ein ganz normales Breitbandkabelnetz
Unsinn !
sebcom hat geschrieben: 06.09.2023, 18:04 Das Mehrfamilienhaus hat laut Hausgeldabrechnung einen Vertrag für Kabel-TV, und dieses ist auch verfügbar.
Lieber Fabian,
als die Deutsche Bundespost das Kabel verlegte..hieß es schon BK = Breitbandkabel.
Und dieser Begriff hat nix mit Internet zu tun
Magenta TV One
Big TV
G.Fast 500/150
Fabian
Insider
Beiträge: 3136
Registriert: 14.06.2009, 14:21
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Gründe warum Kabel-TV bestellbar/möglich ist, Internet jedoch nicht

Beitrag von Fabian »

spooky hat geschrieben: 07.09.2023, 16:56 Lieber Fabian,
als die Deutsche Bundespost das Kabel verlegte..hieß es schon BK = Breitbandkabel.
Und dieser Begriff hat nix mit Internet zu tun
Als die Deutsche Bundespost ihre Kupferkabel verlegte, war dies auschliesslich für TV bestimmt.
Es gab kein Rückkanal und die Verstärker in den Häusern arbeiteten nur in einer Richtung.
spooky
Ehrenmitglied
Beiträge: 13374
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: Gründe warum Kabel-TV bestellbar/möglich ist, Internet jedoch nicht

Beitrag von spooky »

Fabian hat geschrieben: 07.09.2023, 17:08
spooky hat geschrieben: 07.09.2023, 16:56 Lieber Fabian,
als die Deutsche Bundespost das Kabel verlegte..hieß es schon BK = Breitbandkabel.
Und dieser Begriff hat nix mit Internet zu tun
Als die Deutsche Bundespost ihre Kupferkabel verlegte, war dies auschliesslich für TV bestimmt.
Es gab kein Rückkanal und die Verstärker in den Häusern arbeiteten nur in einer Richtung.
Nochmal für Dich:
Es hieß schon damals Breitbandkabel..Du hast Flole bezichtigt nicht die Wahrheit zu sagen und das hat er.
Magenta TV One
Big TV
G.Fast 500/150
robert_s
Insider
Beiträge: 7247
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Gründe warum Kabel-TV bestellbar/möglich ist, Internet jedoch nicht

Beitrag von robert_s »

Flole hat geschrieben: 06.09.2023, 18:48 Keine Gestattung des Gebäudeeigentümers
Tatsächlich? Bei mir im Haus war Anno 2016 der Kabelanschluss seit vielen Jahren stillgelegt - da hing im Keller noch ein uralter 450MHz-Verstärker, nicht rückkanalfähig. Eine Multimediagestattung lag auch nicht vor. ABER eine Mieterin konnte problemlos Kabel-Internet bestellen. Die fehlende Gestattung holt Vodafone sich dann NACH Beauftragung ein.

Also scheint mir fehlende Gestattung nicht unbedingt ein Grund zu sein, warum schon die Verfügbarkeitsprüfung kein Kabel-Internet hergeben will.
Flole
Insider
Beiträge: 9704
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Gründe warum Kabel-TV bestellbar/möglich ist, Internet jedoch nicht

Beitrag von Flole »

Kommt immer drauf an ob Vodafone weiß, dass keine vorliegt oder ob Vodafone das nicht weiß, ich habe das ja nochmal etwas präzisiert:
Flole hat geschrieben: 06.09.2023, 23:18 Selbst bei fehlender MMG ist die Verfügbarkeitsprüfung positiv, die MMG ist ja Sache des Kunden. Nur wenn Verträge wegen fehlender MMG gekündigt wurden oder ähnliches sperrt man die Neubuchung um sich und die Kunden vor unnötigen Kosten zu schützen.
Vodafone holt sich (zumindest hier) die Gestattung auch nicht ein, man vertraut darauf, dass der Kunde die hat und fängt teilweise munter an zu bauen oder lässt den Kunden einfach das Modem anschließen. Wenn der Kunde die dann nicht hat geht der Ärger los. Und dann wird es entsprechend markiert und eine Buchung ist wegen fehlender Gestattung nicht mehr möglich, denn dann weiß Vodafone, dass es diese Gestattung nicht gibt.