[VFKD] Was ist "Vodafone TV Cable"?

Themenbereiche, die in diesem Forum Platz finden, sind das Fernseh- und Radioprogrammangebot allgemein, das frei empfangbare Fernseh- und Radioprogrammangebot, das Paket Vodafone Basic TV sowie entsprechende Vorgängerpakete wie die HD-Option bei Vodafone West.
Forumsregeln
Forenregeln

Die HD-Sender von RTL werden bei Vodafone Kabel Deutschland nur auf Smartcards des Typs D03, D08, G02 oder G09 freigeschaltet (nicht auf D02/D09!). Weitere Informationen hier!

Informationen zu HDTV bei Vodafone Kabel Deutschland und bei Vodafone West gibt es im Helpdesk!

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
mussja
Fortgeschrittener
Beiträge: 351
Registriert: 27.07.2006, 17:34
Wohnort: Holzminden

[VFKD] Was ist "Vodafone TV Cable"?

Beitrag von mussja »

Hallo, ich blicke da nicht mehr durch. or einigen Monaten hatte ich unser Premium-Paket bei der Voafone Hotline gekündigt, weil die Spezialsender sowieso keiner genutzt hat. Ich wollte den günstigsten TV-Tarif.
Nun stelle ich fest, dass ich jetzt nicht weniger sondern mehr als vorher zahle :wand:

Vodafone TV Connect
10,00

Vodafone GigaTV Cable
inklusive Premium Cable
19,99

Vodafone TV Cable
7,99

Was ist Vodafone TV Cable? Irgendein Sender-Zusatzpaket oder?
Was ist TV Connect, was ist Giga TV Cable? Was braucht man denn, wenn man einfach nur das kleinste Kabel-Paket haben will?
Vielleicht habt ihr da mehr Durchblick als ich.
Amadeus63
Insider
Beiträge: 3113
Registriert: 27.05.2013, 11:46
Wohnort: Kreis Pinneberg
Bundesland: Schleswig-Holstein

Re: [VFKD] Was ist "Vodafone TV Cable"?

Beitrag von Amadeus63 »

Punkt 1+3 ist der 'normale' Kabelanschluss als Einzelnutzer, d.h. Basis TV inkl. der Privaten in HD.

Punkt 2 kannst Du demnach weglassen, ist die Giga-Box und da auch Pay-TV integriert (Premium).
Bild : Samsung UE49KS9090 / Ton : Bose Soundbar / SKY / ZATTOO / WAIPU.TV / NETFLIX
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14378
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Re: [VFKD] Was ist "Vodafone TV Cable"?

Beitrag von berlin69er »

@Amadeus63: Wäre das für Basic aber nicht zu teuer? Vodafone TV ist doch der ehemalige Komfort Vertrag mit DVR gewesen?

@mussja: Welche Geräte hast du denn z.Z. von VF?
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Charlottenburg (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Basic TV & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ App und Co.
Karl.
Insider
Beiträge: 4462
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Was ist "Vodafone TV Cable"?

Beitrag von Karl. »

Basic TV neu abgeschlossen ist teurer als der bestehende Vodafone TV Vertrag.

Es müsste ein DVR mit Smartcard und ne GigaTV Box vorhanden sein.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
JoergS123
Fortgeschrittener
Beiträge: 121
Registriert: 04.02.2022, 22:01
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VFKD] Was ist "Vodafone TV Cable"?

Beitrag von JoergS123 »

mussja hat geschrieben: 02.10.2022, 18:40 Ich wollte den günstigsten TV-Tarif.
...
Was braucht man denn, wenn man einfach nur das kleinste Kabel-Paket haben will?
also das günstigste wäre doch für die Erlaubnis unverschlüsselte Sender mit eigenen Empfangsgeräten zu nutzen "Vodafone TV Connect" und das kostet 14,99 oder 19,99€ monatlich könnten es auch sein, so man kein weiteres Paket und/oder Empfangsgerät bucht/mietet. So verkauft es die VF Webseite. Aber die Lizenz zum reinen TV-Glotzen kostet maximal 19,99€ "für das kleinste Kabelpaket = die unverschlüsselt angebotenen Sender.
Eigentlich ja positiv, wenn du diesen KabelTV-Vertrag Vertrag selber abschliessen musst, bei Mietwohnungen wird das auch gerne noch über den Vermieter gemacht. So der Vermieter viele Wohnungen hat (z.B. Wohnungsbaugesellschaft) ist das gerne mal 5-8€ günstiger im Monat, aber dafür auch nicht kündbar. Diese Regelung gilt noch bis ~2025 rum (genau weiss ich es nicht, bin auch nicht betroffen). Natürlich können Vermieter auch jetzt schon umstellen lassen vom Gebäude-Gesamtvertrag (nennich es jetzt mal so) auf Einzelkundenvertrag je Wohnung durch den Mieter zu tragen (so man will, freiwillig).

Ich nutze Sat-TV und zumindest Internet für die Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender, da gibt es auch LiveTV. Für die Privatsender muss man was kostenpflichtiges abschliesse wie Waipu.tv oder Zattoo als Beispiel, je nach Vertrag auch n HD verfügbar. Empfangsgeräte wie z.B. ein FireTV-Stick (so als eine der bekanntesten und günstigsten Kauf-Sticks) so das TV noch nicht selber "smart" ist, ist idR die eigene Sache, oder kann optional im Bundel mit erworben werden. Ich würde immer nur so eine Variante wählen, als schon alleine 20€, oder seien es auch nur 14,99 nur für die Bereitstellung und öffentlich rechtlich n SD und HD, sowie Privatsender in SD zu zahlen.

Wenn du klar gesagt hastm du willst das billigste TV-Angebot nutzen, dann hat man dich verarscht, und dir ein unnötiges Paket angedreht. Dann würde ich zurücktreten, so noch möglich, oder zumindest eine Beschwerde einreichen. Die Beweisbarkeit ist immer so ein Thema, tatsächlich was rechtliches machen, wenn VF nicht freiwillig akzeptiert ist... muss nicht zwingend erfolgreich sein und wahrscheinlich hast du auch Internet gebucht, damit das nicht in Mitleidenschaft gezogen wird, wäre die Bezahlung bis zur Klärung, natürlich unter Vorbehalt, anzuraten.
Red Business I&P500cable 500/50 Mbit/s DualStack/DHCP, Casa CMTS 5Up+31Down-Streams je 1xDOCSIS3.1 via Fritzbox 6690/Fritz!OS7.39beta
AVM Fritzbox 7581 (Mesh-Repeater) via Lan + über WLan AVM Fritz-Repeater 2400 & Fritz-Powerline 1220e/1260e
Festnetz-Telefonie nur noch Weiterleitung zu Mobiltelefon + Fritzbox-AB. Vodafone West NRW
mussja
Fortgeschrittener
Beiträge: 351
Registriert: 27.07.2006, 17:34
Wohnort: Holzminden

Re: [VFKD] Was ist "Vodafone TV Cable"?

Beitrag von mussja »

Danke schon mal für eure Antworten.
Soweit ich das verstehe, gehört doch zu "Vodafone GigaTV Cable inklusive Premium Cable" ein Festplattenreceiver. Den haben wir gar nicht mehr, die haben eine neue Box ohne Aufnahmemöglichkeit zugeschickt. Ich habe per E-Mail (Mai) auch eine Bestätigung erhalten, dass das Gerät bei Vodafone angekommen ist. Eine Smartcard habe ich mit der neuen Box bekommen. Und ich hatte eine Kündigungsbestätigung für "Vodafone Premium Cable" bekommen.

Also muss, wie von Amadeus63 geschrieben, der Vodafone GigaTV Cable inklusive Premium Cable weg, richtig?
Was meint ihr, Hotline anrufen oder lieber per E-Mail oder Brief den Fall kurz zusammenfassen?
JoergS123
Fortgeschrittener
Beiträge: 121
Registriert: 04.02.2022, 22:01
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VFKD] Was ist "Vodafone TV Cable"?

Beitrag von JoergS123 »

naja anrufen ist doch erstmal das einfachste würde ich sagen (und Emailbestätigung von dem was auch immer vereinbarte geht bei denen eigentlich auch immer, wenn nicht per se automatisch der Fall).

Aber dann ist es ja auch offensichtlich so, dass du ganz eindeutig NICHT das günstigste was eben geht gebucht hast.
Vielleicht kann dir jemand mehr sagen, wenn du mal schreibst was du tatsächlich haben willst an TV-Sendern und welche Box, bzw. welche Box du denn nun hast ? wäre ja kein Fehler, auch wenn ich mich bei TV-Paketen nicht auskenne
Red Business I&P500cable 500/50 Mbit/s DualStack/DHCP, Casa CMTS 5Up+31Down-Streams je 1xDOCSIS3.1 via Fritzbox 6690/Fritz!OS7.39beta
AVM Fritzbox 7581 (Mesh-Repeater) via Lan + über WLan AVM Fritz-Repeater 2400 & Fritz-Powerline 1220e/1260e
Festnetz-Telefonie nur noch Weiterleitung zu Mobiltelefon + Fritzbox-AB. Vodafone West NRW
mussja
Fortgeschrittener
Beiträge: 351
Registriert: 27.07.2006, 17:34
Wohnort: Holzminden

Re: [VFKD] Was ist "Vodafone TV Cable"?

Beitrag von mussja »

Das Paket Vodafone GigaTV Cable inklusive Premium Cable für 19,99 / Monat soll zum nächsten Monat entfallen.
Seinen eigenen Fehler will Vodafone allerdings bislang nicht anerkennen. Ich wollte das Geld für die Monate zurück, in denen Vodafone die Vertragsvoraussetzungen nicht erfüllt hat (weil die HDD-Box mit der integrierten Smartcard wie gefordert bereits zurück gesendet war).
Da soll ich einen Beschwerbebrief schreiben. Werde ich machen.