[VF West] Bridge-Mode mit Fritzbox 6490 Leihbox

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West oder im Rahmen der O2-Tarife über Kabel verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Außerdem gib bitte an, ob es sich bei deiner FRITZ!Box um eine Leihbox von Vodafone („[Leihbox]“) oder eine Kaufbox („[Kaufbox]“) handelt.
cmonty14
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 05.08.2020, 10:54
Bundesland: Baden-Württemberg

[VF West] Bridge-Mode mit Fritzbox 6490 Leihbox

Beitrag von cmonty14 »

Hallo,

ich bin "Altkunde" von Unitymedia, habe einen Business Tarif mit 1 statischen IP und eine Leihbox Fritz!Box Cable 6490.
Mir ist bekannt, wie ich die Fritzbox konfigurieren muss, damit ich diese statische IP mit einem zusätzlichen Router/Firewall nutzen kann.

Ich habe hier im Forum diese Aussage gefunden:
Auf der FRITZ!Box 6490 von Vodafone West („lgi“, weißes Gehäuse) ist derzeit das FRITZ!OS 7.29 aufgespielt. Die wichtigsten Unterschiede zur Firmware im Netz von Vodafone (Kabel Deutschland) sind:
die DVB-C-Funktion ist nicht nutzbar
der Bridge-Mode ist nutzbar


Hierzu meine Frage:
Ist mit Bridge-Mode die Konfiguration gemeint, wo die statische IP an ein anderes Gerät "durchgereicht" wird, das hinter der FB angeschlossen ist (an einem der LAN Ports 2-4)?
Also Internet > Zugangsart > Portkonfiguration (siehe Screenshot im Anhang)

Wenn nein, was ist dann mit Bridge-Mode gemeint?

THX
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Karl.
Insider
Beiträge: 3825
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VF West] Bridge-Mode mit Fritzbox 6490 Leihbox

Beitrag von Karl. »

Mit Bridge-Port ist gemeint, dass man an Anschlüssen ohne statische IP eine 2. dynamische öffentliche IP auf einen LAN Port legen kann.

Wie es bei einem Anschluss im RIP Mode, wie bei dir ist, kann ich nicht beantworten.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
cmonty14
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 05.08.2020, 10:54
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VF West] Bridge-Mode mit Fritzbox 6490 Leihbox

Beitrag von cmonty14 »

Der Bridge-Mode müsste dann ja über ein WebUI der Fritzbox einstellbar sein.
Dieses WebUI ist aber bei meiner Fritzbox 6490 mit FRITZ!OS 7.29 nicht verfügbar.
Und das kann dann nur den Rückschluss zulassen, dass der Bridge-Mode, so wie in der vorigen Antwort beschrieben, nicht verfügbar ist.
Flole
Insider
Beiträge: 6887
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Bridge-Mode mit Fritzbox 6490 Leihbox

Beitrag von Flole »

Aber du hast doch oben genau davon ein Screenshot gepostet?
Karl.
Insider
Beiträge: 3825
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VF West] Bridge-Mode mit Fritzbox 6490 Leihbox

Beitrag von Karl. »

Das ist nicht der Bridge-Port, sondern die Portkonfig vom RIP-Mode, die zum verwechseln ähnlich aussieht ;)
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Flole
Insider
Beiträge: 6887
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Bridge-Mode mit Fritzbox 6490 Leihbox

Beitrag von Flole »

Weil es doch auch in der Konsequenz genau dasselbe ist: Im Bridge-Mode erhält man dort eben die dynamische IP Adresse, im "RIP-Mode" die statische IP? Letztendlich ist "Bridge-Mode" doch nur ein Begriff der dafür verwendet wird, wenn Traffic 1:1 durchgeleitet und nicht geroutet wird, genau das passiert doch in diesem Modus, oder nicht?
cmonty14
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 05.08.2020, 10:54
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VF West] Bridge-Mode mit Fritzbox 6490 Leihbox

Beitrag von cmonty14 »

Flole hat geschrieben: 19.04.2022, 20:31 Weil es doch auch in der Konsequenz genau dasselbe ist: Im Bridge-Mode erhält man dort eben die dynamische IP Adresse, im "RIP-Mode" die statische IP? Letztendlich ist "Bridge-Mode" doch nur ein Begriff der dafür verwendet wird, wenn Traffic 1:1 durchgeleitet und nicht geroutet wird, genau das passiert doch in diesem Modus, oder nicht?
Ich schließe mich dieser Aussage an.

Wenn das zutrifft bedeutet es allerdings auch, dass der "Standard WAN" (= nicht statische public IP) nicht per Bridge-Mode an einen (anderen) LAN Port weitergeleitet werden kann.