[Kaufbox] FritzBox 7590 an Kabelmodem - Telefonie einrichten

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) oder im Rahmen der O2-Tarife über Kabel verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Außerdem gib bitte an, ob es sich bei deiner FRITZ!Box um eine Leihbox von Vodafone („[Leihbox]“) oder eine Kaufbox („[Kaufbox]“) handelt.
wily
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 14.01.2022, 21:18
Bundesland: Bayern

[Kaufbox] FritzBox 7590 an Kabelmodem - Telefonie einrichten

Beitrag von wily »

Hallo,
ich habe ein Vodafone Kabelmodem und daran eine FritzBox 7590 angeschlossen.
Das Internet geht ganz normal, Netzwerkgeräte sind alle mit der FritzBox per LAN oder WLAN verbunden.
Ich habe 5 Festnetznummern die ich mit der FritzBox verwenden möchte.

Ich möchte also gerne in die FritzBox die 5 Nummern eintragen und dann 2 davon per Telefonkabel zuordnen und
die anderen drei per DECT.

Jetzt las ich daß man die Fritzbox so konfigurieren muss daß man das Telefon als Festnetz konfiguriert und
dann soll man ein Telefonkabel zwischen Modem und FritzBox anschliessen, das was bei der FritzBox dabei war.
Hier lese ich aber raus daß dann nur eine Telefonnummer funktioniert.

Auch las ich daß man die Internet-Telefonnummern ganz normal eintragen kann aber dann gibt es angeblich Probleme mit
den SIP-Daten oder mit den Zugangsdaten an der Stelle wo vorher meine Telekom-Zugangsdaten standen als ich noch DSL
hatte an der FritzBox.

Was ist denn die aktuelle Lösung 2022??

Danke sehr
MfG
HerrLurch
Newbie
Beiträge: 90
Registriert: 09.08.2020, 20:10
Bundesland: Niedersachsen

Re: [Kaufbox] FritzBox 7590 an Kabelmodem - Telefonie einrichten

Beitrag von HerrLurch »

Die aktuelle Lösung in 2022 sieht so aus, dass du Max 1 Nummer der 5 Rufnummern nutzen kannst. Was ja auch nicht anders geht, da deine 5 Rufnummern ja auf 2 bzw 1 Leitung gelegt sind, je nach Vertragsbeginn.
Abhilfe schafft da z.b. ein Tc4400 wohinter man die 7590 schaltet und darin dann die SIP Daten eingibt, die man nur dann erhält, wenn man ein eigenes Kabelmodem nutzt.
Natürlich könnte man auch selber eine FritzBox Cable kaufen, somit hätte man nur 1 Gerät
Flole
Insider
Beiträge: 6377
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [Kaufbox] FritzBox 7590 an Kabelmodem - Telefonie einrichten

Beitrag von Flole »

Du kannst schon alle Nummern nutzen, nur eben nicht unterscheiden welche gerade angerufen wird und auch nur ein Gespräch zur Zeit führen.
wily
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 14.01.2022, 21:18
Bundesland: Bayern

Re: [Kaufbox] FritzBox 7590 an Kabelmodem - Telefonie einrichten

Beitrag von wily »

Hallo,
danke eure Antworten, also meine 5 Nummern sind aktuell alle bei Vodafone gelistet.
Wenn ich davon drei nutzen könnte wäre es prima.

Flole, wie meinst du das? ich kann nicht unterscheiden welche gerade angerufen wird? ich kann so oder so nicht entscheiden welche grade angerufen wird. wenn die welt da draussen meine rufnummern kennt
entscheidet doch der der mich anrufen möchte welche er wählt? oder meinst du ich kann nicht bestimmen welche nummer übermittelt wird wenn ich jemanden anrufe?
na wenn dann sollte das schon funktionieren daß ich bestimmen kann welches gerät welche nummer erhält und dann soll auch nur das eine gerät bei einer nummern klingeln.
und wenn ich mit einem telefon jemanden anrufen dann will ich auch bestimmen welche der nummern der angerufene sieht.

mehr als ein gespräch gleichzeitig brauche ich nicht.

samchen, die fritz / avm datenbank gibt nicht das her was ich möchte. ich hatte ja schon erwähnt daß ich auch der meinung bin daß nur eine der nummern nutzbar ist so steht es dort auch.
wenn man die fritzbox so einstellt daß festnetztelefonie aktiv ist muss man das kabelmodem mit der fritzbox "analog" verbinden und dann hat man halt eine nummer zur verfügung.
das ist aber das problem deswegen hatte ich ja hier nachgefragt.

im moment habe ich mein DECT-telefon an dem kabelmodem direkt angeschlossen am anschluss 1. das ist meine hauptnummer die nutze ich halt jetzt.

es wäre auch zu schön wenn man im kabelmodem selbst die nummern verwalten könnte und dann einstellen könnte daß die, einfach ausgedrückt, per LAN kabel an das nachgeschaltete gerät
weiter gegeben werden. das sind dann halt internet-rufnummern, klar, aber das waren sie vorher als die fritzbox am DSL angeschlossen war ja auch. dann in der fritzbox einstellen daß
man internetrufnummern nutzen möchte und da gibt man dann anbieter vodafone ein und die nummern, fertig. dann rufnummern den geräten zuteilen, also zwei mit kabel und die anderen per DECT.

herrlurch, also verstehe das so, solange ich das vodafone-modem habe bekomme ich keine sip-daten die aber in der fritzbox eingegeben werden müssten. wenn ich ein TC4400 verwenden würde,
würde vodafone mir die SIP-daten geben müssen und die kann ich dann nutzen um alle 5 nummern zu nutzen? wie gesagt, drei würden mir schon reichen.

danke
Flole
Insider
Beiträge: 6377
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [Kaufbox] FritzBox 7590 an Kabelmodem - Telefonie einrichten

Beitrag von Flole »

wily hat geschrieben: 23.01.2022, 11:57 Flole, wie meinst du das? ich kann nicht unterscheiden welche gerade angerufen wird? ich kann so oder so nicht entscheiden welche grade angerufen wird. wenn die welt da draussen meine rufnummern kennt
entscheidet doch der der mich anrufen möchte welche er wählt? oder meinst du ich kann nicht bestimmen welche nummer übermittelt wird wenn ich jemanden anrufe?
na wenn dann sollte das schon funktionieren daß ich bestimmen kann welches gerät welche nummer erhält und dann soll auch nur das eine gerät bei einer nummern klingeln.
und wenn ich mit einem telefon jemanden anrufen dann will ich auch bestimmen welche der nummern der angerufene sieht.
Unterscheiden ist nicht entscheiden ;) Du weißt nicht, welche Nummer gerade angerufen wird. Wenn du also 2 Telefone hast und eins soll auf Nummer 123456 klingeln und eins auf 654321 dann geht das so nicht nicht, die Fritzbox weiß nur "Anruf", nicht aber welche Nummer angerufen wird.