Kein Internet durch Sat Anlage Mietshaus. Wer kann mir genaueres erklären?

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln
jakido
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 25.02.2010, 10:41

Kein Internet durch Sat Anlage Mietshaus. Wer kann mir genaueres erklären?

Beitrag von jakido »

Hallo.

Ich wohne in einem Mietshaus. Die TV Versorgung in dem Haus erfolgt für alle Mieter über eine Sat-Anlage auf dem Dach. In unserer Wohnung ist die Standard 3er Dose in der Wand vorhanden - oben Sat-Anschluss, links unten TV, rechts unten RADIO.

Nun habe ich bei KDV 1Gbit bestellt und voller Vorfreude auf den Techniker gewartet, der gestern kam. Leider war nur meine Freundin vor Ort und ich musste mir das Dilemma dann hinterher von Ihr mit ihren Worten erklären lassen, habe es jedoch nicht richtig verstanden und hoffe, jemand hier kann mir genau erklären, was schief gelaufen ist.

Die Aussage des Technikers war wohl, dass ein Anschluss an KDV für uns bedeuten würde, dass wir ein "extra Kabel nach oben in die Wohnung ziehen müssten" was zur Folge hätte, dass Wände und Decken aufgestemmt werden müssen - das wiederrum will der Vermieter jetzt nicht. Ich hab das so verstanden, dass, wenn der Techniker jetzt unten um klemmen würde, wir kein Fernsehen mehr hätten. Und wenn wir KDV Fernsehen dann nutzen möchten zusätzlich zum Netz, bräuchten wir eben ein extra Kabel in die Wohnung. Aber ist das nicht sowieso nur ein Kabel was in die Wohnung und in die Dose an der Wand geht und sich dort erst in TV, RADIO und SAT aufsplittet. Ich versteh einfach nicht genau, was da noch „gezogen“ werden muss.

Ich hoffe, jemand kann sich aus der Erzählung meiner Freundin etwas zusammen reimen und mir nochmal dazu genau erklären, was schief gelaufen ist bei uns. Es nervt tierisch, weil bei uns DSL-seitig (also aus der Telefonleitung) nur 12Mbit ankommen und wir extrem viel Hoffnung in die Vodafone Cable Lösung gesetzt hatten.



Danke euch :-)

robert_s
Insider
Beiträge: 4551
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Kein Internet durch Sat Anlage Mietshaus. Wer kann mir genaueres erklären?

Beitrag von robert_s »

jakido hat geschrieben:
06.05.2020, 14:04
wenn der Techniker jetzt unten um klemmen würde, wir kein Fernsehen mehr hätten. Und wenn wir KDV Fernsehen dann nutzen möchten zusätzlich zum Netz, bräuchten wir eben ein extra Kabel in die Wohnung.
Er würde das Kabel von der Sat-Anlage auf den Kabelanschluss umklemmen.
jakido hat geschrieben:
06.05.2020, 14:04
Aber ist das nicht sowieso nur ein Kabel was in die Wohnung und in die Dose an der Wand geht und sich dort erst in TV, RADIO und SAT aufsplittet. Ich versteh einfach nicht genau, was da noch „gezogen“ werden muss.
Aus der Dose kann ENTWEDER Kabel-Internet + Kabel-Fernsehen herauskommen ODER Sat-Fernsehen. Die Kombination Kabel-Internet + Kabel-Fernsehen + Sat-Fernsehen über EIN Kabel ist zwar theoretisch (noch) möglich, wird Dir der Techniker aber nicht anbieten (dürfen). Deshalb bräuchtest Du ein zweites Kabel, wenn Du Kabel-Internet/-Fernsehen UND Sat-Fernsehen möchtest.

Wenn Du kein Fernsehen brauchst, oder auch für Kabel-Fernsehen zu zahlen bereit wärst (und Dir das Programmangebot reicht), geht es auch mit dem einen Kabel. Dann eben ohne Sat-Fernsehen.

Alternativ zum Kabel- und Sat-Fernsehen könntest Du natürlich auch OTT-Angebote nutzen (Fernsehen über das Internet), also z.B. die kostenlosen ÖR-Livestreams, oder auch kommerzielle Dienste wie GigaTV Net oder Magenta TV oder Zattoo, etc.

jakido
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 25.02.2010, 10:41

Re: Kein Internet durch Sat Anlage Mietshaus. Wer kann mir genaueres erklären?

Beitrag von jakido »

Okay sorry, das habe ich nicht erwähnt. Ich habe Internet UND TV bestellt. Beides sollte gestern angeschlossen werden aber es geht nicht, weil dafür ein Kabel gezogen werden muss. Kann es sein, dass die SAT Anlage für das Haus irgendwie im Keller mit einem Kabel ankommt und sich dann verteilt und dadurch das um klemmen nicht möglich ist? Weil dann hätten ja plötzlich ALLE im Haus mein Netz und KEINER mehr Fernsehen? Wäre so ein Szenario möglich?

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 10897
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Kein Internet durch Sat Anlage Mietshaus. Wer kann mir genaueres erklären?

Beitrag von spooky »

Ein Foto der Anlage im Keller kann darüber vielleicht Auskunft geben
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Komplett
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable

jakido
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 25.02.2010, 10:41

Re: Kein Internet durch Sat Anlage Mietshaus. Wer kann mir genaueres erklären?

Beitrag von jakido »

Okay, es ist so dass die Sat Anlage auf dem Dach ist und von dort geht das Kabel in die Wohnung. Es gibt kein Kabel vom Keller zu uns hoch. Und das will der Vermieter auch nicht legen.

Wir müssen mitten in einer Großstadt jetzt damit leben, dass wir maximal 16Mbit Internet bekommen wovon netto nur 12 ankommen :cry:

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 10897
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Kein Internet durch Sat Anlage Mietshaus. Wer kann mir genaueres erklären?

Beitrag von spooky »

Hast du mal geguckt ob es einen lokalen Anbieter in deiner Stadt gibt? Vielleicht bietet der mehr, weil er Ausgebaut hat und nicht die Telekom?
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Komplett
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable

jakido
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 25.02.2010, 10:41

Re: Kein Internet durch Sat Anlage Mietshaus. Wer kann mir genaueres erklären?

Beitrag von jakido »

Nein, das habe ich noch nicht gemacht.

Mal eine andere Frage: Wenn bei normalem "aus-dem-Telefonkabel"-DSL nur wenig ankommt, kann das dann auch mit der Hausinstallation zu tun haben? Weil mir am Telefon mal gesagt wurde, es hätte etwas mit "belegten Ports" zu tun, das bei uns zwar bei Verfügbarkeitschecks immer 250Mbit angezeigt wird aber nur unter 16Mbit ankommen. Ist das was am Kasten außerhalb des Hauses, was vielleicht mit viel Bettelei bei der Telekom noch hinzubiegen wäre? Ich weiß nämlich genau, dass zb. die Häuser auf der anderen Straßenseite bei uns alle 250Mbit haben und auch nutzen können.

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 10897
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Kein Internet durch Sat Anlage Mietshaus. Wer kann mir genaueres erklären?

Beitrag von spooky »

Was wird denn ganz genau beim Verfügbarkeitscheck der Telekom angezeigt, wenn du Straße und Hausnummer eingibst?
250 Mbit/s und du bekommst nur 16 Mbit/s dann sind wahrscheinlich wirklich alle Ports belegt.. außer du hast nur 16 Mbit/s bestellt
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Komplett
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable

jakido
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 25.02.2010, 10:41

Re: Kein Internet durch Sat Anlage Mietshaus. Wer kann mir genaueres erklären?

Beitrag von jakido »

Genauso ist es. Bei jedem DSL Verfügbarkeitscheck, egal ob 1&1 oder O2 oder sonstwas, werden immer 250 Mbit angeboten.

Kann man da nicht bei der Telekom irgendetwas erreichen? Oder muss dafür die Straße auf gehackt und ein neuer Kasten oder ein neues Kabel installiert werden?

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 10897
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Kein Internet durch Sat Anlage Mietshaus. Wer kann mir genaueres erklären?

Beitrag von spooky »

https://www.computerbase.de/forum/forums/telekom.208/

Du kannst z.b. hier mal fragen, dass ist eines der Offiziellen Support Wege der Telekom.
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Komplett
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable