Zeitweise Störungen bei manchen Sendern

In diesem Forum finden alle Themen zu Störungen und Ausfällen Platz, die den Kabelanschluss an sich betreffen (z.B. Totalausfälle) oder nur den TV-/Radiobereich.
Forumsregeln
Forenregeln

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.
Nixel
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 25.05.2018, 19:09

Zeitweise Störungen bei manchen Sendern

Beitrag von Nixel »

Servus, habe da ein etwas eigenartiges Problem.
Erstmal die Ausstattung :
Sky Receiver Humax PR-HD3000C mit Sky/KabelDigitalHD
Modem Hitron cve-30360 mit Internet&Phone Kabel 32
Vorgeschichte : Hatte schlechtes Internet und auch Fernsehempfang, Modemwerte unterhalb der Toleranz, Receiver Signalstärke laut Receiver bei um die 40%. Im offiziellen VKdGForum beschrieben, Techniker ist gekommen, hat festgestellt, daß das Signal im Wohnzimmer an der Dose zu niedrig ist. Hat was umgestöpselt im Kasten, wo die Kabel in der Wohnung ankommen. Danach alle Modemwerte im grünen Bereich, Receiver um die 85%. Internet Geschwindigkeit laut Speedtest ok, Fernsehempfang ok. Dachte, alles gut.

Dann, nach ca einer Woche, einige TVSender wieder schwer am Pixeln. Signalstärke am Receiver um paar Prozent runter auf ca 70%, aber nicht so, das man meinen könnte, das es daran liegt. Habe dann mal rumrecherchiert, was das Fernsehsignal stören könnte und etwas über Modem/Dämpfung usw gelesen. Also mal das Modemkabel von der Dose getrennt, und siehe da, Störung beim Fernsehempfang sofort weg. Dachte mir, liegt am billigen SatKabel, welches ich fürs Modem benutzt habe. Also bei Antennenland gutes Kabel mit guten Steckern bestellt und angeschlossen. Fernsehkabel ist schon sehr hochwertig gewesen.
Soweit alles ok. Nach ner Woche gings aber wieder los.
Hab in der Zeit mal die Modemwerte beobachtet und die hatten sich tatsächlich geändert, nicht massiv, aber auffällig.
ModemwerteFernsehempfangSchlecht.png
Bei diesen Werten war der Fernsehempfang schlecht, insbesondere wenn Internetverkehr war zb bei einem Speedtest. Der Speedtest hat aber trotzdem normale Internetgeschwindigkeit geliefert. Sobald ich das Modemkabel von der Dose trenne und wieder verbinde, Fernsehempfang wieder normal und Modemwerte wie folgt
ModemwerteFernsehempfangGut.png
Liefert mit diesen Werten immer noch normale Internetgeschwindigkeit.
Mein Problem ist jetzt, ich verstehe den Zusammenhang nicht :confused:
Ist jetzt nicht so ein riesen Problem, muss ja nur das Modemkabel von der Dose trennen, dann läuft ne zeitlang alles wieder. Würde aber gerne wissen, was das ist..
Evtl kanns mir jemand erklären, der sich mit sowas auskennt oder ähnliche Erfahrungen gemacht hat. Vielleicht kann man das Problem ja irgendwie beheben.
Ich bedanke mich im Vorraus und entschuldige mich für den langen Text.... :wink2:
Schönen Abend und knitterfreien Empfang wünsche ich...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fabian
Insider
Beiträge: 2785
Registriert: 14.06.2009, 14:21
Wohnort: Region 7

Re: Zeitweise Störungen bei manchen Sendern

Beitrag von Fabian »

Die Störungen im TV Gerät werden durch das Upstream-Signal verursacht

Der Fehler scheint eine Übersteuerung des TV Geräts zu sein, die erst nach gewisser Zeit auftritt, in Abhängigkeit von der Aktivität des Modems.

Das Modem hängt wahrscheinlich an einer Breitband Multimediadose.
Prüf das bitte mal, indem du die Typenbezeichnung unter der Abdeckung abliest und hier mitteilst.

Nixel
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 25.05.2018, 19:09

Re: Zeitweise Störungen bei manchen Sendern

Beitrag von Nixel »

Hey, danke für die Antwort. Geht ja flott hier... :grin:
Hier mal ein Bild von der Dose, hoffe das passt.
IMG_20180526_102244.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
kabelhunter
Ehrenmitglied
Beiträge: 14623
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: Zeitweise Störungen bei manchen Sendern

Beitrag von kabelhunter »

Das Kabel könnte etwas sorgfältiger angeschlossen werden .
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !

Nixel
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 25.05.2018, 19:09

Re: Zeitweise Störungen bei manchen Sendern

Beitrag von Nixel »

kabelhunter hat geschrieben:
26.05.2018, 10:41
Das Kabel könnte etwas sorgfältiger angeschlossen werden .
Wie denn? Das ganze gefranse wegmachen? Also besser abisolieren?
Können den diese sichtbaren Silberfransen stören? Die sind doch von der Kabelschirmung, oder?

Benutzeravatar
kabelhunter
Ehrenmitglied
Beiträge: 14623
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: Zeitweise Störungen bei manchen Sendern

Beitrag von kabelhunter »

Kontrolliere einfach mal den Anschluss . Funktion geht über Aussehen .
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !

DarkStar
Insider
Beiträge: 7899
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Zeitweise Störungen bei manchen Sendern

Beitrag von DarkStar »

Die ganzen Modemwerte sind nicht gerade Prickelnd, ich denke mit der Dose hat man schon versucht das beste rauszuholen.
Das sollte mal neu eingepegelt werden und zwar so das Werte ca 5db höher kommen und auch der SNR sollte verbessert werden.

Ein Blick in die Glaskugel sagt ferner: Die Dose hängt an einen Verteiler statt an einen Abzweiger und damit stimmt die Entkoppelung nicht mehr.

Nixel
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 25.05.2018, 19:09

Re: Zeitweise Störungen bei manchen Sendern

Beitrag von Nixel »

DarkStar hat geschrieben:
26.05.2018, 11:05
Die ganzen Modemwerte sind nicht gerade Prickelnd, ich denke mit der Dose hat man schon versucht das beste rauszuholen.
Das sollte mal neu eingepegelt werden und zwar so das Werte ca 5db höher kommen und auch der SNR sollte verbessert werden.

Prickelnd sind die nicht, aber die Downstreamwerte liegen im Regel-/Vorgabenkonformen bereich, die Upstreamwerte sind ein bischen niedrig, aber noch im Toleranzbereich. Kann mir nicht vorstellen, daß da ein Techniker von VF kommt und das neu einpegelt. Zumal ja der Internetspeed ok ist.
DarkStar hat geschrieben:
26.05.2018, 11:05
Ein Blick in die Glaskugel sagt ferner: Die Dose hängt an einen Verteiler statt an einen Abzweiger und damit stimmt die Entkoppelung nicht mehr.
Die Dosen, insgesamt 3 (2×Fernseh/Radio im SZ/GZ, Multimediadose im WZ) hängen so zusammen.
IMG_20180526_121949.jpg
Wobei ich das linke Teil nicht verstehe. Das IN könnte man ja gleich auf das IN vom rechten legen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
kabelhunter
Ehrenmitglied
Beiträge: 14623
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: Zeitweise Störungen bei manchen Sendern

Beitrag von kabelhunter »

Da hast Du recht . Der linke Abzweiger kann und sollte entfallen . An welchem Ausgang des rechten Abzweigers hängt deine MMD ?
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !

Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1544
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: Zeitweise Störungen bei manchen Sendern

Beitrag von NoNewbie »

ja, sollte du machen
edit: ich war zu langsam