Telefonie über Fritzbox - Anfänger weiß nicht weiter

In diesem Forum dreht sich alles um die bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West oder im Rahmen der O2-Tarife über Kabel verwendeten AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Außerdem gib bitte an, ob es sich bei deiner FRITZ!Box um eine Leihbox von Vodafone („[Leihbox]“) oder eine Kaufbox („[Kaufbox]“) handelt.
Flole
Insider
Beiträge: 10179
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Telefonie über Fritzbox - Anfänger weiß nicht weiter

Beitrag von Flole »

Alan Smith hat geschrieben: 11.07.2024, 10:36 Was sollen N- und F- Sein?
TAE Anschlüsse.
sumsine
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 10.07.2024, 12:01
Bundesland: Niedersachsen

Re: Telefonie über Fritzbox - Anfänger weiß nicht weiter

Beitrag von sumsine »

Alan Smith hat geschrieben: 11.07.2024, 10:36
sumsine hat geschrieben: 11.07.2024, 09:42 ich glaube, ich habe zumindest EINE Ursache entdeckt: Das Telefon hängt am Arris-Adapter im N-Anschluss. Der Adapter vom Y-Kabel passt aber nur in den F-Anschluss,
Kann das die Ursache sein
Das Telefon-Kabel/ Adapter muss in Phone bzw. TEL. Wie heißt der Router ? Was sollen N- und F- Sein?

Anleitung für ein Arris-WLAN-Modem
https://eazy.de/pdf/agb/Connect-Box-Int ... ndbuch.pdf
Ich habe folgende Konstellation: langes y-Kabel in Phone bei der Fb, schwarzes Ende im Adapter vom Router (Arris TG3442DE). Dieser Adapter hat (wie eine Telefondose) 3 Steckmöglichkeiten, beschriftet - von links nach rechts - mit N, Mitte mit F, rechts mit R.
Karl.
Insider
Beiträge: 7226
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Telefonie über Fritzbox - Anfänger weiß nicht weiter

Beitrag von Karl. »

Mach mal Fotos von der Verkabelung
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Alan Smith
Fortgeschrittener
Beiträge: 251
Registriert: 06.12.2023, 10:26
Bundesland: Brandenburg

Re: Telefonie über Fritzbox - Anfänger weiß nicht weiter

Beitrag von Alan Smith »

Flole hat geschrieben: 11.07.2024, 10:47
Alan Smith hat geschrieben: 11.07.2024, 10:36 Was sollen N- und F- Sein?
TAE Anschlüsse.
Das muss man erstmal wieder hervorkramen. F-Fernsprechen, N - nicht fernsprechen (Anrufbeantworter/ Fax)
Es ist als ein Y-Kabel mit TAE-Stecker.
sumsine
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 10.07.2024, 12:01
Bundesland: Niedersachsen

Re: Telefonie über Fritzbox - Anfänger weiß nicht weiter

Beitrag von sumsine »

Alan Smith hat geschrieben: 11.07.2024, 10:36
sumsine hat geschrieben: 11.07.2024, 09:42 ich glaube, ich habe zumindest EINE Ursache entdeckt: Das Telefon hängt am Arris-Adapter im N-Anschluss. Der Adapter vom Y-Kabel passt aber nur in den F-Anschluss,
Kann das die Ursache sein
Das Telefon-Kabel/ Adapter muss in Phone bzw. TEL. Wie heißt der Router ? Was sollen N- und F- Sein?

Anleitung für ein Arris-WLAN-Modem
https://eazy.de/pdf/agb/Connect-Box-Int ... ndbuch.pdf

Funktioniert das Telefon nicht am Arris?
Ohne FritzPhone ist die Telefonie an der Fritzbox nicht "besser".
Doch, das Telefon funktioniert schon. Ich möchte aber gern, wie gewohnt, DECT, Anrufbeantworter und Benachrichtigung über eingegangene Anrufe haben.
Flole
Insider
Beiträge: 10179
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Telefonie über Fritzbox - Anfänger weiß nicht weiter

Beitrag von Flole »

Nein, es ist ein Y-Kabel mit Adapter auf einen TAE Stecker.... Hast du doch selber sogar verlinkt.....
Alan Smith
Fortgeschrittener
Beiträge: 251
Registriert: 06.12.2023, 10:26
Bundesland: Brandenburg

Re: Telefonie über Fritzbox - Anfänger weiß nicht weiter

Beitrag von Alan Smith »

Ich vermute, dass der TAE-Adapter bzw. das Y-Kabel falsch ist.
AVM gibt vor: analog Telefon: TAE-F Pin 1a/2b -> Pin 1/8 -> Pin 3/6
fritz-DSL-Telefon.png
https://avm.de/service/wissensdatenbank ... nschlusse/

Hier ein Y-Kabel, welches dies mit einem TAE-F zu Rj45-Adapter löst:

2x RJ45 Stecker auf 1x RJ45 Stecker
• inkl. 2 verschiedene TAE F Adapter für den Anschluß an das analoge Festnetz und den IP basierten DSL Anschluss
Kurzes schwarzes Kabelende:
Anschluss an Festnetz
Stecker : RJ45
Belegung : Pins 1,3,4,5,6 und 8
Langes graues Kabelende:
Anschluss an FritzBox
Stecker : RJ45
Belegung: Pins 1,2,3,4,5,6,7 und 8
TAE F Adapter für den Anschluß ans analoge Festnetz
Eingang: RJ45 Buchse mit 8P2C Belegung
Ausgang: TAE F Stecker
Belegung 1/8:
TAE PIN 1(a) zu RJ45 PIN 1
TAE PIN 2(b) zu RJ45 PIN 8

https://www.satmarkt.com/product_info.p ... egung.html

Nur der TAE-F auf RJ45 Adapter Pin 1/8.

https://www.amazon.de/Goobay-95139-Adap ... th=1&psc=1
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
sumsine
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 10.07.2024, 12:01
Bundesland: Niedersachsen

Re: Telefonie über Fritzbox - Anfänger weiß nicht weiter

Beitrag von sumsine »

Alan Smith hat geschrieben: 11.07.2024, 11:46 Ich vermute, dass der TAE-Adapter bzw. das Y-Kabel falsch ist.
AVM gibt vor: analog Telefon: TAE-F Pin 1a/2b -> Pin 1/8 -> Pin 3/6

fritz-DSL-Telefon.png
https://avm.de/service/wissensdatenbank ... nschlusse/

Hier ein Y-Kabel, welches dies mit einem TAE-F zu Rj45-Adapter löst:

2x RJ45 Stecker auf 1x RJ45 Stecker
• inkl. 2 verschiedene TAE F Adapter für den Anschluß an das analoge Festnetz und den IP basierten DSL Anschluss
Kurzes schwarzes Kabelende:
Anschluss an Festnetz
Stecker : RJ45
Belegung : Pins 1,3,4,5,6 und 8
Langes graues Kabelende:
Anschluss an FritzBox
Stecker : RJ45
Belegung: Pins 1,2,3,4,5,6,7 und 8
TAE F Adapter für den Anschluß ans analoge Festnetz
Eingang: RJ45 Buchse mit 8P2C Belegung
Ausgang: TAE F Stecker
Belegung 1/8:
TAE PIN 1(a) zu RJ45 PIN 1
TAE PIN 2(b) zu RJ45 PIN 8

https://www.satmarkt.com/product_info.p ... egung.html

Nur der TAE-F auf RJ45 Adapter Pin 1/8.

https://www.amazon.de/Goobay-95139-Adap ... th=1&psc=1
vielen Dank für die ausführliche Erklärung - aber das sind für mich "böhmische Dorfer" :confused: Ich glaube, ich werde mir doch lieber eine FB Cable zulegen, am besten neu, damit sie auch mit Vodafone zusammenarbeitet
Alan Smith
Fortgeschrittener
Beiträge: 251
Registriert: 06.12.2023, 10:26
Bundesland: Brandenburg

Re: Telefonie über Fritzbox - Anfänger weiß nicht weiter

Beitrag von Alan Smith »

Das ist nicht so kompliziert wie es aussieht.
Das Y-Kabel dient(e) dazu den Telefon-Anschluss und den DSL-Anschluss (vom "Splitter" links im Bild) für die Fritzbox zusammenzuführen, damit wie gewünscht keine separate Telefon-Basis nötig ist und die Telefonie über die Fritzbox läuft. ( Telefonbuch, Anrufbeantworter..). (Der "Splitter" ist mittlerweile in den aktuellen Fritzbox integriert, so dass kein Y-Kabel am DSL-Anschluß mehr nötig ist.)
anschluss-avm-fritzbox-isdn-ascnhluss-links-analogen-anschluss-rechts-194138.jpg
https://www.netzwelt.de/netzwerk/dsl-ro ... abeln.html

Den Telefon/TAE-Anschluß liefert nun der Arris/ Router ( Buchse TAE-F) und da der DSL-Anschluss entfällt, weil die Fritzbox per LAN-Kabel als "Router" (ohne internes DSL-Modem) angeschlossen wird, bleibt das nun nutzlose kurze DSL-Ende frei.
Damit die Fritzbox aber das Telefon-Signal vom Arris erhält, muss die Belegung der im TAE-F-Stecker und Y-Adapter laufenden "Telefon-Drähte" passen.

Wenn Du in die Öffnung des Telefon-Steckers für das Y-Kabel schaust, müssen die Drähte "außen" (Kontakt / Pin 1 und 8 "schwarz"?? ) und nicht in der Mitte ( Kontakt 4 und 5, DSL-Adapter "grau"??) sein.

richtiger TAE-Adapter https://www.router-faq.de/index.php?id= ... ae_adapter
falscher TAE-Adapter https://www.router-faq.de/index.php?id= ... sl_adapter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
sumsine
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 10.07.2024, 12:01
Bundesland: Niedersachsen

Re: Telefonie über Fritzbox - Anfänger weiß nicht weiter

Beitrag von sumsine »

Alan Smith hat geschrieben: 11.07.2024, 13:53 Das ist nicht so kompliziert wie es aussieht.
Das Y-Kabel dient(e) dazu den Telefon-Anschluss und den DSL-Anschluss (vom "Splitter" links im Bild) für die Fritzbox zusammenzuführen, damit wie gewünscht keine separate Telefon-Basis nötig ist und die Telefonie über die fritz.box läuft. ( Telefonbuch, Anrufbeantworter..). (Der "Splitter" ist mittlerweile in den aktuellen Fritzbox integriert, so dass kein Y-Kabel am DSL-Anschluß mehr nötig ist.)

anschluss-avm-fritzbox-isdn-ascnhluss-links-analogen-anschluss-rechts-194138.jpg
https://www.netzwelt.de/netzwerk/dsl-ro ... abeln.html

Den Telefon/TAE-Anschluß liefert nun der Arris/ Router ( Buchse TAE-F) und da der DSL-Anschluss entfällt, weil die Fritz.Box per LAN-Kabel als "Router" (ohne internes DSL-Modem) angeschlossen wird, bleibt das nun nutzlose kurze DSL-Ende frei.
Damit die Fritzbox aber das Telefon-Signal vom Arris erhält, muss die Belegung der im TAE-F-Stecker und Y-Adapter laufenden "Telefon-Drähte" passen.

Wenn Du in die Öffnung des Telefon-Steckers für das Y-Kabel schaust, müssen die Drähte "außen" (Kontakt / Pin 1 und 8 "schwarz"?? ) und nicht in der Mitte ( Kontakt 4 und 5, DSL-Adapter "grau"??) sein.

https://www.router-faq.de/index.php?id= ... ae_adapter
https://www.router-faq.de/index.php?id= ... sl_adapter
Hm, meine Stecker haben durchgehend Drähte, lediglich am "nutzlosen" grauen Stecker sind die Drähte innen (wie bekomme ich ein Bild rein?)