[VFKD] TV Connect Start

Themenbereiche, die in diesem Forum Platz finden, sind das Fernseh- und Radioprogrammangebot allgemein, das frei empfangbare Fernseh- und Radioprogrammangebot, das Paket Vodafone Basic TV sowie entsprechende Vorgängerpakete wie die HD-Option bei Vodafone West.
Forumsregeln
Forenregeln

Die HD-Sender von RTL werden bei Vodafone Kabel Deutschland nur auf Smartcards des Typs D03, D08, G02 oder G09 freigeschaltet (nicht auf D02/D09!). Weitere Informationen hier!

Informationen zu HDTV bei Vodafone Kabel Deutschland und bei Vodafone West gibt es im Helpdesk!

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Karl.
Insider
Beiträge: 7014
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] TV Connect Start

Beitrag von Karl. »

Flole hat geschrieben: 31.03.2023, 20:11 Na schätzungsweise 180 mal das ganze....
Naja, Vodafone berechnet pro Einheit, Vermieter in der Regel pro m², daher ist nicht repräsentativ, was einer zahlt...

In dem Fall hier wird entweder pro Einheit abgerechnet oder die Wohnungen sind alle gleich groß, was unwahrscheinlich ist...
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Flole
Insider
Beiträge: 9933
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] TV Connect Start

Beitrag von Flole »

Wieso sollte man die Kabelfernsehgebühr die pro Einheit berechnet wird pro Quadratmeter umlegen? Das erscheint mir ein ungeeigneter Umlageschlüssel.
spooky
Ehrenmitglied
Beiträge: 13490
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] TV Connect Start

Beitrag von spooky »

@Karl.
In der Nebenkostenabrechnung steht die Anzahl der Wohneinheiten und der Gesamtbetrag, wie hier schon genannt und wie Flole schrieb, wird da nix auf qm umgerechnet
Magenta TV 2.0
O2 1000/50
Hoppelhase
Kabelexperte
Beiträge: 607
Registriert: 26.07.2017, 18:42

Re: [VFKD] TV Connect Start

Beitrag von Hoppelhase »

@twen-fm
Bis ende Juli letzten Jahres haben wir für ´Vodafone TV Connect Pro´ ebenfalls 8,50 Euro gezahlt und zum August hin gekündigt. Inwiefern das mit der Wohneinheiten Anzahl auf sich hat, entzieht sich meiner Kenntnis.
TVConnectPro.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Karl.
Insider
Beiträge: 7014
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] TV Connect Start

Beitrag von Karl. »

Hoppelhase hat geschrieben: 31.03.2023, 15:14 Die genaue Anzahl kann ich dir nicht sagen, sollten aber mehr als >10000 sein. Der Vermieter hatte damals (2017) von TeleColumbus (PŸUR) zu Vodafone gewechselt und die Verträge liefen seinerzeit über »BewohnerPlus« mit Sonderkonditionen ab.
Sonderkonditionen gibt's wohl nur noch im Bereich ab 751 Wohneinheiten...
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 15741
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] TV Connect Start

Beitrag von DerSarde »

Thread hochhol* Ich denke, hier passt es ganz gut rein.

Ein kleines Update hierzu…
Die folgenden Infos stammen aus einem Pressetermin von heute mit Marc Albers, Bereichsleiter TV und Broadband:
Mieter, die ihren Kabelanschluss bisher über die Mietnebenkosten bezahlt haben, müssen sich künftig aktiv dafür entscheiden, wenn zum 30. Juni 2024 die Umlagefähigkeit für den Kabelanschluss in den Mietnebenkosten wegfällt. In den meisten Fällen erfolgt das dann über sog. Versorgungsvereinbarungen mit den Wohnungsgesellschaften, in denen ein bestimmter Sonderpreis für die Mieter vereinbart wird. Hierzu ist man aktuell immer noch mit diversen Wohnungsgesellschaften im Gespräch. Dieser Sonderpreis im Tarif „TV Connect Start“ wird zwischen 6,99€ und 10,00€ / Monat liegen. Der jeweils gültige Preis kann über eine Adressabfrage auf der Vodafone-Homepage geprüft werden. Die Mieter müssen für die Buchung des Kabelanschlusses dann aktiv an die Vermieter herantreten, und die Bezahlung erfolgt als Sammelinkasso, d.h. erst einmal vom Mieter an die Hausverwaltung, diese leitet die Gebühren dann gesammelt an Vodafone weiter. Über diese Neuerungen informiert Vodafone auch proaktiv alle betroffenen Mieter, bspw. über Informationsschreiben.

In diesem Zuge will man sich nach eigenen Aussagen aber auch technisch darauf vorbereiten, Kunden gezielt zu deaktivieren, die sich nach dem 30. Juni 2024 nicht für einen Kabelanschluss von Vodafone entscheiden. Hierfür würden auch schon Maßnahmen erarbeitet bzw. werden es noch. Diese würden jedoch nicht sofort nach dem 30. Juni 2024 eingeleitet, sondern man ist gewillt, die entsprechenden Kunden weiter über seine Möglichkeiten zu informieren. Erst nach dem dritten oder vierten Kontakt, ohne dass ein Vertrag zustande kommt, würde dann über weitere Maßnahmen nachgedacht. Hierbei wurde allerdings später in einem Nebensatz auch wieder etwas eingeschränkt, dass ein Abklemmen je nach Konstellation und Hausnetz ggf. nicht zielgerichtet erfolgen kann. Hier dürften insbesondere Hausnetze mit Baumstruktur gemeint sein, wo man für eine Signalsperrung einen Filter direkt an die Dose in der Wohnung montieren müsste. Der Mieter muss dafür jedoch niemanden in die Wohnung lassen, außerdem lassen sich solche Filter auch wieder abmontieren. Lediglich bei Sternnetzen könnten einzelne Wohnungen direkt am Verteiler abgeklemmt werden, dies ist jedoch mit einigem Aufwand verbunden.
Nicht speziell erwähnt beim Pressetermin wurden spezielle Frequenzfilter (IPO-Filter), wie es sie früher einmal gab, um bei reinen Internet- und Telefonkunden nur die TV-Frequenzen auszuschließen. Hierzu läuft aber noch eine Anfrage unsererseits an Vodafone.

Grundsätzlich wurde am Ende nochmal betont, dass man einen Abgesang auf das klassische Kabel-TV noch nicht sehe, und auch die Marktforschungsdaten das aktuell noch nicht hergäben. Dennoch wird der Trend mit der Zeit eher zu OTT gehen, worauf sich Vodafone auch schon vorbereitet.
Digitale Programmübersicht für das Kabelnetz von Vodafone

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: GigaZuhause 250 Kabel mit FRITZ!Box 6490 (kdg)
Flole
Insider
Beiträge: 9933
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] TV Connect Start

Beitrag von Flole »

Aha! Da hat Golem also die Aussagen, die im Thread zum Vorgehen gegen die Schwarzseher besprochen werden, her: viewtopic.php?t=46533
Amadeus63
Insider
Beiträge: 3283
Registriert: 27.05.2013, 11:46
Wohnort: Kreis Pinneberg
Bundesland: Schleswig-Holstein

Re: [VFKD] TV Connect Start

Beitrag von Amadeus63 »

Keine Sperrfilter geplant, wie dort im Thread eben angerissen. Dann darf man gespannt sein, wie VF das umsetzen will. Es wird ja schon eingeräumt, dass gewisse Verkabelungskonstellationen keine zielgerichtete Sperrung zulassen...
Bild : LG OLED C2 / Ton : Bose Soundbar / ZATTOO.CH / WAIPU.TV
Flole
Insider
Beiträge: 9933
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] TV Connect Start

Beitrag von Flole »

Das hast du da rein interpretiert: Es wurde nicht erwähnt, das heißt nicht, dass es nicht geplant ist. Tatsächlich wurde überhaupt keine Technologie erwähnt.

Das was im Artikel zu den Konstellationen erwähnt wurde hat auch nicht Vodafone gesagt sondern ein anderer Anbieter.
Amadeus63
Insider
Beiträge: 3283
Registriert: 27.05.2013, 11:46
Wohnort: Kreis Pinneberg
Bundesland: Schleswig-Holstein

Re: [VFKD] TV Connect Start

Beitrag von Amadeus63 »

O.K. - Dann bleibt halt die 'Spannung', wie es umgesetzt wird. Besserwisser schrieb im anderen Thread ja auch, dass früher die Filter häufig genutzt wurden. Auf jeden Fall hat VF im 2. HJ 2024 EINIGES zu tun...
Bild : LG OLED C2 / Ton : Bose Soundbar / ZATTOO.CH / WAIPU.TV