[VFKD] Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland, Vodafone West, der Vertriebsmarke „eazy“ bzw. O2 betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Flole
Insider
Beiträge: 10185
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von Flole »

Im Zweifelsfall daran, dass alle so denken wie du: "Wird schon jemand anders denen schicken".
cartridge_case
Fortgeschrittener
Beiträge: 112
Registriert: 28.09.2012, 15:49

Re: Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von cartridge_case »

Flole hat geschrieben: 25.05.2023, 09:25 Im Zweifelsfall daran, dass alle so denken wie du: "Wird schon jemand anders denen schicken".
Nette Unterstellung. Danke für nix.
TV: Panasonic TX-P55VTW60 und TX-P42G30E + TV Basis HD + G09-Karte im NDS Videoguard
reneromann
Insider
Beiträge: 5004
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von reneromann »

cartridge_case hat geschrieben: 25.05.2023, 06:40
Karl. hat geschrieben: 24.05.2023, 21:04 Hier kam ne Mail, den Verbraucherzentralen fehlen wohl die AGB für "Internet & Telefon" Produkte.
Wie traurig wäre das denn?!

https://www.vodafone.de/agb.html

Mit Archiv!
Allerdings nur zurück bis 2018...
Wer seinen Vertrag vor 2018 abgeschlossen und seitdem nie etwas dran gemacht hat, dessen AGB kann man nicht online einsehen.

Davon abgesehen: Wer sagt, dass die online abrufbaren AGB wirklich diejenigen sind, die auch wirklich Vertragsbestandteil geworden sind? Es gibt keinen Zwang für den Anbieter die AGB dauerhaft unverändert auf der Website vorzuhalten -- und es muss noch immer derjenige etwas beweisen, der klagt...
nbg
Fortgeschrittener
Beiträge: 149
Registriert: 15.03.2009, 17:54

Re: Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von nbg »

Ab dem 02. Juli 2023 beträgt Ihr neuer monatlicher Basispreis für Ihren Festnetz Tarif daher 39,99 Euro statt 34,99 Euro.

Ihr Vertrag läuft automatisch zum neuen Preis weiter. Sie müssen nichts tun. Sie sind nicht einverstanden? Dann können Sie Ihren Vertrag ohne Kosten und ohne Einhaltung einer Frist – innerhalb von 3 Monaten ab Erhalt dieses Schreibens – außerordentlich kündigen, z. B. per Brief an Vodafone Deutschland GmbH, Kundenservice, Stichwort „Preisanpassung“, 99116 Erfurt. Die Kündigung gilt frühestens mit Wirkung zum Ablauf des 01. Juli 2023.
Zu welchem Datum kündige ich denn nun? 1.7.23? Aber VF behält sich vor, dass dies nur der "früheste" Termin ist?!
Karl.
Insider
Beiträge: 7233
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von Karl. »

Alex-MD hat geschrieben: 26.05.2023, 15:16
Flole hat geschrieben: 23.05.2023, 22:45
Alex-MD hat geschrieben: 23.05.2023, 19:41 *Eine Menge Schwachsinn*
Dir wurde nun von 6 Leuten gesagt wie die Rechtslage ist, aber offenbar ziehst du es vor in deiner eigenen verdrehten Traumwelt zu leben wo alle anderen Unrecht haben und nur du derjenige bist der den Durchblick hat. Das man sich hier mittlerweile darüber lustig macht wie sehr du von dir selbst überzeugt bist und wie sehr du meinst Ahnung von Jura zu haben hast du ja noch nicht mal gemerkt :brüll: Alle anderen haben es verstanden, nur einer mal wieder nicht....
Ich sagte doch, dir von 16 Leuten das Gegenteil. Spielt aber keine Rolle du kannst dich als Möchtegern Jurist gerne weiterhin an AGB oder Gesetzestexten festbeißen.
Wenn ich eine Kündigung widerrufen will und mir dies durch einen Button angeboten wird dann nehme ich dieses Angebot weiterhin an. Du wirst dich wundern aber das funktioniert. Welchen Namen du der Sache gibst ist mir weiterhin sch... egal.
Du kannst dich aus Angst vorm echten Leben da draußen gerne weiterhin 24 Stunden in deinem Kämmerchen wegschließen und irgendwelche Gesetzestexte lesen die du nie verstehen wirst.


Ps. Bei mir ist die Rechnung jetzt da und die Preiserhöhung ist als anteilige Servicegebühr 03.05.-31.05. ausgewiesen.
Im Kundenportal steht doch, dass Du die Preisanpassung über den Kundenservice kündigen kannst, hast Du das mal versucht?
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Karl.
Insider
Beiträge: 7233
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von Karl. »

nbg hat geschrieben: 26.05.2023, 23:06
Ab dem 02. Juli 2023 beträgt Ihr neuer monatlicher Basispreis für Ihren Festnetz Tarif daher 39,99 Euro statt 34,99 Euro.

Ihr Vertrag läuft automatisch zum neuen Preis weiter. Sie müssen nichts tun. Sie sind nicht einverstanden? Dann können Sie Ihren Vertrag ohne Kosten und ohne Einhaltung einer Frist – innerhalb von 3 Monaten ab Erhalt dieses Schreibens – außerordentlich kündigen, z. B. per Brief an Vodafone Deutschland GmbH, Kundenservice, Stichwort „Preisanpassung“, 99116 Erfurt. Die Kündigung gilt frühestens mit Wirkung zum Ablauf des 01. Juli 2023.
Zu welchem Datum kündige ich denn nun? 1.7.23? Aber VF behält sich vor, dass dies nur der "früheste" Termin ist?!
Falls Du zu einem früheren Zeitpunkt ordentlich kündigen kannst, würde ich das ggf. tun.

Kündigst Du jetzt außerordentlich wegen Preisanpassung, würde die Kündigung zum 01. Juli gelten.

Die Formulierung ist so kompliziert, weil die die Erhöhung 6 Wochen vorher ankündigen und 3 Monate lang außerordentlich gekündigt werden kann.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Knidel
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 11123
Registriert: 07.05.2006, 10:06
Wohnort: Berlin
Bundesland: Berlin

Re: Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von Knidel »

Ich hab jetzt erneut den ganzen OT verschoben: viewtopic.php?t=46192
Es nervt einfach.
Benutzeravatar
Reiner_Zufall
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 04.07.2020, 11:11
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von Reiner_Zufall »

Auf die Klage bin ich gespannt. Selbst wenn Vf verliert, dann wird man halt das zuviel abgebuchte erstatten und im gleichen Atemzug kündigen. Entweder zum Ende der MVL oder bei den monatlichen Fristen entsprechend früher.

Was viele vergessen: Vodafone kann einen auch kündigen. Davon abgesehen finde ich die 5 Euro Anpassung bei weitem nicht so tragisch. Es gibt kaum Alternativen, preislich gesehen und alles andere wird eh teurer, egal ob Sky, RTL+, Vodafone, Lebensmittel etc.
Karl.
Insider
Beiträge: 7233
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von Karl. »

Und deshalb bietet Vodafone Kunden, die der Anpassung widersprochen haben, einen neuen Vertrag zum alten Preis an?

Ich denke vielmehr, man will den Gewinn erhöhen, in der Form, das zu verlangen, was der einzelne Kunde bereit zu zahlen ist.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
spooky
Ehrenmitglied
Beiträge: 13535
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von spooky »

Bis wann sollten eigentlich die Schreiben zur Erhöhung durch sein?
Bis jetzt habe ich noch keinen bekommen… Tarif Cable Max 1000 vom 24.9.22
Magenta TV 2.0
G.Fast 1000/250