Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Themenbereiche, die in diesem Forum Platz finden, sind das Fernseh- und Radioprogrammangebot allgemein, das frei empfangbare Fernseh- und Radioprogrammangebot, das Paket Vodafone Basic TV sowie entsprechende Vorgängerpakete wie die HD-Option bei Vodafone West.
Forumsregeln
Forenregeln

Die HD-Sender von RTL werden bei Vodafone Kabel Deutschland nur auf Smartcards des Typs D03, D08, G02 oder G09 freigeschaltet (nicht auf D02/D09!). Weitere Informationen hier!

Informationen zu HDTV bei Vodafone Kabel Deutschland und bei Vodafone West gibt es im Helpdesk!

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Flole
Insider
Beiträge: 7063
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Beitrag von Flole »

Man wird keinen doppelten Verstärkertausch machen, das wäre wahnsinnig. Gibt es überhaupt High-Split Verstärker die nur bis 862MHz gehen? Und wenn man es dann hat wird man es auch nutzen wenn es irgendwie geht.
DVB-T-H
Fortgeschrittener
Beiträge: 256
Registriert: 28.03.2012, 21:29

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Beitrag von DVB-T-H »

DerSarde hat geschrieben: 05.05.2022, 21:26 Die neue Belegung für Landshut ab dem 8. Juni 2022 ist online:
https://www.breitband-digitale-zukunft. ... rsicht.pdf

Hab sie gleich mal in eine Übersicht nach Frequenzen geordnet gebracht:
2022-05-05_Belegung_bei_Vodafone_nach_der_Umstellung_2022.pdf


Wenn ich nichts übersehen habe, dann ist in der neuen Belegung doch mehr Platz für neue Sender frei als ich bisher gedacht habe, auf zwei Kanälen (442 MHz und 538 MHz) sollen da nämlich erstmal nur 6 bzw. 9 SD-Sender drauf sein...
Der Regionalkanal wechselt von 122 MHz auf 466 MHz, und die 346 MHz könnte so wie es aussieht zum Kanal für regionale HD-Sender werden (neben 458 MHz und künftig eben 466 MHz).
Interessant ist auch, dass Boomerang und Cartoon Network in SD auf ihren bisherigen HD-Plätzen (auf 474 MHz bzw. 418 MHz) aufgeschaltet werden. Das könnte (!) darauf hindeuten, dass Vodafone sie evtl. doch noch weiter in HD verbreiten will, man sich aber noch nicht geeinigt hat. Im Falle einer Einigung könnte man die SD-Versionen dann nämlich relativ einfach auf HD switchen...
Danke, dass Du Dir diese Mühen mit der PDF-Erstellung gemacht hast! Die ist eine große Hilfe.

Ich sehe es auch so, dass 466 MHz künftig für regionale TV-Sender in SD und regionale Radioprogramme sowie 346 MHz für regionale HD-Sender (bzw. auch die bundesweiten Varianten von RTL und SAT.1, wenn es kein Regionalfenster gibt) eingesetzt wird. 466 MHz ist auch "breiter" als zuvor.

Ich vermute aber, dass 458 MHz nicht mehr regionalisiert wird. Für andere Regionalvarianten der dritten Programme können 466 MHz und 346 MHz eingesetzt werden und wahrscheinlich macht sich Vodafone nicht mehr die Mühe, andere SD-Varianten zu filtern, denn das macht sie bei den HD-Varianten auch nicht. Bei größerem Bedarf können auch SD-Programme auf 346 MHz oder HD-Programme auf 466 MHz.

Erstaunlich finde ich, wie leer einige Frequenzen sind. 458 MHz wäre nicht mal zur Hälfte gefüllt oder 330 MHz wird nach SD-Abschaltung von Phoenix, One und Tagesschau 24 nochmal deutlich leerer. Hier wäre spannend, was damit passiert. Wohl nur ein Wunsch, aber Platz wäre dort z. B. für "1080p-HEVC-Varianten" von öffentlich-rechtlichen Programme, die es bislang nur terrestrisch gibt. Vielleicht kann dort tatsächlich UHD aufgeschaltet werden.
Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 14786
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach
Bundesland: Bayern

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Beitrag von DerSarde »

DVB-T-H hat geschrieben: 08.05.2022, 19:08Danke, dass Du Dir diese Mühen mit der PDF-Erstellung gemacht hast! Die ist eine große Hilfe.
Hier gibt’s nun auch noch einige Infos zur Senderumbelegung, samt etwas erweiterter PDF-Übersichten:
https://helpdesk.vodafonekabelforum.de/ ... _Juni_2022
Ich vermute aber, dass 458 MHz nicht mehr regionalisiert wird.
Da bin ich mir nicht so sicher. Laut der PDF von Vodafone soll in Landshut ja Niederbayern TV Landshut HD (der dortige Lokalsender) auf 458 MHz bleiben, daher sieht es schon so aus, als wenn diese Frequenz weiter regionalisiert wird. Wahrscheinlich bleibt es dann auch bei der Regionalisierung von MDR, NDR und rbb auf 458 MHz.
Erstaunlich finde ich, wie leer einige Frequenzen sind. 458 MHz wäre nicht mal zur Hälfte gefüllt oder 330 MHz wird nach SD-Abschaltung von Phoenix, One und Tagesschau 24 nochmal deutlich leerer. Hier wäre spannend, was damit passiert. Wohl nur ein Wunsch, aber Platz wäre dort z. B. für "1080p-HEVC-Varianten" von öffentlich-rechtlichen Programme, die es bislang nur terrestrisch gibt. Vielleicht kann dort tatsächlich UHD aufgeschaltet werden.
Das wird noch interessant, gerade auf 330 MHz, da ONE, phoenix und tagesschau24 eben wohl auch bei Vodafone am 15. November in SD abgeschaltet werden (wäre sonst auch unlogisch, nachdem es bei ARD-alpha und arte schon passiert ist). Auf der Frequenz wären danach ja dann nur noch SR Fernsehen, Das Erste HD, SWR RP HD und WDR Köln HD, womit der Mux nur noch zur Hälfte gefüllt wäre…
Bleibt zuhause! Stay home!

Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Vodafone West

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Red Internet & Phone 200 Cable mit FRITZ!Box 6490 (kdg)
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 25309
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Beitrag von Heiner »

Bereite momentan schon die neue Belegung im Helpdesk vor - da sich das ja sehr stark an der bisherigen VFKD-Belegung orientiert kann da ja auch schon vieles vorbereitet werden, wenn auch nicht alles.

Es wird sich auch teilweise etwas an den Seiten ändern - mehr dazu wenns soweit ist.
Hauptempfangswege + Abos:
Red Internet & Phone 250 Cable U mit Homebox-Option / FRITZ!Box 6660 Cable | MagentaTV Entertain (RTL+ Premium, Disney+ inkl.) | Netflix Premium by Telekom 12M | Amazon Prime Video | DAB+ | congstar Allnet Flat S

Sonstige Empfangswege:
Überteuerter Kabelanschluss (MNV) ohne Schnickschnack | DVB-T2 HD (FTA + freenetTV connect) | joyn Free | Zattoo Free
cka82
Kabelexperte
Beiträge: 547
Registriert: 06.01.2020, 10:59
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Beitrag von cka82 »

DerSarde hat geschrieben: 08.05.2022, 20:54
Erstaunlich finde ich, wie leer einige Frequenzen sind. 458 MHz wäre nicht mal zur Hälfte gefüllt oder 330 MHz wird nach SD-Abschaltung von Phoenix, One und Tagesschau 24 nochmal deutlich leerer. Hier wäre spannend, was damit passiert. Wohl nur ein Wunsch, aber Platz wäre dort z. B. für "1080p-HEVC-Varianten" von öffentlich-rechtlichen Programme, die es bislang nur terrestrisch gibt. Vielleicht kann dort tatsächlich UHD aufgeschaltet werden.
Das wird noch interessant, gerade auf 330 MHz, da ONE, phoenix und tagesschau24 eben wohl auch bei Vodafone am 15. November in SD abgeschaltet werden (wäre sonst auch unlogisch, nachdem es bei ARD-alpha und arte schon passiert ist). Auf der Frequenz wären danach ja dann nur noch SR Fernsehen, Das Erste HD, SWR RP HD und WDR Köln HD, womit der Mux nur noch zur Hälfte gefüllt wäre…
So wie wir Vodafone bisher kennengelernt haben, würde man wahrscheinlich 330 MHz dann eher durch Verlegung der Sender auf eine andere Frequenz leerräumen für den Gigabitwahn, als da irgendwas Zusätzliches auf die Frequenz zu packen.
Benutzeravatar
andi410
Görlitzer Witzkanone
Beiträge: 6685
Registriert: 17.02.2008, 14:15
Wohnort: Görliwood
Bundesland: Sachsen

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Beitrag von andi410 »

DerSarde hat geschrieben: 05.05.2022, 21:26 Die neue Belegung für Landshut ab dem 8. Juni 2022 ist online:
https://www.breitband-digitale-zukunft. ... rsicht.pdf
Kann es sein, das das Premiumpaket um 3 Sender kleiner wird? Weil Boomerang, Cartoon Network und Nick Jr. werden ausgespeist - auch die HD-Versionen :kater:

Wird es trotzdem die Timesharing-Kreationen geben?

andi410 bei Facebook und Youtube

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 14786
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach
Bundesland: Bayern

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Beitrag von DerSarde »

andi410 hat geschrieben: 08.05.2022, 21:49Kann es sein, das das Premiumpaket um 3 Sender kleiner wird? Weil Boomerang, Cartoon Network und Nick Jr. werden ausgespeist - auch die HD-Versionen :kater:
Mindestens Boomerang und Cartoon Network bleiben in SD, die HD-Versionen entfallen aber so wie es aussieht. Was Nick Jr. angeht, der steht in der Liste (abseits von Sky) gar nicht drin, evtl. hat man ihn auch vergessen.
Wird es trotzdem die Timesharing-Kreationen geben?
Ist aus der PDF so nicht erkennbar, aber ich gehe mal stark davon aus.
Bleibt zuhause! Stay home!

Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Vodafone West

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Red Internet & Phone 200 Cable mit FRITZ!Box 6490 (kdg)
Benutzeravatar
andi410
Görlitzer Witzkanone
Beiträge: 6685
Registriert: 17.02.2008, 14:15
Wohnort: Görliwood
Bundesland: Sachsen

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Beitrag von andi410 »

DerSarde hat geschrieben: 08.05.2022, 21:57 Mindestens Boomerang und Cartoon Network bleiben in SD, die HD-Versionen entfallen...
Verstehe mal einer dien Verein, wer es will - ich tue es nicht.

Dachte immer, die SD-Versionen "fliegen" raus, wenn es ne HD-Version gibt. Nur bei den 2 ist es andersrum... :mussweg:

andi410 bei Facebook und Youtube

Karl.
Insider
Beiträge: 3944
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Beitrag von Karl. »

Dafür liegen dann die jeweiligen SD Sender auf Trägern mit fast ausschließlich HD Sendern...
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
maniatore2006
Fortgeschrittener
Beiträge: 128
Registriert: 15.06.2010, 02:56

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Beitrag von maniatore2006 »

Dann ist meine Zeit bald Abgelaufen, weil ich immer noch keine Post, und nur 4 HD Sender habe... Ich schätze sie wollen die D02 Karten loswerden.