Problem mit 6591 mit Fritz OS 7.27

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West oder im Rahmen der O2-Tarife über Kabel verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Außerdem gib bitte an, ob es sich bei deiner FRITZ!Box um eine Leihbox von Vodafone („[Leihbox]“) oder eine Kaufbox („[Kaufbox]“) handelt.
Klinkhi
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 23.11.2021, 20:40
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Problem mit 6591 mit Fritz OS 7.27

Beitrag von Klinkhi »

Hallo Zusammen,

Ich hoffe hier einen Lichtblick oder einen Geistesblitz zu finden. Ich bin erfahren im Umgang mit Netzwerken. Bereits 6 mal hab ich eine Störung bei Vodafone aufgemacht, aber wir finden keine gemeinsame Lösung, vielleicht hat hier jemand zumindest einen Ansatz. Die Situation stellt sich wie folgt dar:

Seit der Umstellung auf Gigabit habe ich eine 6591. Bandbreite ist voll okay 1050/50. ich habe keine Probleme mit Latenzen oder Bandbreite, alles lief wunderbar seit mit der ursprünglichen FritzOS Version bis zur 7.22 hatte ich nie Probleme…
Meine Konfiguration ist recht simpel. Ich habe weder USB geräte oder Telefone angeschlossen, lediglich ein Netzwerkanschluss hängt an einem 19“ switch mit eigener Stromversorgung, dahinter verteilt es sich auf server und clients, alexas und streamingboxen.
Erst mit dem Update auf FritzOS7.27 war es dann leider vorbei. Ständige Abstürze der Fritzbox, und zwar so, das die fritzbox weder von außen aus dem Internet noch intern aus dem lokalen LAN zu erreichen ist, die rote Info-LED leuchtet dann auch irgendwann. Ich vermute, das sich der Netzwerkteil der Fritzbox komplett verabschiedet. Bis zum aus und wieder einschalten. Da ich an die WebGUI nicht mehr komme oder keine Telefone angeschlossen habe, gibt es keine Möglichkeit, die Box anders zu resetten, leider ist danach das Logfile natürlich auch wieder jungfräulich… Vodafone kann (oder will mir nicht glauben/helfen)

- Die Abstürze sind eindeutig erst seit dem Update auf 7.27
- Netzwerkport wurde gewechselt
- Fehler tritt auch auf, wenn ich statt einem weiteren Switch nur einen Laptop mit LAN Kabel direkt an der Fritzbox angeschlossen habe
- Fehler tritt mal nach 2-3 Tagen auf, mal 3 mal am Tag
- fehler tritt auch mitten in der Nacht auf, wenn niemand große downloads macht, also eine Überlastung kann es nicht sein
- Fritzbox wurde bereits getauscht, gleicher Fehler
- Werkseinstellung mit Rücksicherung der Einstellungen gleicher Fehler
- Werkseinstellung mit neuen Einstellungen gleicher Fehler
Die Einstellungen beziehen sich nur auf Dyndns und ein paar portweiterleitungen an den Server

Ich bin ratlos, von den Messungen her ist alles in Ordnung!

Ich überlege, mir eine Kaufbox zu holen, da mir der technische Service nicht helfen kann/will
Es sei denn, jemand hat noch eine Gute Idee, was man noch machen, testen kann. Ein up/downgrade kommt laut Vodafone nicht in Frage. Ist ein Upgrade überhaupt möglich? Hat wer ne Anleitung, falls möglich?

Liebe Grüße
Klinkhi
klaus0815
Newbie
Beiträge: 64
Registriert: 27.01.2021, 15:41
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: Problem mit 6591 mit Fritz OS 7.27

Beitrag von klaus0815 »

Als erstes würde ich nach dem Update Mal einen Werksreset machen ohne Einspielung der konfig.

EDIT:
Sorry überlesen dass die Box bereits getauscht wurde.

Kann es evtl sein dass IP Konflikte stattfinden?
Das könntest du aussließen wenn du alle Endgeräte auf DHCP stellst....
Stephan61
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 06.11.2020, 10:01
Bundesland: Hessen

Re: Problem mit 6591 mit Fritz OS 7.27

Beitrag von Stephan61 »

Wurde das Netzteil beim Tausch der Fritz!Box mitgetauscht?
tesme33
Fortgeschrittener
Beiträge: 239
Registriert: 27.08.2010, 12:18

Re: Problem mit 6591 mit Fritz OS 7.27

Beitrag von tesme33 »

Hi
darf man Fragen ob mit 7.29 schon getestet wurde ?

Edit...
Ups sehe eben erst dass dies keine Kaufbox ist. Da weiss ich nicht ob es überhaupt schon 7.29 gibt.
Edit Ende ...

Gruss
VF 1000/50
FB6660 - 7.39-98300 BETA - Freie Version
https://www.speedtest.net/result/9290959521 (6660)
http://www.dslreports.com/speedtest/66469855
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5302
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Problem mit 6591 mit Fritz OS 7.27

Beitrag von Besserwisser »

Ticket bei VF einstellen lassen, dass die FB auf 7.28 geupdatet wird.

:fahne:
Benutzeravatar
RosaRiese_TK
Fortgeschrittener
Beiträge: 258
Registriert: 22.01.2020, 16:54
Wohnort: daheeme

Re: Problem mit 6591 mit Fritz OS 7.27

Beitrag von RosaRiese_TK »

ziehe mal alle lankabel ab und teste nur mal über Wlan.
Nicht dass bei dir ein Kabel und/oder ein Lan-Port defekt ist
abacus
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 22.10.2021, 09:00

Re: Problem mit 6591 mit Fritz OS 7.27

Beitrag von abacus »

Da du NRW im Profil stehen hast und damit VF West: hier (BaWü, also ebenfalls VF West) kam heute Nacht ein Update für die FB6591 auf die Version 7.29. Vielleicht kannst du das ja zeitnah kriegen und schauen, ob es an deinem Problem etwas verbessert.
otti28
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 03.01.2022, 08:11
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Problem mit 6591 mit Fritz OS 7.27

Beitrag von otti28 »

Hallo,
Ich bin aus 51373 und habe exakt das gleiche, hier beschriebene, Problem. Der einzige Unterschied bei mir ist nur, dass ich auch ein DECT Telefon dran habe.

Wenn die Box abstürzt, häufig mitten in der Nacht, dann ist das wlan noch sichtbar, aber das PW wird als falsch angesehen. Dann ist die Box auch als DECT Basis nicht mehr verfügbar. Habe die Info LED so konfiguriert, dass sie rot leuchtet, wenn keine Internetverbindung besteht.

Bei den Abstürzen leuchtet die Info LED mal rot, und an anderen Tagen, beim Absturz, auch mal weiter grün. Symptome sind aber immer die selben. Nur eine Trennung vom Strom hilft. Box und Netzteil wurden schon 3x getauscht.
sugram
Fortgeschrittener
Beiträge: 256
Registriert: 20.08.2019, 14:43

Re: Problem mit 6591 mit Fritz OS 7.27

Beitrag von sugram »

Hatte diesen Thema gar nicht gesehen.
Habe hier viewtopic.php?t=44844 ebenfalls die selben Probleme.

Allerdings seitdem bei mir die BOX getauscht wurde, sind zumindest aktuell die Probleme weg.
Ich hoffe natürlich das dies auch weiter so bleibt.

Ach so.
2 DECT Telefone angeschlossen
Alle 4 LAN Ports verwendet / WLAN natürlich auch in Verwendung.
ISDN ebenfalls benutzt
sugram
Fortgeschrittener
Beiträge: 256
Registriert: 20.08.2019, 14:43

Re: Problem mit 6591 mit Fritz OS 7.27

Beitrag von sugram »

Habe hier https://stadt-bremerhaven.de/avm-fritzb ... tzos-7-29/ zufällig was gefunden, daß das Problem wohl erklärt.
In den Nachrichten gibt es eine Antwort

Zitat.
Das Ausrollen bei Vodafone hat sich noch einen anderen Grund: Da gab es in der Firmware ab 7.25 ein massives Problem, das sich das Modem zufällig irgendwann komplett aufgehängt hatte – so das man es nur vom Strom aus- u. einstrecken konnte, ein Zugriff auf die Benutzeroberfläche war nicht mehr möglich. Mit Verteilung von 7.27 bei Vodafone waren dann nicht nur freie Geräte sondern auch die gemieteten / bereitgestellten dich Vodafone betroffen. Ich hatte ein halbes Jahr Ärger mit dem Fehler mit einer freien Box gekämpft und der Support hat bis September gebraucht um den Fehler überhaupt einzugrenzen obwohl ich ihn seit der Beta mehrfach gemeldet hatte. Im Oktober gab es dann bei AVM endlich die erlösende Antwort: Der Fehler sei gefunden…. Leider hat er es nicht in die Release notes geschafft…. Was ich ehrlich sehr schade finde, da ich den Fehler in drei Boxen und im Coworking mit gemieteter Box auch hatte. Wir freuen uns schon im Coworking auf Version 7.29. Also unbedingt einspielen.
Somit hilft hier nur warten, bis man die 7.29 bekommt.