Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Hier kann über alle anderen Produkte von Vodafone wie DSL oder Mobilfunk diskutiert werden, die ansonsten nichts mit Kabel zu tun haben.
Dies umfasst auch die in der Vergangenheit vermarkteten Mobilfunkangebote von Vodafone Kabel Deutschland bzw. PureMobile-Tarife von Vodafone West (ehem. Unitymedia) über das Netz von O2.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) bist, bzw. ob es sich um sonstige Anfragen zu Mobilfunk („[Mobilfunk]“) oder DSL („[DSL]“) von Vodafone handelt.
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14000
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Beitrag von berlin69er »

Hast du denn bisher auch TV von VF (nicht über Nebenkosten)? Wenn nicht, ist das doch völlig unerheblich! Wenn DSL in der gleichen Bandbreite lieferbar ist, kommst du nicht raus.
Mache einen schriftlichen Umzugsauftrag über die VF Seite. Weder im Shop, noch über die Hotline wirst du vernünftige Auskünfte bekommen.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.
moving
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 13.06.2021, 12:38
Bundesland: Hamburg

Re: Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Beitrag von moving »

NoNewbie hat geschrieben: 14.06.2021, 09:34 Das Einfachste ist doch den Umzug zu melden und den Schalttermin abwarten.
Ach ja, ohne vorher zu wissen, ob es überhaupt geht?
Wie ich bereits schrieb, das Haus wurde abgerissen, neugebaut. Das hat VF evtl. noch gar nicht auf dem Schirm, zumal dort ohnehin jeder was anderes sagt.
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14000
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Beitrag von berlin69er »

Ja, ohne das zu wissen, ob es geht! Das ist ja dann die Aufgabe von VF! Und gerne noch mal: mach es schriftlich über das Kundenportal!
Wenn ein Techniker kommt und nichts anschließen kann, hast du die Möglichkeit außerordentlich zu kündigen.
Alles andere wird nicht wirklich funktionieren, wenn du aus dem Vertrag raus willst.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.
moving
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 13.06.2021, 12:38
Bundesland: Hamburg

Re: Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Beitrag von moving »

@berlin69er
VF hat die zwingend benötigte Fritzbox7590 als nichtlieferbar gekennzeichnet, können den Vertrag nach Umzug also gar nicht vortsetzen und werden vielmehr glücklich sein, wenn ich aufgrund Sonderkündigung noch 3 Monate voll weiterzahle.
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14000
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Beitrag von berlin69er »

Du hast doch bisher schon eine Fritzbox? Die wird bei Umzug natürlich mitgenommen. Warum solltest du eine neue bekommen?
Und noch mal: Umzug ist kein neuer Vertrag, sondern eine Weiterführung des alten, den du jetzt nutzt.
Irgendwie wird mir das langsam zu albern hier, wenn du immer wieder mit den gleichen Antworten kommst.
Was du machen kannst, haben dir hier einige jetzt schon mehrfach erklärt. Wenn du das nicht willst, dann lass es und mach es auf deine Weise. Ich bin hier jetzt raus.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.
moving
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 13.06.2021, 12:38
Bundesland: Hamburg

Re: Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Beitrag von moving »

berlin69er hat geschrieben: 14.06.2021, 11:02 Du hast doch bisher schon eine Fritzbox? Die wird bei Umzug natürlich mitgenommen. Warum solltest du eine neue bekommen?
nicht umsonst schrieb ich:
zwingend benötigte Fritzbox7590 als nichtlieferbar gekennzeichnet,
wenn du das nicht verstehst, ist dein Rat rumzueiern mir leider nichts wert.
[ externes Bild ]
----
[ externes Bild ]
Benutzeravatar
exkarlibua
Insider
Beiträge: 3606
Registriert: 23.07.2010, 14:34
Wohnort: Netz München Ost

Re: Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Beitrag von exkarlibua »

Auf Fragen einzugehen ist nicht so dein Ding, oder?

Hast du jetzt eine Fritzbox, ja oder nein?
Wenn ja, wozu willst du eine neue?
robert_s
Insider
Beiträge: 6165
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Beitrag von robert_s »

moving hat geschrieben: 14.06.2021, 10:50 @berlin69er
VF hat die zwingend benötigte Fritzbox7590 als nichtlieferbar gekennzeichnet, können den Vertrag nach Umzug also gar nicht vortsetzen
Du gehst davon aus, dass Vodafone nicht klug genug wäre, einen Vorrat an 7590 zurückzuhalten, um Bestandskunden mit Ersatz/Austauschgeräten beliefern zu können. Worauf basiert Deine Annahme?
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14000
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Beitrag von berlin69er »

moving hat geschrieben: 14.06.2021, 12:21
berlin69er hat geschrieben: 14.06.2021, 11:02 Du hast doch bisher schon eine Fritzbox? Die wird bei Umzug natürlich mitgenommen. Warum solltest du eine neue bekommen?
nicht umsonst schrieb ich:
zwingend benötigte Fritzbox7590 als nichtlieferbar gekennzeichnet,
wenn du das nicht verstehst, ist dein Rat rumzueiern mir leider nichts wert.
[ externes Bild ]
----
[ externes Bild ]
Nochmal! Dein Vertrag wird 1:1 umgesetzt! Wenn du bisher keine Fritzbox von VF hattest, besteht kein Anspruch auf Kündigung, wenn du jetzt eine möchtest.
Und nun bin ich hier raus.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.
moving
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 13.06.2021, 12:38
Bundesland: Hamburg

Re: Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Beitrag von moving »

robert_s hat geschrieben: 14.06.2021, 12:33 Du gehst davon aus, dass Vodafone nicht klug genug wäre, einen Vorrat an 7590 zurückzuhalten, um Bestandskunden mit Ersatz/Austauschgeräten beliefern zu können. Worauf basiert Deine Annahme?
Genau das denke ich, dass Vodafone keinen Vorrat hält. Leider ist es der einzige Fritzboxtyp, der bisheriges ersetzen/wandeln kann, also VOIPgerecht Signale für Analoggeräte (insbesondere TAE-Telefonanlagen) anpasst und immerhin bis zu 6 Rufnummern sogar verwalten könnte(keine 10), aber nicht eine Vielzahl von Konfigurationen speichern, routieren lassen kann(z.B. zeitgesteuert, ging bei Fritzbox noch nie).