[VFKD] Neue Sender 2021 im Kabelnetz von Vodafone Kabel Deutschland

Themenbereiche, die in diesem Forum Platz finden, sind das Fernseh- und Radioprogrammangebot allgemein, das frei empfangbare Fernseh- und Radioprogrammangebot, das Paket Vodafone Basic TV sowie entsprechende Vorgängerpakete wie die HD-Option bei Vodafone West (ehem. Unitymedia).
Forumsregeln
Forenregeln

Die HD-Sender von RTL werden bei Vodafone Kabel Deutschland nur auf Smartcards des Typs D03, D08, G02 oder G09 freigeschaltet (nicht auf D02/D09!). Weitere Informationen hier!

Informationen zu HDTV bei Vodafone Kabel Deutschland und bei Vodafone West (ehem. Unitymedia) gibt es im Helpdesk!

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) bist.
Nicoco
Fortgeschrittener
Beiträge: 452
Registriert: 30.08.2017, 16:46

Re: [VFKD] Neue Sender 2021 im Kabelnetz von Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von Nicoco »

Angeblich wird auch im VF-Netz die Belegung nochmal umgekrempelt.
DVB-T-H
Fortgeschrittener
Beiträge: 220
Registriert: 28.03.2012, 21:29

Re: [VFKD] Neue Sender 2021 im Kabelnetz von Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von DVB-T-H »

Nicoco hat geschrieben: 28.01.2021, 12:32 Angeblich wird auch im VF-Netz die Belegung nochmal umgekrempelt.
Ich verstehe es bislang so, dass Ende Mai die drei Vodafone-West-Bundesländer erstmal die Vodafone-Belegung erhalten. Seht ihr das auch so?
Nicoco
Fortgeschrittener
Beiträge: 452
Registriert: 30.08.2017, 16:46

Re: [VFKD] Neue Sender 2021 im Kabelnetz von Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von Nicoco »

In jedem Fall erhalten die drei UM-Länder im Mai eine neue Belegung.
Ob das die bisherige VF-Belegung ist oder eine komplett neue, die dann später auch in den 13 anderen VF-Ländern kommt, ist offen.
Jedenfalls sollen auch in den VF-Ländern größere Umbelegungen kommen, wohl um die freigewordenen Frequenzen besser für Docsis nutzen zu können.
robert_s
Insider
Beiträge: 5200
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Neue Sender 2021 im Kabelnetz von Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von robert_s »

DVB-T-H hat geschrieben: 28.01.2021, 12:17 Jetzt frage ich mich noch mehr, was mit S29 passieren wird. Ein einzelner Kanal bringt nicht so viel für Internet,
Doch, schon: Noch einen zweiten hinzu, und man kann den in den Remote-PHY Netzen schon auf 176MHz erweiterten OFDM-Block auf die "Vollausbaustufe" von 192MHz bringen. Ok, bringt vielleicht keine 5% mehr Kapazität, ist aber "sauber ausgeschöpft" ;)
Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 14210
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] Neue Sender 2021 im Kabelnetz von Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von DerSarde »

Dafür muss aber das TV-Spektrum bei Vodafone Kabel Deutschland, so wie es jetzt ist, nicht zwingend wirklich angefasst werden. Wenn es so kommt, und künftig tatsächlich einige internationale Sender nur noch per IP-Streaming verbreitet werden, dann könnten im Gegenzug wohl zwei der drei Frequenzen für die Wohnungswirtschaft (842 / 850 / 858 MHz) umgewidmet werden. Auf diesen Frequenzen werden momentan in bestimmten Wohnblöcken u.a. weitere internationale TV-Sender eingespeist, diese könnten also künftig auch per IP übertragen werden.

Dann legt man in den Remote PHY Gebieten die beiden Downstreams 138 und 146 MHz auf 842 und 850 MHz (halt auf 64QAM runtergesetzt) und kann so den OFDM-Block ohne Änderung der TV-Frequenzen auf 192 MHz erweitern.
Bleibt zuhause! Stay home!

Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Vodafone West (ehem. Unitymedia)

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Red Internet & Phone 200 Cable mit FRITZ!Box 6490 (kdg)
robert_s
Insider
Beiträge: 5200
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Neue Sender 2021 im Kabelnetz von Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von robert_s »

DerSarde hat geschrieben: 28.01.2021, 13:58 Dann legt man in den Remote PHY Gebieten die beiden Downstreams 138 und 146 MHz auf 842 und 850 MHz (halt auf 64QAM runtergesetzt) und kann so den OFDM-Block ohne Änderung der TV-Frequenzen auf 192 MHz erweitern.
Man hätte aktuell aber auch 370MHz frei, und da könnte man dann auch 256-QAM drauf fahren...

P.S.: Und ich gehe davon aus, dass es noch eine Angleichung zwischen den Remote-PHY Gebieten und den Casa-CMTS Gebieten geben wird... Da liegen ja noch die ehemaligen Select-Video Frequenzen völlig ungenutzt herum.
Karl.
Insider
Beiträge: 2600
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Neue Sender 2021 im Kabelnetz von Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von Karl. »

Könnte man die WoWi Frequenzen nicht auf 506 und 514 MHz legen?

Warum muss man unbedingt 192 MHz als OFDM Block haben, man könnte auch an anderer Stelle einen 2. aufschalten?

Ich denke, mittelfristig wird es auch nicht bei 32 EuroDOCSIS 3.0 Kanälen bleiben, sobald man in ausreichender Zahl DOCSIS 3.1 Endgeräte im Netz hat, kann man Spektrum umwidmen.
Ich streite nicht.

Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Edd1ng
Fortgeschrittener
Beiträge: 182
Registriert: 03.11.2018, 18:21

Re: [VFKD] Neue Sender 2021 im Kabelnetz von Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von Edd1ng »

Für die Docsis Kanäle nehmen die CMTS hersteller Lizenz gebühren.
Da wird 1 OFDM mit 192Mhz billiger sein wie 2
Speed Probleme mit deinem Gigabit Anschluss unter Windows ?
Lade dir diese Tool runter > Download
Als Admin starten.
Oben den Regler Connection Speed ganz nach rechts.
Unten Choose Settings auf Windows Default alternative Optimal
Apply Changes und reboot
DarkStar
Insider
Beiträge: 8263
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: [VFKD] Neue Sender 2021 im Kabelnetz von Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von DarkStar »

Du hast den Ironie Smily vergessen.
Benutzeravatar
Meister Voda
Moderator
Moderator
Beiträge: 510
Registriert: 18.10.2012, 20:01
Wohnort: 31141
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Neue Sender 2021 im Kabelnetz von Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von Meister Voda »

Karl. hat geschrieben: 28.01.2021, 21:01 Könnte man die WoWi Frequenzen nicht auf 506 und 514 MHz legen?
Nein, das geht wegen der Resonanzen im 1KX Bambuskabel nicht…

Der Innenleiter ist dort mit Stelzen innerhalb eines Kupferrohrs geführt; der Abstand zwischen zwei Stelzen beträgt ca. 3,3 cm.

Das entspricht unter Berücksichtigung des Verkürzungsfaktors VOP von 0,89 (v/2=1,33) etwa λ/16 von 510 MHz.
Die Länge von vier Luftkammern entspricht also λ/4 (13,12 cm).

Übertragen auf die Wellenlänge bei 510 MHz:

300000000 m/s : 510000000 Hz = 0,59 m
59 cm * 0,89 = 52,5 cm
52,5 cm : 4 = 13,12 cm
52,5 cm : 16 = 3,28 cm

Um eben diese Resonanzen zu eliminieren, sind diese beiden Frequenzen (D506, D514) durch Saugkreise belegt.
Beste Grüße,
Meister Voda (aka Mr. T aka Mr. Taurus)

TV: GigaTV Cable mit GigaTV Net Multiroom Option
Internet: CableMax 1000 · FritzBox 6660 · FritzBox 6591 (Providergerät, nicht angeschlossen)
Mesh: FritzBox 7590, FritzBox 7530AX, FritzBox 7490, Repeater 2400, Repeater 1750E