o2 Kabel ab November

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland, Vodafone West (ehem. Unitymedia), der Vertriebsmarke „eazy“ bzw. O2 betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
kues
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 27.04.2020, 19:22

Re: o2 Kabel ab November

Beitrag von kues »

VBE-Berlin hat geschrieben: 03.02.2021, 16:42
maik005 hat geschrieben: 03.02.2021, 16:19 O2 hat aber das Recht ohne Kosten für den Kunden und wohl auch ohne große Ausfallzeiten auf eine andere Technologie umzustellen.
Was heißt das auf Deutsch: O2 legt fest, was Du bekommst!
4.2.2 Bei initialer Bereitstellung des O2 my Home Produktes über Glasfaser, DSL oder Kabel kann Telefónica Germany zur Optimierung ihrer Infrastruktur und/oder zur Verbesserung ihres Leistungsangebotes den Anschluss wäh- rend der Laufzeit des Vertrages unterbrechungs- und kostenfrei auf eine an- dere verfügbare Übertragungstechnologie umstellen, soweit dies keinen Ein- fluss auf die vereinbarten Leistungen und Preise, die Laufzeit und die sonsti- gen vertraglichen Konditionen hat. Eine solche Umstellung kann z.B. nur er- folgen, wenn für die neue Übertragungstechnologie mindestens gleiche oder sogar bessere Bandbreitenbereiche definiert sind.
[schnipp...]
Widerspricht der Kunde der beabsichtigten Umstellung nicht innerhalb von 2 Monaten nach Zugang dieser Mitteilung in Textform, so stellt dies seine Zustimmung zu der Änderung dar und diese wird mit Ablauf der Widerspruchsfrist zum mitgeteilten Zeitpunkt der Umstel- lung wirksam. Hierauf wird Telefónica Germany den Kunden in der Ände- rungsmitteilung gesondert hinweisen. Widerspricht der Kunde der beabsich- tigten Umstellung fristgerecht in Textform, unterbleibt die Umstellung.
Nur sehr bedingt... :wink:
maik005
Kabelfreak
Beiträge: 1319
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: o2 Kabel ab November

Beitrag von maik005 »

Ich gehe davon aus daß man sich die Option dafür einfach offen hält.
Vielleicht aber nie nutzen wird.
Karl.
Insider
Beiträge: 3539
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: o2 Kabel ab November

Beitrag von Karl. »

Man wird die wohl nutzen, wenn die alte Technik, warum auch immer, vor Ort nicht mehr angeboten werden kann oder aber, um im Wholebuy Geld zu sparen.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Samchen
Insider
Beiträge: 4601
Registriert: 19.02.2012, 23:43

Re: o2 Kabel ab November

Beitrag von Samchen »

VBE-Berlin hat geschrieben: 03.02.2021, 16:42
maik005 hat geschrieben: 03.02.2021, 16:19 O2 hat aber das Recht ohne Kosten für den Kunden und wohl auch ohne große Ausfallzeiten auf eine andere Technologie umzustellen.
Was heißt das auf Deutsch: O2 legt fest, was Du bekommst!
Meine Mutter hat nen DSL Vertrag bei O2, da wurde ihr letzte Woche gesagt, sie kann dies in einer Vertragsverlängerung frei wählen. Aber was man von Aussagen an der Hotline halten kann, wissen wir ja!
SenfKabelHer
Fortgeschrittener
Beiträge: 325
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Re: o2 Kabel ab November

Beitrag von SenfKabelHer »

Ich finde kurios, dass irgend jemand denken konnte, dass 2021 noch ISDN irgendwo neu eingeführt wird (jüngere Leute wissen gar nicht was das überhaupt sein soll).
Der Trend geht ja eher dahin, dass Leute überhaupt kein "Festnetztelefon" mehr wollen. Einige Anbieter bieten schon Rabatt auf die Grundgebühr an, wenn man darauf oder zumindest auf die "Festnetz-Flatrate" verzichtet.
Das wäre zB etwas womit sich o2 hier hätte abheben können. Ganz wie der hauseigene eazy Tarif von Vodafone. Und wenn ich mir die Vodafone Muttermarke und eazy zusammen anschaue frage ich mich, wo da o2 mit seinen Tarifen das große Kundenpotenzial sehen will?! Chance vertan.