Vertrag auf Nachmieter übertragen nicht möglich!?

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland, Vodafone West (ehem. Unitymedia), der Vertriebsmarke „eazy“ bzw. O2 betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
warki
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 09.03.2009, 14:06

Vertrag auf Nachmieter übertragen nicht möglich!?

Beitrag von warki »

Hallo,

folgendes Problem:
Ich habe Anfang letzten Jahres eine Wohnung in Kiel bezogen und entschied mich als Internet- und Telefonanbieter Kabel Deutschland zu nehmen. Jedoch blieb ich wesentlich kürzer in Kiel wohnen, als zuerst geplant (Studium) und zog wieder zurück nach Hamburg ins Elternhaus.
Nun will mir Kabel Deutschland erzählen, dass es nicht möglich sei den Vertrag auf einen der beiden Nachmieter zu übertragen!? Das muss doch irgendwie möglich sein und kann so schwer eigentlich auch nicht sein.

Der Nachmieter will den Vertrag übernehmen, wo also liegt das Problem von kabel Deutschland?
Was ist so schwer daran Vertragspartner sowie Bankverbindung zu ändern?

Grüße
Benutzeravatar
soundclub
Kabelfreak
Beiträge: 1388
Registriert: 12.11.2008, 02:39
Wohnort: Halle/Leipzig

Re: Vertrag auf Nachmieter übertragen nicht möglich!?

Beitrag von soundclub »

naja zumeisst hat es was mit vertragslaufzeiten zu tun, wenn die mindestvertragslaufzeit noch nicht abgelaufen ist, dann kann KDG dies verweigern, ähnliches problem gabs damals bei mir und der T-COm
mfg

soundclub
[ externes Bild ]
warki
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 09.03.2009, 14:06

Re: Vertrag auf Nachmieter übertragen nicht möglich!?

Beitrag von warki »

Ja, dennoch möchte der Nachmieter den Vertrag gerne übernehmen, da er diesen nun in Anspruch nimmt und das auch noch für den Rest der Vertragslaufzeit tun wird.
Benutzeravatar
baldurs
Newbie
Beiträge: 67
Registriert: 29.12.2008, 21:53

Re: Vertrag auf Nachmieter übertragen nicht möglich!?

Beitrag von baldurs »

KD hat tatsächlich das Recht dazu. Aber frag doch Deinen Vermieter, ob er das Geld stattdessen an Dich überweist. Die Rechnung ist ja ohnehin online und von daher kann man sie recht unkompliziert nachvollziehen.
Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 14014
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: Vertrag auf Nachmieter übertragen nicht möglich!?

Beitrag von VBE-Berlin »

Man kann auch einfach die Bankverbindung ändern lassen.
Nur bleibt man als Vertragsinhaber weitergehend haftend für alles was am Anschluss pasiert.
Bzw. muss auch bei Nichtzahlung einspringen.

MB-Berlin
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)
Emmakovski
Newbie
Beiträge: 83
Registriert: 20.07.2008, 10:23

Re: Vertrag auf Nachmieter übertragen nicht möglich!?

Beitrag von Emmakovski »

warki hat geschrieben:Ja, dennoch möchte der Nachmieter den Vertrag gerne übernehmen, da er diesen nun in Anspruch nimmt und das auch noch für den Rest der Vertragslaufzeit tun wird.


- warum überläßt du ihm (Nachmieter) nicht deinen noch bestehenden Vertrag und er (Nachmieter) zahlt das Geld bis zum Ende Deiner MVZ an Dich ? Kündigung nicht vergessen !- Danach kann er sich ja selbst anmelden. Du selbst schließt in Hamburg einen eigenen neuen Vertrag ab - oder auch nicht.

Gruß Emma
Nein, ich arbeite nicht für Kabel Deutschland - bin auch nur Nutzer
Benutzeravatar
Bubblegum
Insider
Beiträge: 2746
Registriert: 02.03.2008, 17:22

Re: Vertrag auf Nachmieter übertragen nicht möglich!?

Beitrag von Bubblegum »

Weitere Variante, von KDG akzeptiert:

Vertrag unter Angabe des Nachmieters kündigen, dieser schließt Neuvertrag ab und der bisherige wird ohne fortlaufende Berechnung beendet.

Entsprechendes steht in den Kündigungsbestätigungen, die KDG an Kunden sendet, die wegen Umzug gekündigt haben.
wilson
Newbie
Beiträge: 66
Registriert: 26.02.2009, 01:08

Re: Vertrag auf Nachmieter übertragen nicht möglich!?

Beitrag von wilson »

kann kd an deiner neuen adresse die vertragliche leistung überhaupt erbringen?
wenn nicht, mit kopie der anmeldebescheinigung einfach sonderkündigen und gut.
Benutzeravatar
soundclub
Kabelfreak
Beiträge: 1388
Registriert: 12.11.2008, 02:39
Wohnort: Halle/Leipzig

Re: Vertrag auf Nachmieter übertragen nicht möglich!?

Beitrag von soundclub »

wilson hat geschrieben:kann kd an deiner neuen adresse die vertragliche leistung überhaupt erbringen?
wenn nicht, mit kopie der anmeldebescheinigung einfach sonderkündigen und gut.
es gibt kein sonderkündigungsrecht bei umzug,
es gibt eine kulanz die KDG machen kann, indem sie dann vertrag auflöst, aber ein festgelegtes Recht hat man darauf nicht
mfg

soundclub
[ externes Bild ]
wilson
Newbie
Beiträge: 66
Registriert: 26.02.2009, 01:08

Re: Vertrag auf Nachmieter übertragen nicht möglich!?

Beitrag von wilson »

grundsätzlich nicht, wenn aber trotz zahlung die vertragliche leistung nicht erbracht werden kann, ist die fortführung des vertrages nicht zumutbar (bgb-paragraphen zitiere ich hier jetzt nicht). von wegen kulanz....

sollte ich also z.b. nach nrw umziehen, stelle ich selbstverständlich die zahlungen nach entsprechender kündigung ein.

bei hh ist die sache natürlich viel komplizierter, aber auch dort gibt es gebäude, die z. b. nicht verkabelt sind oder wo das aus anderem grund nicht geht.

es ist in so einem fall aber auch nicht zu erwarten, dass sich der provider sperrt, deswegen sag ich ja, prüfen, ob die leistung erbracht werden kann, wenn nein -> kündigen....