[VFKD] Uploadprobleme (Rückwegstörer?)

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Flole
Insider
Beiträge: 10179
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Uploadprobleme (Rückwegstörer?)

Beitrag von Flole »

Der TE hat ein bestimmtes Problem, könnte man sich vielleicht mal eher darum kümmern bevor man sich darum kümmert, dass der TE irgendwelche Wunschwerte, die man gerne hätte, einhält?
sugram
Fortgeschrittener
Beiträge: 296
Registriert: 20.08.2019, 14:43

Re: [VFKD] Uploadprobleme (Rückwegstörer?)

Beitrag von sugram »

Also bedeutet dann, daß die Werte ok sind.
Hab ich das nun richtig verstanden?
spooky
Ehrenmitglied
Beiträge: 13530
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Uploadprobleme (Rückwegstörer?)

Beitrag von spooky »

Nein.. die Werte sind nicht ok
Magenta TV 2.0
G.Fast 1000/250
Flole
Insider
Beiträge: 10179
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Uploadprobleme (Rückwegstörer?)

Beitrag von Flole »

Sie entsprechen vielleicht nicht irgendwelchen Wunschpegeln, aber hier geht es nicht darum den TE dazu zu bringen irgendwelche Schönheitsideale zu erfüllen, sondern es geht darum dem TE bei der Problemlösung zu helfen....
Benutzeravatar
Alex-MD
Kabelexperte
Beiträge: 889
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: [VFKD] Uploadprobleme (Rückwegstörer?)

Beitrag von Alex-MD »

Flole hat geschrieben: 09.07.2024, 19:34 sondern es geht darum dem TE bei der Problemlösung zu helfen....
Dann tu das doch.
Flole
Insider
Beiträge: 10179
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Uploadprobleme (Rückwegstörer?)

Beitrag von Flole »

Das tue ich doch. Auch ein Hinweis woran es nicht liegen kann ist hilfreich.
reneromann
Insider
Beiträge: 5004
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: [VFKD] Uploadprobleme (Rückwegstörer?)

Beitrag von reneromann »

Flole hat geschrieben: 09.07.2024, 19:34 Sie entsprechen vielleicht nicht irgendwelchen Wunschpegeln, aber hier geht es nicht darum den TE dazu zu bringen irgendwelche Schönheitsideale zu erfüllen, sondern es geht darum dem TE bei der Problemlösung zu helfen....
Das sind keine "Wunschwerte" oder "Schönheitsideale", sondern schlichtweg Anforderungen aus der DOCSIS-Norm!

Um es kurz zu machen: Wenn die Sendepegel nicht passen, z.B. wenn die Pegel am Modem zu hoch sind, dann sinkt einerseits der Signal-Rausch-Abstand und andererseits hat das CMTS dann Probleme, die Pegeldifferenzen der unterschiedlich Geräte auszugleichen.

Und um zurück auf das Problem des TE zu kommen: Es bedarf mindestens mal 4 dB weniger Dämpfung oder 4 dB mehr Verstärkung im Rückweg, besser wären 8 dB weniger Dämpfung oder 8 dB mehr Verstärkung, um von den 115 dBµV/55 dBmV im Sendepegel auf 107 dBµV/47 dBmV zu kommen...
Flole
Insider
Beiträge: 10179
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Uploadprobleme (Rückwegstörer?)

Beitrag von Flole »

reneromann hat geschrieben: 10.07.2024, 00:17
Flole hat geschrieben: 09.07.2024, 19:34 Sie entsprechen vielleicht nicht irgendwelchen Wunschpegeln, aber hier geht es nicht darum den TE dazu zu bringen irgendwelche Schönheitsideale zu erfüllen, sondern es geht darum dem TE bei der Problemlösung zu helfen....
Das sind keine "Wunschwerte" oder "Schönheitsideale", sondern schlichtweg Anforderungen aus der DOCSIS-Norm!
Da steht nur ein Minimalpegel und ein Maximalpegel drin. Die sind hier eingehalten, und dürfen auch NIE über bzw. unterschritten werden. Das CMTS darf das CM dazu nicht mal auffordern. Alles innerhalb dieser Werte sind Schönheitsideale. Zitiere aber gerne einmal, wo du dort deine Wunschwerte von weiter unten findest.
reneromann hat geschrieben: 10.07.2024, 00:17 Um es kurz zu machen: Wenn die Sendepegel nicht passen, z.B. wenn die Pegel am Modem zu hoch sind
Geht das Modem nicht mehr online.
reneromann hat geschrieben: 10.07.2024, 00:17 , dann sinkt einerseits der Signal-Rausch-Abstand
Nein, er steigt je höher der Sendepegel ist, weil der Verstärker eingangsseitig dämpft und somit in der eigentlichen Verstärkerstufe prinzipbedingt immer derselbe Signal-Pegel anliegt. Bei einem höheren Sendepegel werden allerdings Störungen bzw. Einstrahlungen durch die stärkere Eingangsdämpfung mehr gedämpft, der Signal-Rausch-Abstand steigt (weil der Signalpegel nach der Eingangsdämpfung konstant bleibt).

reneromann hat geschrieben: 10.07.2024, 00:17 und andererseits hat das CMTS dann Probleme, die Pegeldifferenzen der unterschiedlich Geräte auszugleichen.
Gibt's nicht. Alles was dadurch Pegeldifferenzen verursachen würde kriegt NIE ein Ranging-OK, und kann damit nie online gehen. Nachzulesen in der DOCSIS Spezifikation.
reneromann hat geschrieben: 10.07.2024, 00:17 Und um zurück auf das Problem des TE zu kommen
Nein, du kommst wieder auf deine Wunschwerte zurück, und nicht auf das Problem des TE. Der TE hat ein Problem mit der Bandbreite.
robert_s
Insider
Beiträge: 7415
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Uploadprobleme (Rückwegstörer?)

Beitrag von robert_s »

Flole hat geschrieben: 10.07.2024, 00:36 Nein, du kommst wieder auf deine Wunschwerte zurück, und nicht auf das Problem des TE. Der TE hat ein Problem mit der Bandbreite.
Die aber durchaus durch eine Störung des OFDMA-Kanals verursacht sein könnte. Da könnte man schon zumindest versuchen, die Pegel vom "Randbereich" weg zu bekommen. Denn ansonsten bleibt nur Deaktivierung des OFDMA-Kanals.
Flole
Insider
Beiträge: 10179
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Uploadprobleme (Rückwegstörer?)

Beitrag von Flole »

Randbereich? Da sind 10dB Luft nach oben..... Und eventuelle Störungen würden, durch eine Erhöhung der Verstärkung, nur noch mehr verstärkt werden.