Vodafone Kündigung über Check24 - 30 Monate anstatt 24 Monate

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland, Vodafone West, der Vertriebsmarke „eazy“ bzw. O2 betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
User12480
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 02.07.2024, 22:32
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Vodafone Kündigung über Check24 - 30 Monate anstatt 24 Monate

Beitrag von User12480 »

Hallo,

ich habe im August 2022 über Check24 mein Vodafone Kabelvertrag abgeschlossen. Dieser hat meiner Meinung nach ab dem September 2022 begonnen. Dabei habe ich über Check 24 ein Guthaben von 100€ erhalten, wo ich in den ersten 1-6 Monaten 19.95€ bezahle. danach die Monate einen Betrag von 39,95€, wobei dieser natürlich um 5€ erhöht wurde (was Meinung nach auch eine Frechheit ist, einen laufenden Vertrag zu erhöhen.. Naja, nichts neues). Nun habe ich im Juni 2024 meinen Vertrag gekündigt mit dem Gedanken, dass der Vertrag dann im September beendet ist, da meiner Meinung nach die Laufzeit von 24 Monate beendet ist. Aber schön wäre es natürlich. Vodafone schickt mir eine Kündigungsbestätigung für den März 2025, sprich seitdem ich die 39,95€ bzw. 44,95€ im Monat bezahle.

Nun meine Frage an euch, bin ich im Recht und der Vertrag ist im September mit 24 Monaten erfüllt oder ist Vodafone tatsächlich im Recht und der Vertrag galt erst ab März 2022?

Gerne würde ich Eure Erfahrungen wissen und wie eventuell wie Ihr mit diesem Thema schon umgegangen seid.

Ich find es um ehrlich zu sein wirklich eine Frechheit und muss mich wirklich überwinden, diesen Betrag im Monat ab September nicht zu stornieren.

PS: Habe natürlich schon bei der Hotline angerufen mit 50min Wartezeit. Natürlich die übliche Leier, dass er ja nichts machen kann und ich mich bei wem anders melden soll. Kurz gesagt, ich soll eine Mail schreiben..

Danke im Voraus!!
robert_s
Insider
Beiträge: 7415
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Vodafone Kündigung über Check24 - 30 Monate anstatt 24 Monate

Beitrag von robert_s »

Schau auf die Rechnungen, da muss das genau dokumentiert sein.
Benutzeravatar
Krummlasche
Kabelfreak
Beiträge: 1314
Registriert: 09.11.2010, 18:38

Re: Vodafone Kündigung über Check24 - 30 Monate anstatt 24 Monate

Beitrag von Krummlasche »

Moin,

kann es sein, dass du zunächst eine hohe Leitung gebucht hast und auf einen niedrigeren Tarif gewechselt bist? Wenn du innerhalb der ersten 6 bzw. 9 Monate dein Downgrade vormerkst, bleibt es bei der vereinbarten Laufzeit von 24 Monaten. Wechselst du erst nach den 6 oder 9 Monaten, bekommst du 24 neue Monate.

Kabel Premium Total + SKY Total

***Limousine ridin', jet flying, kiss stealin', wheelin' dealing, son of a gun***

User12480
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 02.07.2024, 22:32
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Vodafone Kündigung über Check24 - 30 Monate anstatt 24 Monate

Beitrag von User12480 »

Ja tatsächlich wurde mir damals von einer Kollegin empfohlen, dass ich für den selben Preis anstatt 250Mb auf 500Mb wechseln kann. Das zu dem Zeitpunkt dann neue 24 Monate angerechnet werden, hat die Frau natürlich nicht gesagt. Rechnungen wurden schon ab dem September beglichen.

Aber mir das hätte doch auch schriftlich erwähnt werden müssen, wenn neue 24 Monate angerechnet werden?

Ich werde Vodafone nun eine Email mit den Rechnungen ab September schicken. Mal schauen was die sagen!

Danke für eure Kommentare bisher!
User12480
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 02.07.2024, 22:32
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Vodafone Kündigung über Check24 - 30 Monate anstatt 24 Monate

Beitrag von User12480 »

Diese Email habe ich nun an Vodafone geschrieben:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich wende mich an Sie, da es Unstimmigkeiten bezüglich der Vertragslaufzeit meines Vodafone Kabelvertrags gibt, den ich im August 2022 über Check24 abgeschlossen habe. Meiner Meinung nach hat der Vertrag im September 2022 begonnen.

Im Rahmen des Vertrags habe ich über Check24 ein Guthaben von 100 € erhalten. In den ersten 1-6 Monaten sollte ich 19,98 € zahlen, danach sollte der monatliche Betrag auf 39,99 € steigen, wobei dieser unerwartet um 5 € erhöht wurde, was ich als unangemessen empfinde.

Im Juni 2024 habe ich den Vertrag mit dem Gedanken gekündigt, dass er im September 2024 nach einer Laufzeit von 24 Monaten endet. Zu meiner Überraschung erhielt ich eine Kündigungsbestätigung, die den Vertragsablauf erst für März 2025 bestätigt. Laut dieser Bestätigung scheint es, als ob der Vertrag erst seit März 2023 läuft.

Ich bitte Sie, diesen Sachverhalt zu prüfen und mir mitzuteilen, ob der Vertrag tatsächlich erst im März 2023 begonnen hat oder ob mein Verständnis, dass der Vertrag ab September 2022 gilt und somit im September 2024 endet, korrekt ist.

Im Anhang finden Sie die Rechnung vom September 2022, die meine erste Zahlung dokumentiert und den Beginn des Vertrags bestätigt.

Ich bin sichtlich enttäuscht über Vodafone, erstens wegen der Erhöhung des Tarifes während der Vertragslaufzeit und des Weiteren über das aktuelle Problem. In meinem Bekanntenkreis (Familie, Freundin und Freunde) werde ich Ihnen von Vodafone nur abraten, falls das Problem nicht sachgerecht gelöst wird. Service und Kundenfürsorge sind für mich ein sehr wichtiger Bestandteil, daher widme ich Anbietern mein Vertrauen, die diese Werte auch vertreten.

Ich freue mich auf Ihre zeitnahe Rückmeldung und Klärung.

Mit freundlichen Grüßen
Karl.
Insider
Beiträge: 7226
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Vodafone Kündigung über Check24 - 30 Monate anstatt 24 Monate

Beitrag von Karl. »

Wenn Du den Tarifwechsel beauftragt hast und Auftragsbestätigung und VVI bekommen hast, kommst Du da nicht raus.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14788
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Re: Vodafone Kündigung über Check24 - 30 Monate anstatt 24 Monate

Beitrag von berlin69er »

Für den Tarifwechsel hättest du eine schriftliche Auftragsbestätigung, den neuen Vertrag und die Widerrufsbelehrung bekommen müssen.
Wenn du das alles, insbesondere die Widerrufsbelehrung nicht bekommen hast, ist der Wechsel anfechtbar.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Charlottenburg (ungenutzt)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-T2 HD Dualtuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Zubehör: Apple TV 4K für MagentaTV Smart 2.0 und Co.
Flole
Insider
Beiträge: 10179
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Vodafone Kündigung über Check24 - 30 Monate anstatt 24 Monate

Beitrag von Flole »

berlin69er hat geschrieben: 04.07.2024, 14:01 Wenn du das alles, insbesondere die Widerrufsbelehrung nicht bekommen hast, ist der Wechsel anfechtbar.
Magst du einmal darlegen, wie du die 12 Monate Widerrufsfrist berechnet hast? Oder willst du wirklich den Vertrag anfechten weil keine Widerrufsbelehrung da war? Das wäre ziemlich abenteuerlich....
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14788
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Re: Vodafone Kündigung über Check24 - 30 Monate anstatt 24 Monate

Beitrag von berlin69er »

Es ist nicht ganz ersichtlich, wann die Änderung des Vertrags erfolgte. Wenn man von März 23 ausgeht, ist er schon etwas über die 12 Monate und 14 Tage drüber, die einen Widerruf ermöglicht, wenn man die Belehrung nicht erhalten hat.
Versuchen würde ich es aber dennoch.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Charlottenburg (ungenutzt)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-T2 HD Dualtuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Zubehör: Apple TV 4K für MagentaTV Smart 2.0 und Co.
User12480
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 02.07.2024, 22:32
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Vodafone Kündigung über Check24 - 30 Monate anstatt 24 Monate

Beitrag von User12480 »

Hatte die E-Mail noch angepasst (Vorletzter Absatz):

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich wende mich an Sie, da es Unstimmigkeiten bezüglich der Vertragslaufzeit meines Vodafone Kabelvertrags gibt, den ich im August 2022 über Check24 abgeschlossen habe. Meiner Meinung nach hat der Vertrag im September 2022 begonnen.

Im Rahmen des Vertrags habe ich über Check24 ein Guthaben von 100 € erhalten. In den ersten 1-6 Monaten sollte ich 19,98 € zahlen, danach sollte der monatliche Betrag auf 39,99 € steigen, wobei dieser unerwartet um 5 € erhöht wurde, was ich als unangemessen empfinde.

Im Juni 2024 habe ich den Vertrag mit dem Gedanken gekündigt, dass er im September 2024 nach einer Laufzeit von 24 Monaten endet. Zu meiner Überraschung erhielt ich eine Kündigungsbestätigung, die den Vertragsablauf erst für März 2025 bestätigt. Laut dieser Bestätigung scheint es, als ob der Vertrag erst seit März 2023 läuft.

Ich bitte Sie, diesen Sachverhalt zu prüfen und mir mitzuteilen, ob der Vertrag tatsächlich erst im März 2023 begonnen hat oder ob mein Verständnis, dass der Vertrag ab September 2022 gilt und somit im September 2024 endet, korrekt ist.

Im Anhang finden Sie die Rechnung vom September 2022, die meine erste Zahlung dokumentiert und den Beginn des Vertrags bestätigt.

Fakt ist auch, dass mein Tarif von 250Mb auf 500Mb geupgradet wurde. Dies wurde mir telefonisch von einer Vodafone-Mitarbeiterin empfohlen, da ich dadurch zu 100 % keinerlei Nachteile hätte. Auf vertragliche Änderungen wurde dabei keineswegs eingegangen, sonst hätte ich dem mit Sicherheit nicht zugestimmt. Da ich diesem Telefonat eine Aufzeichnung zugestimmt habe, sollte dieses Gespräch auch rückverfolgbar sein. Daher ist das für mich inakzeptabel.

Ich bin sichtlich enttäuscht über Vodafone, erstens wegen der Erhöhung des Tarifes während der Vertragslaufzeit und des Weiteren über das aktuelle Problem. In meinem Bekanntenkreis (Familie, Freundin und Freunde) werde ich Ihnen von Vodafone nur abraten, so dass laufende Verträge auch nicht weiter fortgeführt werden, falls das Problem nicht sachgerecht gelöst wird. Service und Kundenfürsorge sind für mich ein sehr wichtiger Bestandteil, daher widme ich Anbietern mein Vertrauen, die diese Werte auch vertreten.

Ich freue mich auf Ihre zeitnahe Rückmeldung und Klärung.

Mit freundlichen Grüßen