[O2][VFKD] Immer wieder Rucker / hohe Pings beim Gaming - Diagnosemöglichkeiten?

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
de50ae
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 17.06.2024, 23:36
Bundesland: Niedersachsen

[O2][VFKD] Immer wieder Rucker / hohe Pings beim Gaming - Diagnosemöglichkeiten?

Beitrag von de50ae »

Moin,

bin über o2 aufm Vodafone-Netz online. 1000MBit-Tarif von o2 mit FritzBox 6690.

Anfangs immer wieder Ping-Probleme in Counter-Strike, dann ging es lange Zeit. Aktuell hab ich wieder ständig Mikro-Ruckler. Ich habe nebenbei ein DVB-C-Stream laufen lassen über die Fritzbox, der ebenso diese Ruckler aufweist.
Das Deutschland-Spiel konnte ich einwandfrei über DVB-C sehen plus nebenbei online spielen. Gehe also nicht von irgendeiner Überlastung aus.

Frage ist: wo kann man überhaupt mit der Diagnose anfangen, woran es liegen könnte? Es scheint ja ein Signal-Problem zu sein.

Anbei ein paar Screenshots zum Problem-Zeitpunkt aus der Fritzbox.
In Sende-Richtung gibt es kein DOCSIS 3.1, nur 3.0. Empfangsrichtung 1x 3.1-Kanal.

Vielen Dank!
Fritz3.png
Fritz2.png
Fritz1.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Karl.
Insider
Beiträge: 7223
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: [O2][VFKD] Immer wieder Rucker / hohe Pings beim Gaming - Diagnosemöglichkeiten?

Beitrag von Karl. »

Poste mal den Reiter Kanäle ;)
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
de50ae
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 17.06.2024, 23:36
Bundesland: Niedersachsen

Re: [O2][VFKD] Immer wieder Rucker / hohe Pings beim Gaming - Diagnosemöglichkeiten?

Beitrag von de50ae »

Hier die Kanäle:
kanaele1.png
kanaele2.png
kanaele3.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Karl.
Insider
Beiträge: 7223
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: [O2][VFKD] Immer wieder Rucker / hohe Pings beim Gaming - Diagnosemöglichkeiten?

Beitrag von Karl. »

Also beim DVB-C hakt es zwischendurch das ist ein "Feature"...

Macht es beim gaming einen Unterschied, ob Du IPv6 oder IPv4 nutzt?
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Wechsler
Fortgeschrittener
Beiträge: 303
Registriert: 17.03.2018, 21:29

Re: [O2][VFKD] Immer wieder Rucker / hohe Pings beim Gaming - Diagnosemöglichkeiten?

Beitrag von Wechsler »

Meiner eigenen Erfahrung mit DOCSIS nach würde ich mal auf den Uplink schauen. Dort werden dem Kabelmodem Zeitschlitze zugewiesen und das kann bei guter Auslastung immer wieder mal 20 bis 30 ms länger dauern. Das ist prinzipbedingt und geht mit einem geteilten Rückweg nicht besser. Mein damaliges Fazit: Für latenzkritische Anwendungen ist Koax die falsche Technologie.
robert_s
Insider
Beiträge: 7415
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [O2][VFKD] Immer wieder Rucker / hohe Pings beim Gaming - Diagnosemöglichkeiten?

Beitrag von robert_s »

de50ae hat geschrieben: 18.06.2024, 00:24 Hier die Kanäle:
Der DOCSIS 3.1 Upstream läuft nicht... Hast du den mal wegkonfigurieren lassen? Oder taucht der manchmal auf?
de50ae
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 17.06.2024, 23:36
Bundesland: Niedersachsen

Re: [O2][VFKD] Immer wieder Rucker / hohe Pings beim Gaming - Diagnosemöglichkeiten?

Beitrag von de50ae »

ISP-seitig wird IPv6 benutzt. "Echtes" IPv4 wird meines Wissens von o2 nicht angeboten. Wo könnte ich das in der Fritz einstellen?

Gestern hatte ich alle paar Sekunden immer Lags von gefühlt einer halben Sekunde.

Vorn paar Tagen waren es alle paar Minuten Lags von 2-3 Sekunden. Da auch immer synchron das TV-Bild laggt, gehe ich halt nicht von einem IP- oder Server-Problem aus sondern irgendeinem Signal-Problem. Zumindest eine Vermutung, bin zwar Elektroniker aber mit Kabel-Technik kenne ich mich nicht aus.

Rechner ist über v4 und v6 per LAN angebunden.

Ich hab an der DOCSIS Konfiguration nie was geändert oder ändern lassen.
robert_s
Insider
Beiträge: 7415
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [O2][VFKD] Immer wieder Rucker / hohe Pings beim Gaming - Diagnosemöglichkeiten?

Beitrag von robert_s »

Wechsler hat geschrieben: 18.06.2024, 11:04 Meiner eigenen Erfahrung mit DOCSIS nach würde ich mal auf den Uplink schauen. Dort werden dem Kabelmodem Zeitschlitze zugewiesen und das kann bei guter Auslastung immer wieder mal 20 bis 30 ms länger dauern. Das ist prinzipbedingt und geht mit einem geteilten Rückweg nicht besser.
Also auch bei GPON, XGSPON, 25GPON, 50GPON, 2G, 3G, 4G, 5G, ...
Wechsler hat geschrieben: 18.06.2024, 11:04 Mein damaliges Fazit: Für latenzkritische Anwendungen ist Koax die falsche Technologie.
Ethernet auch, denn das ist ja ebenfalls als Shared Medium konzipiert. Die meisten Betriebssysteme übrigens ebenso, mit ihren variablen Schedulern. Prozessorarchitektur müsste man dann auch passend heraussuchen.

Wobei die Praxis oft besser aussieht als die Theorie, selbst beim Koax: Der "Idle-Ping" mag jittern, aber unter Last liegt der Jitter bei mir stets unter 0,5ms, häufig sogar unter 0,3ms.
Wechsler
Fortgeschrittener
Beiträge: 303
Registriert: 17.03.2018, 21:29

Re: [O2][VFKD] Immer wieder Rucker / hohe Pings beim Gaming - Diagnosemöglichkeiten?

Beitrag von Wechsler »

robert_s hat geschrieben: 18.06.2024, 11:40 2G, 3G, 4G, 5G, ...
Mobilfunk nimmt man ja auch nicht für latenzkritische Anwendungen. Das ist noch Fantasie, die dann erst mit 5G Stand-Alone und 6G langsam Wirklichkeit wird.
Wechsler hat geschrieben: 18.06.2024, 11:04 Ethernet auch
WLAN ist viel schlimmer. Aber ohne Low-Latency DOCSIS hinter Ethernet wird's halt nie wirklich schön.
robert_s hat geschrieben: 18.06.2024, 11:40 Wobei die Praxis oft besser aussieht als die Theorie, selbst beim Koax: Der "Idle-Ping" mag jittern, aber unter Last liegt der Jitter bei mir stets unter 0,5ms, häufig sogar unter 0,3ms.
Es sind halt nun mal die Grenzfälle, die einem den Spaß verderben und bei mir war der 16QAM-Rückweg dann halt ausgelastet. Bei FTTB mit einem 204MHz-Rückweg, der nie das Haus verlässt, würde ich jetzt auch keine Probleme erwarten.
de50ae
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 17.06.2024, 23:36
Bundesland: Niedersachsen

Re: [O2][VFKD] Immer wieder Rucker / hohe Pings beim Gaming - Diagnosemöglichkeiten?

Beitrag von de50ae »

Vielen Dank für die ganzen Antworten. Wollte jetzt keine Grundsatzdiskussion starten.

Wo könnte ich denn jetzt angreifen um die Verbindung zu verbessern oder was könnte man in Richtung o2 fordern?

Meine Antworten müssen hier noch freigeschaltet werden, deswegen sind eure Beiträge manchmal schneller als meine.