[VFKD] Totalausfall seit Ende April

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/CommScope-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom- bzw. Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
HobbySurfer
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 07.06.2024, 12:15
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] Totalausfall seit Ende April

Beitrag von HobbySurfer »

nauke100 hat geschrieben: 08.06.2024, 12:04 neues Kabel zu Dir legen,
hat dein Nachbar auch den Ausfall,
Wie oben bereits beschrieben ist der Ausfall durch das gute Auge von @Karl. behoben, vielen dank dir nochmal Karl, wenn du ein PayPal für eine Kaffeekasse o.ä. hast schick gerne eine PM!
Nachbaren haben nicht gemerkt da wie in Post 1 beschrieben nur einer der Nachbaren mit draufhängt, jedoch mitlerweile über VDSL versorgt ist, wodurch sein Kabel quasi ungenutzt angeschloßen ist.
Nachdem ich ausgeschlossen habe dass es an seinem Anschluss/Kabel liegt hab ich das natürlich wieder so angeschlossen wie es davor bereits war.
Wozu? Wenn du ein möglichst gutes Signal möchtest dann solltest du die Verstärkung möglichst weit aufdrehen bzw. die Dämpfung möglichst ganz wegnehmen (außer der Verstärker übersteuert dann).
Um den Dämpfungsunterschied über das Frequenzband auszugleichen, die ~100MHz Träger sind ja deutlich stärker gedämpft als die höheren Frequenzen.
Danke dir.
Flole
Insider
Beiträge: 10179
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Totalausfall seit Ende April

Beitrag von Flole »

Dann müsstest du die Dämpfung der unteren Frequenzen mal etwas zurücknehmen, dann wird das Signal dort auch besser.