DER AKTIONÄR TV stellt TV-Programm ein

Hier wird über alle möglichen Medienthemen diskutiert, hauptsächlich Fernsehthemen, die nicht allein (oder gar nicht) Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
V0DAF0N3
Fortgeschrittener
Beiträge: 370
Registriert: 26.02.2020, 21:54

DER AKTIONÄR TV stellt TV-Programm ein

Beitrag von V0DAF0N3 »

Infolge einer erfolgreichen Sanierung des DAF (Deutsches Anleger Fernsehen) startete im November 2015 DER AKTIONÄR TV.
Nun hat der Sender sein TV-Programm eingestellt. Verwiesen wird aber weiterhin auf www.deraktionaer.tv und YouTube.
Und ein paar Tage länger ging es auch als im Crawl angegeben. Bei ZATTOO ist DER AKTIONÄR TV übrigens auch nicht mehr empfangbar.

DA.jpg
(c) DER AKTIONÄR TV
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
h.kunath
Fortgeschrittener
Beiträge: 130
Registriert: 01.09.2022, 13:21
Wohnort: München
Bundesland: Bayern

Re: DER AKTIONÄR TV stellt TV-Programm ein

Beitrag von h.kunath »

Dann standen die Aktien wohl schlecht :brüll:
Netz: München West
Empfang: GigaTV Cable Box 2; Vodafone Premium/Premium Plus; TV international(IP): griechisch, italienisch, spanisch
Weitere Geräte (nur Free-TV): TV LG NANO806NA; Bluray/DVD-Recorder Panasonic DMR-BCT750
Internet: WLAN-Kabelrouter Vodafone Station Technicolor cga4233de
Benutzeravatar
V0DAF0N3
Fortgeschrittener
Beiträge: 370
Registriert: 26.02.2020, 21:54

Re: DER AKTIONÄR TV stellt TV-Programm ein

Beitrag von V0DAF0N3 »

h.kunath hat geschrieben: 06.06.2024, 13:03 Dann standen die Aktien wohl schlecht :brüll:
Scheint ein roter Faden zu sein bei dem Laden. Früher waren die ja mal per Satellit auf Sendung geteilt mit OUTPRO TV und dann kam das Ende der Sat-Verbreitung, man setzte verstärkt auf das Internet, wobei die ja von Anfang an per Internet zu empfangen waren (2006).
Danach waren dann Zattoo und Verbreitung a la freenet TV connect und Apps und so in. Und nun ist das offenbar auch nicht mehr das Wahre. Ich denke, die produzieren weiterhin Analysen und bewerten die Märkte, aber halt auf der eigenen Website und YouTube und Co.