[VFKD] Koaxialkabel passt nicht

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/CommScope-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom- bzw. Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Hzpis
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 17.05.2024, 20:44
Bundesland: Bayern

[VFKD] Koaxialkabel passt nicht

Beitrag von Hzpis »

Heute ist mein Vodafone-Kabelmodem angekommen. Beim Versuch, das Modem einzurichten, passte das Koaxialkabel weder in die Wand noch in den Modemanschluss. In den Videos die ich gesehen habe stecken die Leute es problemlos ein, aber selbst wenn ich drücke, geht das Kabel nicht hinein. Es geht nicht darum, dass es locker ist; es kommt sogar heraus, wenn ich es leicht berühre.

[img] https://ibb.co/qyQpVNm
robert_s
Insider
Beiträge: 7415
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Koaxialkabel passt nicht

Beitrag von robert_s »

Hzpis hat geschrieben: 17.05.2024, 21:05 Heute ist mein Vodafone-Kabelmodem angekommen. Beim Versuch, das Modem einzurichten, passte das Koaxialkabel weder in die Wand noch in den Modemanschluss. In den Videos die ich gesehen habe stecken die Leute es problemlos ein, aber selbst wenn ich drücke, geht das Kabel nicht hinein. Es geht nicht darum, dass es locker ist; es kommt sogar heraus, wenn ich es leicht berühre.

[img] https://ibb.co/qyQpVNm
Das sind diese Schnellstecker, die dem Kunden das Schrauben ersparen sollen. Du kannst dir auch ein Kabel mit den "herkömmlichen" F-Steckern mit Überwurfmutter besorgen, die kommen nicht raus.

Am Modem sollte das eigentlich passen. Wenn es an der Wand nicht passt, hast du vielleicht versucht, es in einen TV-Ausgang statt in einen Data-Ausgang zu stecken? Poste mal ein Bild von der Dose. Eventuell brauchst du eine neue.
Hzpis
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 17.05.2024, 20:44
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] Koaxialkabel passt nicht

Beitrag von Hzpis »

Ich habe versucht es am Modem anzuschließen und es klappt wirklich nicht. Im Internet haben sie mir bereits gesagt, dass ich fest drücken muss, aber ich drücke bereits fest, und es scheint zu brechen.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5905
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: [VFKD] Koaxialkabel passt nicht

Beitrag von Besserwisser »

Ist der Innenleiterkontakt im Stecker auch wirklich genau in der Mitte?
robert_s
Insider
Beiträge: 7415
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Koaxialkabel passt nicht

Beitrag von robert_s »

Hzpis hat geschrieben: 17.05.2024, 22:40 Ich habe versucht es am Modem anzuschließen und es klappt wirklich nicht. Im Internet haben sie mir bereits gesagt, dass ich fest drücken muss, aber ich drücke bereits fest, und es scheint zu brechen.
Gut, dass du es nicht mit roher Gewalt versuchst, denn es sollte wirklich maximal mittelkräftigen Druck brauchen, definitiv keinen festen. Möglicherweise ist ja auch die Buchse am Modem fehlerhaft? In dem kleinen Löchlein in der Mitte sollten zwei Kontaktbleche sein, welche der Innenleiter des Kabels auseinander drücken soll. Kannst du die Kontaktbleche erkennen (evtl. mit Makrofoto oder Lupe)? Ist der Durchmesser des Löchleins groß genug für den Innenleiter des Kabels, oder passt es dort nicht?
Flole
Insider
Beiträge: 10177
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Koaxialkabel passt nicht

Beitrag von Flole »

Es ist aber schon sehr eigenartig, wenn es weder am Modem noch an der Dose passt.

Was "scheint zu brechen"? Da kann eigentlich wenig brechen...
spooky
Ehrenmitglied
Beiträge: 13529
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Koaxialkabel passt nicht

Beitrag von spooky »

Bei meiner 6660 die ich von o2 bekam, war das Loch nicht wirklich mittig.
Da musste ich dann auch schräg ansetzen.. Ganz vorsichtig gedrückt, nicht das ich mir Stecker in der Mitte zusammendrücke
Magenta TV 2.0
G.Fast 1000/250