Welche Dose ist die richtige

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/CommScope-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom- bzw. Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Brielle
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 08.05.2024, 20:58
Bundesland: Niedersachsen

Welche Dose ist die richtige

Beitrag von Brielle »

Guten Abend,
ich bin neu hier im Forum und falls diese Frage schon hinlänglich beantwortet wurde verzeiht mir.
Wir haben eine neue Wohnung, die wir sanieren. Wir fangen, wie üblich mit der Elektrik an und wollen auch Lan Kabel verlegen lassen. Da wir Internet und TV über Vodafone nutzen und bisher keine schlechten Erfahrungen (Service und Rechnungsstellung mal ausgenommen) gemacht haben, wollen wir auch dabei bleiben. Am neuen Standort soll dies auch möglich sein. Ich habe heute bestimmt mit 8 verschiedenen Leuten bei den verschiedensten Bereichen von Vodafone telefoniert und so recht glücklich bin ich nicht mit den Antworten.
Folgende Situation in der Wohnung. Der damalige Besitzer hat bereits in der Bauzeit (späte 70er Jahre) eine Menge Koaxialdosen legen lassen, es sind so um die 8 Dosen. Nun hat uns der Elektriker verunsichert, weil er wissen müsse auf welcher dieser Dose das Signal zu erst ankommt, denn von dort aus könnte man am besten das Netzwerk aufbauen. In unserer jetzigen Wohnung scheint das keine Rolle zu spielen, wir haben auch um die 5 Dosen auf zwei Stockwerken verteilt. Bei Vodafone selber ist man sich nicht einig. Einer meinte das wäre egal, das Internet kommt in jeder Dose gut an, ein anderer meinte wir sollten unser Vodafone Modem und den alten Adapter nehmen und jede Dose ausprobieren und ausmessen.
Keiner wollte einen Techniker vorbeischicken, der das mal durchmisst. Das ginge erst mit dem Umzug. Selbst wenn ich den Techniker bezahlen wollen würde, kam ich nicht weiter. Wir wollen natürlich jetzt nicht ein Netzwerk bei einer Dose ausbauen, die womöglich die Schwächste ist. Wie ihr wohl erkennen werdet, bin ich absoluter Laie und ich finde das nicht wirklich gut, was Vodafone seinen Kunden zumutet.
Ich freue mich auf Antworten, die mir etwas weiter helfen als die Auskünfte von Vodafone.
Liebe Grüße Brielle
Karl.
Insider
Beiträge: 7223
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Welche Dose ist die richtige

Beitrag von Karl. »

Wo das Signal nach wo geschaltet ist, misst (piept) der Elektriker im Zweifelsfall aus.

Mit der Axing BSD 967-xxX Reihe machst Du nichts falsch.

Als Kabel empfehle ich das Kathrein LCD 111

Am besten ist das Signal natürlich an der ersten Dose, aber solange das Signal passend in die Anlage reinkommt, passt es auch an der letzten Dose, wenn man die Anlage ordnungsgemäß baut.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Brielle
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 08.05.2024, 20:58
Bundesland: Niedersachsen

Re: Welche Dose ist die richtige

Beitrag von Brielle »

Hallo Karl,

erst einmal vielen Dank für deine Antwort. Man wird ja echt blöd, wenn man bei Vodafone von einem zum nächsten gereicht wird und jeder sagt etwas anderes.
KDG-Techniker030
Fortgeschrittener
Beiträge: 170
Registriert: 12.12.2022, 15:34
Bundesland: Berlin

Re: Welche Dose ist die richtige

Beitrag von KDG-Techniker030 »

Im Jahr 2024 würde ich nicht mehr auf die Axinggurken setzen.

MMD mit Radioausgang 2024?


Astro MMS Serie ist state of the Art & Highsplit ready
IMG_1088.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Hoppelhase
Kabelexperte
Beiträge: 647
Registriert: 26.07.2017, 18:42

Re: Welche Dose ist die richtige

Beitrag von Hoppelhase »

Und worin besteht nun der Unterschied zu der Axing BSD 967-xxX Baureihe..?
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5905
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Welche Dose ist die richtige

Beitrag von Besserwisser »

Astro-Dosen haben eine symmetrische aufgehängte Klappe und man sieht, was man wie anklemmt.
Vom Handling her 1000x besser.

:fahne:
Wechsler
Fortgeschrittener
Beiträge: 303
Registriert: 17.03.2018, 21:29

Re: Welche Dose ist die richtige

Beitrag von Wechsler »

KDG-Techniker030 hat geschrieben: 11.05.2024, 01:13 Astro MMS Serie ist state of the Art & Highsplit ready
Die IEC-Dose ist doch auch 100 % Legacy-Kram. Warum nicht gleich auf 2x DATA setzen? Den TV kann doch über Adapter dranklemmen, bis DVB-C in ein paar Jahren sowieso stirbt.
Karl.
Insider
Beiträge: 7223
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Welche Dose ist die richtige

Beitrag von Karl. »

Der TV soll halt kein Rückkanalstörer werden...

Warum gibt's eigentlich keine Data + Data + TV Dose?
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Wechsler
Fortgeschrittener
Beiträge: 303
Registriert: 17.03.2018, 21:29

Re: Welche Dose ist die richtige

Beitrag von Wechsler »

Karl. hat geschrieben: 11.05.2024, 20:00 Der TV soll halt kein Rückkanalstörer werden...
Auf den meisten IEC-Dosen liegt doch eh alles an inklusive Rückkanal.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5905
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Welche Dose ist die richtige

Beitrag von Besserwisser »

Karl. hat geschrieben: 11.05.2024, 20:00 Warum gibt's eigentlich keine Data + Data + TV Dose?
Bitte schön:

https://www.dimaxa.de/axing-bsd-961-11k ... 6-mhz.html