[VFKD] Blitzschutz an Router

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland, Vodafone West, der Vertriebsmarke „eazy“ bzw. O2 betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Flole
Insider
Beiträge: 10177
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Blitzschutz an Router

Beitrag von Flole »

SenfKabelHer hat geschrieben: 05.05.2024, 17:18 Gerade beim Koaxialkabel sollte bei ordnungsgemäßer Installation auf allen Netzebenen der Strom andere, direktere Wege in das Erdreich suchen, als sich über die Erdkabel in Nachbarhäuser auszubreiten.
Ja und nein, und eine Garantie für die ordnungsgemäße Installation hat man auch nicht. Wenn der Nachbar nun plötzlich der Meinung ist, dass Erdung böse ist und er die beim Koaxialkabel entfernt (sowas gab's hier im Forum ja schon.... :roll: ) so kann beim Blitzschlag ins Nachbargebäude die Überspannung ihren Weg durch das Koaxialkabel ins eigene Gebäude finden.

Ein interessanter Effekt ist auch, dass beim Koaxialkabel ausschließlich die Schirmung geerdet ist, und nicht der Innenleiter. Wenn ein plötzlicher, hoher Strom durch die Schirmung fließt so sorgt die Induktion dafür, dass ebenfalls ein Strom im Innenleiter fließen will, es entsteht im Innenleiter eine Überspannung.
SenfKabelHer hat geschrieben: 05.05.2024, 17:18 Das ist ein Thema bei dem nur beste Fachleute ran sollten und wo eher gilt lieber gar nichts machen bevor man was falsch macht. Im Zweifelsfall ist eine gute Versicherung die bessere Investition.
Und ein paar Tage ohne Internet leben ist ja auch möglich. Wenn selbst bei einem Klärwerk ein Ausfall aufgrund der hohen Kosten in diesem unwahrscheinlichen Fall in Kauf genommen wird, dann geht das beim Internet auch.