[VFKD][Leihbox] Standort und Netzkabel bei FRITZ!Box

In diesem Forum dreht sich alles um die bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West oder im Rahmen der O2-Tarife über Kabel verwendeten AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Außerdem gib bitte an, ob es sich bei deiner FRITZ!Box um eine Leihbox von Vodafone („[Leihbox]“) oder eine Kaufbox („[Kaufbox]“) handelt.
Benutzeravatar
africanblue
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 05.01.2013, 19:34

[VFKD][Leihbox] Standort und Netzkabel bei FRITZ!Box

Beitrag von africanblue »

Da ich bald die 6690 Cable in Betrieb nehme, hier mal ein paar Fragen

1. AVM schreibt, dass man die FRITZ!Box am besten direkt, ohne MehrfachSteckdose (MFS) betreibt.
Wer tut das trotzdem und gibt es irgendwelche Problem. Ich hatte bisher keine, wobei msn ja nicht genau weis, ob es direkt evtl. eine Verbesserung gegeben hätte.

2. AVM schreibt auch, dass man das Netzkabel möglichst nicht verlängern soll . Kabel dazu gibts ja, auch wenn ich gerade keines bei Amazon finde, dass explizit mit der 6690 kompatibel ist. Die Nummer auf der Box, die zu Ermittlung der Kompatibilität erforderlich ist, habe ich noch nicht.
Wer betreibt seine FRITZ!Box mit einer Netzteilverlängerung und kann berichten

3. AVM schreibt auch, dass die FRITZ!Box am besten erhöht im Zimmer stehen soll.
Das ist am ehesten auf einem Schrank möglich. Das Netzkabel ist aber nur 1,50 lang. Im günstigsten Fall darf so ein Schrank dann ca. 170cm hoch sein (150+20 Steckdosenhöhe)
Aber den günstigsten Fall gibts wohl kaum und wenige haben „unter der Decke“ eine Steckdose.
MFS soll man nicht, Verlängerung auch nicht: Was denkt sich AVM eigentlich bei so einem kurzen Netztei(lKabel)?
Andere Netzteile bin ich unsicher wegen der technischen Daten.
Benutzeravatar
exkarlibua
Insider
Beiträge: 3875
Registriert: 23.07.2010, 14:34
Wohnort: Netz München Ost

Re: [VFKD][Leihbox] Standort und Netzkabel bei FRITZ!Box

Beitrag von exkarlibua »

Mach dir keinen "Kopp"!
Bei dir funktioniert die MFS doch, bei mir auch. Und was sollte denn ohne besser werden? Mehr Strom?

Und ein Verlängerungskabel ist doch auch nichts anderes. Letztlich ist jede normale Steckdose am Ende eines ("Verlängerungs-")Kabels.

Wo die beste Position ist, musst du probieren. Das kann auf dem Schrank sein oder in einer Zimmerecke oder ganz woanders.
Als erstes sollte man es an dem Platz versuchen, der einem am besten in den Kram passt.
Dann sieht man ja, ob es läuft oder nicht. Es geht dabei ja eh nur um die WLAN Ausleuchtung.
Für die LAN Anschlüsse ist das alles komplett egal.
Flole
Insider
Beiträge: 10179
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD][Leihbox] Standort und Netzkabel bei FRITZ!Box

Beitrag von Flole »

exkarlibua hat geschrieben: 30.04.2024, 17:34 Und ein Verlängerungskabel ist doch auch nichts anderes. Letztlich ist jede normale Steckdose am Ende eines ("Verlängerungs-")Kabels.
Ich glaube da geht es um eine Verlängerung auf der DC Seite, und da ist es dann, zumindest bei größeren Längen, aufgrund des Spannungsabfalls dann doch nicht mehr so ganz egal.

P.S.: Andere Netzteile soll man auch nicht, steht irgendwo (ich glaube auf dem Label auf der Rückseite der Box).
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5905
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: [VFKD][Leihbox] Standort und Netzkabel bei FRITZ!Box

Beitrag von Besserwisser »

AVM schreibt Schrank.
Nicht Kleiderschrank oder Schrankwand.

Optimal wäre Tisch-Höhe.
Man kann die Box auch unter die Zimmerdecke bammeln.

Hinterm Sofa, im zugetürten Schrankfach, neben Heizkörpern und Rohren aus Metall
geht überhaupt nicht.