Welchen Router als Nachfolger für FritzBox 6490?

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/CommScope-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom- bzw. Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Methodenmann
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 09.09.2011, 17:11

Welchen Router als Nachfolger für FritzBox 6490?

Beitrag von Methodenmann »

Hallo liebes Forum,

seit nunmehr 8 Jahren hat eine von router-miete.de gemietete Fritzbox 6490 ihren Dienst verrichtet. Der Vertrag ist jedoch zwischenzeitlich beendet und läuft bald aus. Ein Nachfolger muss also her. Diesmal möchte ich gerne etwas kaufen und nicht mieten. Seit einigen Jahren habe ich 100 MBit Downstream und 40 MBit Upload. Zumindest in der Vergangenheit war es so, dass ein Tarifwechsel für mich auch eine Reduktion der Upload-Geschwindigkeit zur Folge gehabt hätte. Von daher bin ich nach dem Motto "never change a running system" verfahren und habe den Tarif stets so belassen wie er ist.

Ich habe mich in den letzten Jahre nicht wirklich mit den Routern befasst und bin nach der ersten Recherche doch recht verwirrt, welcher Router denn für mich grundsätzlich überhaupt in Frage kommt.
Könnt Ihr mir Empfehlungen geben, welche Geräte aus Eurer Erfahrung ein geeigneter Nachfolger für die recht betagte 6490 sein könnten. Ich habe grundsätzlich keine Probleme, erneut eine Fritzbox zu verwenden. Wenn es ggf. bessere Alternativen gibt, bin ich jedoch auch dafür offen.

Ich gehe davon aus, dass es weiterhin möglich ist, dass man seine eigene gekaufte Box verwendet. Wie sieht das beim Wechsel auf einen neuen Router aus? Benötige ich dann erneut irgendwelche Freischaltcodes von Vodafone? Kann man bedenkenlos gebrauchte Router bei Kleinanzeigen kaufen oder besteht die Gefahr, dass man diese dann letztlich nicht an seinem Anschluss betreiben kann?

Für Eure Unterstützung vorab besten Dank!
Karl.
Insider
Beiträge: 7225
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Welchen Router als Nachfolger für FritzBox 6490?

Beitrag von Karl. »

Vodafone West oder Vodafone Deutschland?

Ich würde eine 6591 oder 6690 empfehlen, dies sind die Nachfolger.

Wenn dir bisher eine 6490 reichte, ist wohl die 6591 das richtige Modell, bis auf WLAN ax und kein ISDN hat die 6690 kaum Vorteile.

Achte nur beim Kauf drauf, dass Du eine Box bekommst, die für den Handel vorgesehen ist, mit einer Mietbox gibt es nur Probleme, das erkennst Du an der Artikelnummer.

Und bei der 6591 achte drauf, dass Du keine HW Subrevision 7 erwischt, erst die 8 läuft vernünftig.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Samchen
Insider
Beiträge: 4871
Registriert: 19.02.2012, 23:43

Re: Welchen Router als Nachfolger für FritzBox 6490?

Beitrag von Samchen »

Naja, Neu bekommt man eine 6591 nicht mehr.
Karl.
Insider
Beiträge: 7225
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Welchen Router als Nachfolger für FritzBox 6490?

Beitrag von Karl. »

Man bekommt die durchaus noch, sowohl im Handel, als auch von AVM (Garantie) und auch bei VFKD (aber nur als Tausch oder zum Businesstarif), aber mittlerweile ist die neu teurer als die 6690, daher muss ich mich korrigieren, zur 6591 greifen sollte man nur noch, wenn man den S0 Port benötigt.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Alan Smith
Fortgeschrittener
Beiträge: 250
Registriert: 06.12.2023, 10:26
Bundesland: Brandenburg

Re: Welchen Router als Nachfolger für FritzBox 6490?

Beitrag von Alan Smith »

Was spricht gegen eine 6660 bzw. 6670?
Karl.
Insider
Beiträge: 7225
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Welchen Router als Nachfolger für FritzBox 6490?

Beitrag von Karl. »

Ich empfehle ungern Sidegrades, denn die 6660 und 6670 haben z.B. kein S0, schlechteres WLAN, nur einen a/b Port, etc. PP
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Alan Smith
Fortgeschrittener
Beiträge: 250
Registriert: 06.12.2023, 10:26
Bundesland: Brandenburg

Re: Welchen Router als Nachfolger für FritzBox 6490?

Beitrag von Alan Smith »

Karl. hat geschrieben: 02.05.2024, 18:26 Ich empfehle ungern Sidegrades, denn die 6660 und 6670 haben z.B. kein S0, schlechteres WLAN, nur einen a/b Port, etc. PP
Karl. hat geschrieben: 27.04.2024, 12:55 Man bekommt die durchaus noch, sowohl im Handel, als auch von AVM (Garantie) und auch bei VFKD (aber nur als Tausch oder zum Businesstarif), aber mittlerweile ist die neu teurer als die 6690, daher muss ich mich korrigieren, zur 6591 greifen sollte man nur noch, wenn man den S0 Port benötigt.
Demnach hat nur noch die 6591 einen S0 Port. Da ich nicht weiß wozu, brauch ich den wohl nicht.
Samchen
Insider
Beiträge: 4871
Registriert: 19.02.2012, 23:43

Re: Welchen Router als Nachfolger für FritzBox 6490?

Beitrag von Samchen »

ISDN ist sowieso Tot.
Benutzeravatar
Alex-MD
Kabelexperte
Beiträge: 889
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: Welchen Router als Nachfolger für FritzBox 6490?

Beitrag von Alex-MD »

Warum nicht einfach bei 6490 bleiben?
hermann.a
Fortgeschrittener
Beiträge: 487
Registriert: 30.06.2014, 22:48

Re: Welchen Router als Nachfolger für FritzBox 6490?

Beitrag von hermann.a »

weil der Mietvertrag ausläuft?

Mfg
Hermann