Obskures Empfangsproblem mit Kathrein/Technotrend C2821

In diesem Forum geht es um andere Receiver als die via Vodafone TV (bzw. ehemals TV Komfort), Vodafone GigaTV oder HZ TV (ehem. Horizon TV) vertriebenen, und alle technischen Angelegenheiten, die nicht in die anderen Unterforen passen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Laughing Tear
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 04.04.2024, 10:15
Bundesland: Niedersachsen

Obskures Empfangsproblem mit Kathrein/Technotrend C2821

Beitrag von Laughing Tear »

Hallo allerseits!

Ich habe ein ziemlich seltsames Problem mit obigem Receiver. Seit einigen Wochen kann ich mit dem C2821 keine Programme mehr empfangen. Eine wie auch immer geartete Sendersuche findet NICHTS. Am Kabel liegt es nicht, am Receiver selbst auch nicht. Ich habe sowohl Ersatzgerät als auch Ersatzkabel getestet. Was so richtig obskur ist: Das Antennensignal wird normalerweise zu meinem Fernseher über die Antennbuchse des C2821 durchgeschleift, sodass ich auch dort unabhängig vom Receiver fernsehen könnte. Auch das funktioniert nicht, aber nur solange der C2821 am Strom hängt. Wenn ich den Netzstecker ziehe, wird das Signal normal durchgeschleift und ich habe Empfang am TV. Sobald in den Netzstecker wieder einstecke, verschwindet das Signal und ich habe auch am Fernseher selbst keinen Empfang mehr.

Ich habe eigentlich keine Idee, woran es liegen könnte. Das einzige, worüber ich mal nachgedacht hatte: Vielleicht wurde bei Vodafone/Kabel irgendetwas in letzter Zeit "modernisiert", sodass der zugegeben etwas ältere Receiver einfach nicht mehr kompatibel ist. Könnte da was dran sein?

Freue mich über Hilfe oder irgendwelche Ideen und danke jetzt schonmal für die Aufmerksamkeit.

Danke und beste Grüße!
Laughing Tear
robert_s
Insider
Beiträge: 7415
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Obskures Empfangsproblem mit Kathrein/Technotrend C2821

Beitrag von robert_s »

Klingt doch sehr nach einem Hardwaredefekt des C2821. Vielleicht eine defekte Komponente, die das Signal kurzschließt.

Wenn du ein entsprechend ausgestatteter und befähigter Bastler bist, könntest du auch mal googlen, ob andere schon den gleichen Defekt hatten und reparieren konnten. Ansonsten eben ein Fall von Elektroschrott.
Laughing Tear
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 04.04.2024, 10:15
Bundesland: Niedersachsen

Re: Obskures Empfangsproblem mit Kathrein/Technotrend C2821

Beitrag von Laughing Tear »

Hallo Robert!

Danke für die Rückmeldung.

Könnte man meinen. Aber da das exakt selbe Problem bei drei getesteten Receivern zu finden ist, kann das wohl kein Hardware-Defekt sein. Denn dann müssten alle drei Geräte gleichzeitig mit dem gleichen Problem gestorben sein.

Gruß!
Laughing Tear
robert_s
Insider
Beiträge: 7415
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Obskures Empfangsproblem mit Kathrein/Technotrend C2821

Beitrag von robert_s »

Laughing Tear hat geschrieben: 04.04.2024, 22:05 Könnte man meinen. Aber da das exakt selbe Problem bei drei getesteten Receivern zu finden ist, kann das wohl kein Hardware-Defekt sein. Denn dann müssten alle drei Geräte gleichzeitig mit dem gleichen Problem gestorben sein.
Wäre aber auch nicht undenkbar, wenn z.B alle 3 Geräte ans gleiche Kabel-/Stromnetz angeschlossen waren und es eine Spannungsspitze gab (z.B. durch ein Gewitter).

Sollte das Ersatzgerät hingegen in der Mottenkiste sein Dasein gefristet haben, wäre der gleichzeitige Ausfall eher unwahrscheinlich. Wobei der Ausfall ja auch nicht unbedingt gleichzeitig gewesen sein muss: Wenn was-auch-immer das erste Gerät zerstört hat noch an den genutzten Anschlüssen vorhanden war, dann könnte das Ersatzgerät auch erst bein Anschluss zerstört worden sein.

Vielleicht mal vorsichtig mit einem Multimeter oder einem Spannungsprüfer sicherstellen, dass da nicht irgendwo eine Spannung an der Antennendose oder der Steckdose anliegt, die da nicht hingehört?
Laughing Tear
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 04.04.2024, 10:15
Bundesland: Niedersachsen

Re: Obskures Empfangsproblem mit Kathrein/Technotrend C2821

Beitrag von Laughing Tear »

Wie gesagt: Es ist äußerst unwahrscheinlich, dass ein Defekt an irgendeinem Gerät vorliegt. Dafür ist das Problem eigentlich auch zu selektiv. Alles wurde mehrfach, unabhängig und in den verschiedensten Kombinationen getestet: Kabel, Netzteile, Steckdosen, Geräte. Und ja, die Austauschgeräte waren "in der Mottenkiste", also nicht angeschlossen. Werks-Reset auch schon mehrfach probiert. Das Problem bleibt immer identisch: Der Receiver funktioniert hinsichtlich Menüs und Bedienung einwandfrei, findet aber kein einziges Programm bei der Sendersuche. Und solange der Receiver am Strom hängt (also selbst wenn er ausgeschlaltet ist!), empfängt auch der angeschlossene TV (über die Antennen-Ausgangsbuchse des Receivers durchgeschleift) keine Programme. Ziehe ich den Netzstecker des Receivers, funktioniert das Durchschleifen durch den Receiver einwandfrei! Wie gesagt: reichlich obskur. Das einzige, was ich natürlich nicht austauschen kann, ist die Antennendose in der Wand, da habe ich leider nur die eine in der Wohnung. Aber da das Signal ja beim TV in geschilderter Verkabelung ankommt, kann doch da eigentlich auch nichts verkehrt sein, oder?

Mit Multimeter oder Spannungsprüfer o.ä. kann ich leider nicht dienen.

Noch irgendwelche Ideen?

Danke und Gruß!
Laughing Tear
Zuletzt geändert von Laughing Tear am 05.04.2024, 00:10, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5905
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Obskures Empfangsproblem mit Kathrein/Technotrend C2821

Beitrag von Besserwisser »

Könnte es sein, dass dein Anschluss vollkommen übersteuert ist?
Bei zu viel Pegel sieht der Tuner im Receiver auch nichts.
Wenn der Receiver stromlos ist und der Durchgang zum nächsten Gerät nicht verstärkt wird,
wird das Signal vielleicht so weit abgedämpft, dass der nachfolgende TV das Signal auswerten kann.

Teste das mal mit einem einstellbaren Dämpfungsglied.
Hoppelhase
Kabelexperte
Beiträge: 647
Registriert: 26.07.2017, 18:42

Re: Obskures Empfangsproblem mit Kathrein/Technotrend C2821

Beitrag von Hoppelhase »

Oder aber, da hier drei Receiver vorhanden sind, zwei Kathreins in Reihe schalten wovon das erste Gerät Stromlos bleibt.
Laughing Tear
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 04.04.2024, 10:15
Bundesland: Niedersachsen

Re: Obskures Empfangsproblem mit Kathrein/Technotrend C2821

Beitrag von Laughing Tear »

Hallo nochmal!

Dankeschön an Hoppelhase und Besserwisser! Es ist gut möglich, dass Ihr auf der richtigen Spur seid!

@Hoppelhase: Sehr origineller und spannender Vorschlag, der tatsächlich zu einem Teilerfolg geführt hat! Ich habe tatsächlich mal einen "stromlosen" Receiver nur zum Durschleifen des Antennensignals genutzt, und siehe da: Der Receiver am Ende der Kette findet wieder Programme. Aber leider nur ein etwa ein Drittel der Programme, die eigentlich empfangbar sein sollten. Und diese dann meist in schlechter Qualität mit Aussetzern oder Bildhängern. Also ist vielleicht so das Signal "zu schlecht" und vorher zu gut? Sorry, habe halt keine Ahnung von der Materie. Aber das ist offenbar mal ein Schritt in die richtige Richtung.

Vielleicht hätte ich dazu sagen sollen, das es laut einem Aushang im Haus offenbar ein Totalausfall von Vodafone gab vor einiger Zeit - und, wenn ich mich nicht irre, seitdem auch das Problem auftaucht. Ich kann's nicht genau sagen, da ich eine Zeitlang das Fernsehen nicht genutzt habe. Gegen "zu viel Pegel" würde aber sprechen, dass der Fernseher ganz normal alles empfängt, wenn ich ihn direkt an die Antennenbuchse in der Wand anschließe. Oder ist es möglich, dass der eher moderne Fernseher mit dem "zu viel Pegel" zurechtkommt, während der in die Jahre gekommene Receiver damit nichts anzufangen weiß? Damit wären wir ja wieder bei meiner im ersten Post geäußerten Theorie, dass Vodafone "irgendwas" geändert hat und der Receiver :nein: damit nicht zurechtkommt.

Wie auch immer: Wie mache ich jetzt weiter? Mal Vodafone kontaktieren? Mit einem einstellbaren Dämpfungsglied kann ich auch nicht dienen...

Danke und beste Grüße!
Laughing Tear
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5905
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Obskures Empfangsproblem mit Kathrein/Technotrend C2821

Beitrag von Besserwisser »

Es kann durchaus sein, dass verschiedene Geräte unterschiedlich empfindlich sind.
Vermutlich war bei euch der Hausverstärker kaputt oder irgendwas im Erdkabel.
Das wurde repariert und nun ist der Pegel zu hoch.

Einen groben Überblick über die Pegel findet man in den Gerätemenüs bei der Empfangsqualität.
100% bedeutet "oberer Anschlag" oder mehr.

https://www.amazon.de/Axing-TZU-4-00-BK ... 8VRI6?th=1

Wenn du keinen Dämpfungssteller mit IEC-Anschlüssen hast oder kaufen willst,
musst du dir einen Techniker mit Messgerät bestellen.
Flole
Insider
Beiträge: 10179
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Obskures Empfangsproblem mit Kathrein/Technotrend C2821

Beitrag von Flole »

Besserwisser hat geschrieben: 06.04.2024, 10:54 Wenn du keinen Dämpfungssteller mit IEC-Anschlüssen hast oder kaufen willst,
musst du dir einen Techniker mit Messgerät bestellen.
Kommt aber in der Regel noch teurer.