[VFKD][Leihbox] Welchen Repeater für Fritzbox 6591?

In diesem Forum dreht sich alles um die bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West oder im Rahmen der O2-Tarife über Kabel verwendeten AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Außerdem gib bitte an, ob es sich bei deiner FRITZ!Box um eine Leihbox von Vodafone („[Leihbox]“) oder eine Kaufbox („[Kaufbox]“) handelt.
amstaf
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 11.06.2011, 17:05

[VFKD][Leihbox] Welchen Repeater für Fritzbox 6591?

Beitrag von amstaf »

Ich habe in meinem Schlafzimmer oft kurze Verbindungsabbrüche beim Telefonieren über WI-FI Call (kein Handyempfang in der Wohnung). Mithilfe von FRITZ!App WLAN sieht man dass dort die Latenz teilweise sehr stark schwankt, und Durchsatzt einknickt. Zwischen den Schlafzimmer und den Router sind noch das Kinderzimmer und Stück von Flur. Meine Idee ist, auf ungefähr Hälfte der Strecke einen Repeater zu platzieren. Damit müsste die Verbindung stabiler sein, oder?

Die Frage ist: welchen AVM Repeter sollte man für die gemietete FB6591 und eine 250 mbit/s Leitung nehmen? Drei Personen Haushalt, nur 5GHz aktiv, 2,4 Ghz deaktiviert. Habe an einen gebrauchten 1200, 1200ax, 1750e oder 2400er gedacht. 1750e ist schon in die Jahre gekommen, soll aber mehr Antennen haben, ist das ein Argument? Ich will nicht unnötig viel Geld ausgeben, für etwas, was ich bei meiner Konfiguration nicht wirklich nutzen kann. Soll auf jeden Fall von AVM sein wegen mesh.
Karl.
Insider
Beiträge: 7221
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD][Leihbox] Welchen Repeater für Fritzbox 6591?

Beitrag von Karl. »

Wenn die genannten die einzigen sind, die in Frage kommen und es bei der 6591 bleiben soll, nimm den 2400er ;)
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
amstaf
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 11.06.2011, 17:05

Re: [VFKD][Leihbox] Welchen Repeater für Fritzbox 6591?

Beitrag von amstaf »

Bin natürlich für alle Vorschläge offen. Der 6591 wird erstmal für die nächsten 24 Monate bleiben. Das sind die, die mir als „passend“ einfallen. So ein 6000er z.B. wäre schon extrem übertrieben in meinem Fall, denke ich. Welche Vorteile hätte 2400er gegenüber den von mir genannten bei einer 250er Leitung?
Benutzeravatar
d0M0L
Fortgeschrittener
Beiträge: 342
Registriert: 23.02.2013, 07:20
Wohnort: Raum Saarbrücken

Re: [VFKD][Leihbox] Welchen Repeater für Fritzbox 6591?

Beitrag von d0M0L »

Ich habe zu Hause den 3000ax an meiner 6591 als WLAN dran (internes WLAN deaktiviert) und bin sehr zufrieden. Im 3. Geschoss habe ich per LAN noch einen 3000er (hatte ich als erstes abgeschafft) und kann mich über dieses Gerät auch nicht beklagen. Ist immer eine Sache des Budget. Der 6000er kam wegen des höheren Stromverbrauchs nicht in Betracht. Wenn man eh kein 2,5GBit Port am Router hat, bringt der kleinen Vorteil. Auf YouTube gibt du auch gute Vergleichsvideos.
https://youtu.be/dYD5UQWYA1g
Hardware: Fritzbox 6591 Firmware: OS 07.13
Anbindung: Down 1.150 MBit/s - Up 56,7 MBit/s
derzeit nicht in Betrieb Arris TG3442DE