Streik beim WDR, NDR und SWR

Hier wird über alle möglichen Medienthemen diskutiert, hauptsächlich Fernsehthemen, die nicht allein (oder gar nicht) Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
cka82
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 1964
Registriert: 06.01.2020, 10:59
Wohnort: Geldern
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Streik beim WDR, NDR und SWR

Beitrag von cka82 »

Laut Verdi kam es dadurch beim WDR zum Ausfall der Lokalzeit-Nachrichten im Radio und bei WDR5 hätte es bei der Sendung "Der Tag um12" nur eine kurze Nachrichtenausgabe gegeben. Außerdem geht man davon aus, dass es zumindest aus Essen heute keine Lokalzeit im TV geben wird.

https://www.djv-nrw.de/startseite/info/ ... fallen-aus
https://www.dwdl.de/nachrichten/97186/b ... _dienstag/
cka82
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 1964
Registriert: 06.01.2020, 10:59
Wohnort: Geldern
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Streik beim WDR, NDR und SWR

Beitrag von cka82 »

Auf WDR Duisburg und WDR Essen lief vorhin um 18:09 die Lokalzeit aus Dortmund. Wahrscheinlich macht man dann wieder eine gemeinsame Lokalzeit wie bei den letzten Streiks. WDR Köln zeigt heute die Lokalzeit aus Bonn und WDR Münster die Lokalzeit OWL.
Karl.
Insider
Beiträge: 7223
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Streik beim WDR, NDR und SWR

Beitrag von Karl. »

Ich frage mich vielmehr, warum es so viele Lokalzeiten braucht...
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
cka82
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 1964
Registriert: 06.01.2020, 10:59
Wohnort: Geldern
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Streik beim WDR, NDR und SWR

Beitrag von cka82 »

Man braucht sicher keine 11 Lokalzeiten. Im Ruhrgebiet passiert z.B. sicher nicht an einem Tag so viel, dass man gleich 3 Lokalzeiten (Duisburg, Essen und Dortmund) braucht. Ebenso wenig braucht man eine eigene Lokalzeit aus Bonn, früher hat für die Berichterstattung über Bonn und Umgebung auch die Lokalzeit aus Köln ausgereicht. Abgesehen davon, dass die Lokalzeiten vielfach gegenseitig die Beiträge austauschen, so dass es häufiger vorkommt, dass man ein und denselben Beitrag erst in der einen und wenig später in einer anderen Lokalzeit erneut zu sehen bekommt.
Benutzeravatar
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 26779
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Streik beim WDR, NDR und SWR

Beitrag von Heiner »

Und in der AKS (Aktuelle Stunde) auch nochmal, wenns hart auf hart kommt. Die reicht für das wichtigste tatsächlich auch aus. Ich seh da auch nicht so den Bedarf für 11 Lokalzeiten, störe mich aber auch nicht besonders daran.
Ich würde da eigentlich 8 Lokalzeiten für ausreichend halten. Köln und Bonn kann man gerne wieder zusammenlegen und Duisburg + Düsseldorf auch. Essen und Dortmund könnte man auch zusammenlegen, oft gleichen sich die Beiträge dort besonders weil z.B. was in Bochum oder Recklinghausen passiert für beide Lokalzeiten interessant sein kann. Auf der anderen Seite nimmt das Interesse, was westlich von Essen passiert, hier aus Dortmund aus gesehen doch deutlich ab. Einen Essener wird hingegen wohl nur wenig interessieren, was im Kreis Unna oder in Hamm so los ist.

Nach 8 Jahren in NRW: Regionale Eindeutigkeit ist ein Luxus. Auf irgendeiner Ebene kann jede Stadt hier je nach Sichtweise zu einem anderen Raum gehören. Beispiel Ruhrgebiet: Fängt mit den Regierungsbezirken an, geht weiter über die historische Zugehörigkeit entweder zum Rheinland oder zu Westfalen, dann ist da noch der Unterschied zwischen den großen Ruhrgebietsstädten im Süden und den kleineren Städten im Norden. In der einen Stadt oder gar in dem einen Stadtteil war vor Jahrhunderten dieses Bistum oder dieser Graf zuständig, dort ein anderer mit ganz anderen Traditionen. Das ist in anderen Gebieten Deutschlands schon manchmal einfacher, eine Stadt oder einen Landkreis eindeutig einer Region zuzuordnen.
Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 15804
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach
Bundesland: Bayern

Re: Streik beim WDR, NDR und SWR

Beitrag von DerSarde »

Heiner hat geschrieben: 12.03.2024, 22:00 Das ist in anderen Gebieten Deutschlands schon manchmal einfacher, eine Stadt oder einen Landkreis eindeutig einer Region zuzuordnen.
Gibt aber auch anderswo solche Beispiele. Mein Wohnort Aichach gehört bspw. seit 1972 zu Bayerisch-Schwaben. Davor war die Gegend hier aber sowas von Altbayern, zumal drei Kilometer oberhalb von Aichach früher die Stammburg der Wittelsbacher stand… :wink:

Dem Wechsel nach Schwaben trauern ja auch heute noch einige nach, auch wenn der Wechsel zu Schwaben schon einige Vorteile gebracht hat. Der Landkreis ist jetzt viel stärker in die Region Augsburg eingebunden, davor stand er so ein bisschen zwischen den Stühlen (für die Region Augsburg im „falschen“ Regierungsbezirk, für die Region München zu weit weg)…
Noch früher hat die Gegend hier übrigens sogar kurzzeitig mal zu Niederbayern gehört. :wink:

Sorry für den OT…
Digitale Programmübersicht für das Kabelnetz von Vodafone

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: GigaZuhause 250 Kabel mit FRITZ!Box 6490 (kdg)
cka82
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 1964
Registriert: 06.01.2020, 10:59
Wohnort: Geldern
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Streik beim WDR, NDR und SWR

Beitrag von cka82 »

Wegen eines erneuten Streiks beim WDR heute Lokalzeit aus Dortmund auch im Sendegebiet der Lokalzeiten Ruhr und Duisburg, Lokalzeit aus Bonn auch in Köln und Lokalzeit Münsterland auch in OWL.

https://www.djv.de/startseite/profil/de ... ch-bewegen
cka82
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 1964
Registriert: 06.01.2020, 10:59
Wohnort: Geldern
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Streik beim WDR, NDR und SWR

Beitrag von cka82 »

Seit 20:00 bis 01:30 wird beim NDR nach einem Aufruf von verdi gestreikt. Im TV ist dadurch bisher das Verbrauchermagazin Markt ausgefallen, die Doku von 21:00 wurde vorgezogen.

https://ndr.verdi.de/tarife-und-vereinb ... 1aa92a88c1
cka82
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 1964
Registriert: 06.01.2020, 10:59
Wohnort: Geldern
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Streik beim WDR, NDR und SWR

Beitrag von cka82 »

Von morgen 02:00 bis Donnerstag 02:00 wird der WDR erneut bestreikt.

"Aktionen sind in Aachen, Bielefeld, Bonn, Duisburg, Düsseldorf, Dortmund, Essen, Münster, Siegen, Arnsberg und Wuppertal geplant. Die zentralen Kundgebungen finden in Köln statt: am Dienstag um 10 Uhr vor dem 1Live-Haus in Köln und am Mittwoch, 13 Uhr, gegenüber der Rechtsschule. Auch die journalistischen Kolleg:innen in technischen Berufen, wie Kameraleute und Cutter beteiligen sich."

https://www.djv-nrw.de/startseite/info/ ... von-freien
cka82
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 1964
Registriert: 06.01.2020, 10:59
Wohnort: Geldern
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Streik beim WDR, NDR und SWR

Beitrag von cka82 »

Im Fernsehen fallen heute die Lokalzeit aus Aachen (stattdessen Lokalzeit aus Köln), die Lokalzeit Ruhr (stattdessen Lokalzeit aus Duisburg) und die Lokalzeit Münsterland (stattdessen Lokalzeit OWL) aus.