VF testet bis zu 500 MBit/s im Upload

In diesem Forum geht es um den Ausbau des Kabelnetzes in vielerlei Hinsicht (allgemeiner Ausbau für Internet/Telefonie, EuroDOCSIS 3.0/DOCSIS 3.1, 862 MHz, Video on Demand, Segmentierungen...).
Forumsregeln
Forenregeln

Informationen u.a. zu findest du auch im Helpdesk. Für Informationen zum Ausbaustatus der verschiedenen von Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West versorgten Orte siehe folgende Threads:


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Karl.
Insider
Beiträge: 7217
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: VF testet bis zu 500 MBit/s im Upload

Beitrag von Karl. »

Es gibt Gebiete, in denen testet man einen OFDM im Bereich 815 - 1005 MHz ;)
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
robert_s
Insider
Beiträge: 7415
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: VF testet bis zu 500 MBit/s im Upload

Beitrag von robert_s »

Hoppelhase hat geschrieben: 23.06.2024, 21:56 Somit ist man den bisherigen Aussagen, bei Umstellung auf High-Split, das Frequenzband im Download von 862 MHz auf 1006 MHz erweitern zu wollen wieder abgekommen ist?
Von welchen "bisherigen Aussagen" sprichst du? Diese Grafik gibt es schon seit mehreren Jahren, und da stand schon immer drin, dass High-Split mit 862MHz eingeführt wird, und der Ausbau auf 1,2GHz erst danach kommt:
https://www.vodafone.de/immobilienwirts ... _rdax.webp

Allerdings liegt man bei "HEUTE" mit 3,4Gbit/s knapp unter den dort angepeilten 3,5Gbit/s, und um bei "862MHz & High-Split" auf die 3,5Gbit/s zu kommen, müsste man neben allen o.g. Optimierungen immer noch 4 DVB-C Kanäle umwidmen. Vielleicht nach der ÖR SD-Abschaltung...?
Wechsler
Fortgeschrittener
Beiträge: 298
Registriert: 17.03.2018, 21:29

Re: VF testet bis zu 500 MBit/s im Upload

Beitrag von Wechsler »

robert_s hat geschrieben: 23.06.2024, 23:45 Allerdings liegt man bei "HEUTE" mit 3,4Gbit/s knapp unter den dort angepeilten 3,5Gbit/s, und um bei "862MHz & High-Split" auf die 3,5Gbit/s zu kommen, müsste man neben allen o.g. Optimierungen immer noch 4 DVB-C Kanäle umwidmen. Vielleicht nach der ÖR SD-Abschaltung...?
862 MHz mit 204 MHz Rückweg ist eigentlich nur realistisch mit Komplettabschaltung von DVB-C. Zumindest wenn man den stetig steigenden Datenverkehr zugrundelegt.