[VFKD] Gesprächsbeginn fehlt in beide Richtungen

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
tosch350
Fortgeschrittener
Beiträge: 184
Registriert: 19.07.2010, 17:36

[VFKD] Gesprächsbeginn fehlt in beide Richtungen

Beitrag von tosch350 »

Hallo,

ich habe seit einigen Tagen das Problem, dass bei Telefonaten nach dem Gesprächsaufbau erst einmal für kurze Zeit kein Ton in beide Richtungen übertragen wird.
Man merkt es z.B. gut, wenn ein Anrufbeantworter ran geht, denn dann fehlen ein oder mehrere Worte der Ansage. Ebenso wenn ich angerufen werde und der Anrufbeantworter meiner Fritzbox 6591 rangeht.

Kann daran wieder ein Rückkanalstörer schuld sein?
Meine Uploadkanäle laufen zeitweise nur auf 4 QAM.
Der Speedtest meiner 50/5 MBit Leitung ist aber immer ok, auch direkt nach dem Telefonproblem.

Ich hänge mal die Kanalübersicht (3 Tage nach Neustart) mit an.

Vielen Dank im Voraus!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Karl.
Insider
Beiträge: 6735
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Gesprächsbeginn fehlt in beide Richtungen

Beitrag von Karl. »

Ja, kann mit dem Rückkanalstörer zusammenhängen.

Wie sehen Jitter und Ping aus?
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
tosch350
Fortgeschrittener
Beiträge: 184
Registriert: 19.07.2010, 17:36

Re: [VFKD] Gesprächsbeginn fehlt in beide Richtungen

Beitrag von tosch350 »

Ich kann die Werte nicht interpretieren, daher ein Screenshot im Anhang.

Am PC über LAN kann ich zurzeit leider nicht testen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
tosch350
Fortgeschrittener
Beiträge: 184
Registriert: 19.07.2010, 17:36

Re: [VFKD] Gesprächsbeginn fehlt in beide Richtungen

Beitrag von tosch350 »

Das Telefonieren hat jetzt meistens wieder funktioniert.
Dafür war heute Vormittag die Internetverbindung ein paar Minuten unterbrochen und gelegentlich hängt es jetzt auch für einige Sekunden.
So viele Fehler wie in den letzten knapp 5 Stunden hatte ich in Monaten nicht.

Leider habe ich ja eine gekaufte Fritzbox, da brauche ich gar nicht erst bei Vodafone anzurufen. Aber ich empfange einige WLANs von Vodafone-Geräten und hoffe mal, dass sich von denen jemand beschwert.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Karl.
Insider
Beiträge: 6735
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Gesprächsbeginn fehlt in beide Richtungen

Beitrag von Karl. »

tosch350 hat geschrieben: 04.01.2024, 16:11 Leider habe ich ja eine gekaufte Fritzbox, da brauche ich gar nicht erst bei Vodafone anzurufen. Aber ich empfange einige WLANs von Vodafone-Geräten und hoffe mal, dass sich von denen jemand beschwert.
Das ist so nicht richtig.
Nur, wenn Du einen Mietrouter hast, musst Du diesen erst anschließen oder aber kündigen.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
tosch350
Fortgeschrittener
Beiträge: 184
Registriert: 19.07.2010, 17:36

Re: [VFKD] Gesprächsbeginn fehlt in beide Richtungen

Beitrag von tosch350 »

Ich habe ein momentan ungenutztes kostenloses Leihgerät.
Karl.
Insider
Beiträge: 6735
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Gesprächsbeginn fehlt in beide Richtungen

Beitrag von Karl. »

Dann kündige es oder schließ es an ;)
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
tosch350
Fortgeschrittener
Beiträge: 184
Registriert: 19.07.2010, 17:36

Re: [VFKD] Gesprächsbeginn fehlt in beide Richtungen

Beitrag von tosch350 »

Karl. hat geschrieben: 04.01.2024, 16:35 Dann kündige es oder schließ es an ;)
Anschließen wäre nervig, weil beim Leihgerät das WLAN nicht freigeschaltet ist und ich dafür auch noch die alte Fritzbox 7270 bräuchte und ich dann wieder bei allen Geräten das WLAN umstellen müsste.

Kündigen mag ich auch nicht unbedingt, weil eine kostenlose Reserve normalerweise auch nicht verkehrt ist, falls mal die 6591 defekt sein sollte.

Ich warte wohl erstmal noch eine Weile und hoffe auf Besserung...