[VFKD] Dose austauschen bzf. Frage zu meinen Pegeln (Kabelanlage ohne Verstärker!!)

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Flole
Insider
Beiträge: 9704
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Dose austauschen bzf. Frage zu meinen Pegeln (Kabelanlage ohne Verstärker!!)

Beitrag von Flole »

Aus dem selben Grund warum sie Kunden, welche nachfragen ob die Werte so in Ordnung sind, sagen, dass alles in Ordnung ist (auch wenn diese außerhalb der Spezifikationen der Endgeräte sind): Weil sie es können.

Wäre ja auch sinnlos die Leistungen des Wartungsvertrags einfach so anzubieten, dann schließt den ja keiner mehr ab, oder worin liegt der Vorteil?
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5756
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: [VFKD] Dose austauschen bzf. Frage zu meinen Pegeln (Kabelanlage ohne Verstärker!!)

Beitrag von Besserwisser »

Dass man Bauteile kostenlos ersetzt bekommt.
Zum Beispiel defekte Hausverstärker oder ausgeleierte Dosen.
Alan Smith
Fortgeschrittener
Beiträge: 135
Registriert: 06.12.2023, 10:26
Bundesland: Brandenburg

Re: [VFKD] Dose austauschen bzf. Frage zu meinen Pegeln (Kabelanlage ohne Verstärker!!)

Beitrag von Alan Smith »

Es sollte auch im Interesse von Vodafone sein, dass der Hausanschluss vernünftig ausgeführt wird.(Erdung, Potentialausgleich , Pegel) Als wir unseren Anschluss erhalten haben, war der Hausanschluss bereits fertig, aber trotz funktioniertem Internet hatte Vodafone festgestellt, dass unser Anschluss falsche Pegel zeigte und einen Techniker entsandt, um den Verstärker nachzuregeln und die Antennendose zu tauschen.
Flole
Insider
Beiträge: 9704
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Dose austauschen bzf. Frage zu meinen Pegeln (Kabelanlage ohne Verstärker!!)

Beitrag von Flole »

Alan Smith hat geschrieben: 12.12.2023, 21:24 Es sollte auch im Interesse von Vodafone sein, dass der Hausanschluss vernünftig ausgeführt wird.(Erdung, Potentialausgleich , Pegel) .
Nö, wieso? Dann wäre die Errichtung und Wartung inklusive und nicht optional zubuchbar.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5756
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: [VFKD] Dose austauschen bzf. Frage zu meinen Pegeln (Kabelanlage ohne Verstärker!!)

Beitrag von Besserwisser »

Wer bezahlt denn als Kunde bei der Errichtung eines Internetanschlusses etwas außer der Bereitstellungspauschale?
Flole
Insider
Beiträge: 9704
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Dose austauschen bzf. Frage zu meinen Pegeln (Kabelanlage ohne Verstärker!!)

Beitrag von Flole »

Kunden bei denen Vodafone nicht im Rahmen einer Aktion etwas errichtet.

Oder auch Kunden bei denen es keinen Potenzialausgleich/Erder gibt, Kunden bei denen es keine Steckdose am HÜP gibt....
Alan Smith
Fortgeschrittener
Beiträge: 135
Registriert: 06.12.2023, 10:26
Bundesland: Brandenburg

Re: [VFKD] Dose austauschen bzf. Frage zu meinen Pegeln (Kabelanlage ohne Verstärker!!)

Beitrag von Alan Smith »

Flole hat geschrieben: 12.12.2023, 22:57 Kunden bei denen Vodafone nicht im Rahmen einer Aktion etwas errichtet.

Oder auch Kunden bei denen es keinen Potenzialausgleich/Erder gibt, Kunden bei denen es keine Steckdose am HÜP gibt....
Kann ich nicht bestätigen. Es gab bereits ein TV-Kabel von der "Post" mit "Verteiler" und privatem Verstärker und beim Wechsel eines Kunden von DSL auf Kabel hat Vodafone den kompletten Hausanschluss für alle Parteien kostenlos auf Stand gebracht.
Flole
Insider
Beiträge: 9704
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Dose austauschen bzf. Frage zu meinen Pegeln (Kabelanlage ohne Verstärker!!)

Beitrag von Flole »

Gibt es für das Objekt einen Wartungsvertrag oder sonstige Servicevereinbarungen? Ich nehme an es gibt einen Mehrnutzer-Fernsehvertrag? Das was du beschreibst klingt nach einem der Aufrüstungspakete, die in der Regel kostenpflichtig angeboten werden.

Die AGB sind da mittlerweile ziemlich eindeutig:
Für etwaige Störungen an Vodafone nicht gehörenden Einrichtungen, insbesondere der Innenhausverkabelung, übernimmt Vodafone keine Haftung und keine Gewähr.
Kurzum: "Mach selber, haben wir nichts mit zutun".

Früher hat man auch das Modem noch zum Netz erklärt um vorschreiben zu können welches Modem verwendet wird, das geht mittlerweile auch nicht mehr. Also je nachdem wann das war sind deine Informationen/Erfahrungen einfach nur veraltet.
Alan Smith
Fortgeschrittener
Beiträge: 135
Registriert: 06.12.2023, 10:26
Bundesland: Brandenburg

Re: [VFKD] Dose austauschen bzf. Frage zu meinen Pegeln (Kabelanlage ohne Verstärker!!)

Beitrag von Alan Smith »

Flole hat geschrieben: 13.12.2023, 11:02 Gibt es für das Objekt einen Wartungsvertrag oder sonstige Servicevereinbarungen? Ich nehme an es gibt einen Mehrnutzer-Fernsehvertrag? Das was du beschreibst klingt nach einem der Aufrüstungspakete, die in der Regel kostenpflichtig angeboten werden.
Es gibt 2 Kabelverträge mit Vodafone und "Fernsehen" ist für die 3 WE im Haus kostenlos. Es wird dafür nichts bezahlt. Wartungs- und Serviceverträge gibt es nicht. Kann auch sein, dass der Vermieter es "zahlt". Auf der letzten Nebenkostenabrechnung gab es aber keine derartige Position.
Flole
Insider
Beiträge: 9704
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Dose austauschen bzf. Frage zu meinen Pegeln (Kabelanlage ohne Verstärker!!)

Beitrag von Flole »

Kostenloses Fernsehen gibt es nicht, entweder es wird illegal genutzt oder der Vermieter bezahlt es. Wenn du nicht mal weißt, ob es einen TV Vertrag gibt (da wäre auch wieder die Frage: Was für einen? Da gibt es wieder welche mit Hausverteilanlage und auch welche ohne), woher weißt du dann, dass es keinen Wartungs- oder Servicevertrag gibt?