DAB-Signal

In diesem Forum geht es um andere Receiver als die via Vodafone TV (bzw. ehemals TV Komfort), Vodafone GigaTV oder HZ TV (ehem. Horizon TV) vertriebenen, und alle technischen Angelegenheiten, die nicht in die anderen Unterforen passen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Karl.
Insider
Beiträge: 7019
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: DAB-Signal

Beitrag von Karl. »

AAC-LC kann jeder HD fähige Receiver, ein SD Receiver kann es dagegen in der Regel nicht.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Peter65
Insider
Beiträge: 9610
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: DAB-Signal

Beitrag von Peter65 »

oelk hat geschrieben: 28.10.2023, 08:29 3. Die meisten Stereo-Receivern können aber nur DAB+, sind also im Vodafone-Netz mit DAB nicht zu betreiben.
Ausnahmen: TechniSat CABLESTAR 100, TechniSat CABLESTAR 400
Die beiden Technisat Radio Geräte, die können kein DAB bzw. DAB+ sondern nur DVB-C und da auch nur für unverschlüsselte DVB-C Radiosender.
oelk hat geschrieben: 28.10.2023, 08:29 4. Ich kaufe mir DAB+ Receiver und betreibe sie mit kleinen Antenchen am Rande von Ffm ...
DAB+ Geräte können in der Regel auch UKW über Antenne, da ist notfalls ein Wechsel des Empfangsweges möglich.
Ich selber nutzt einen Technisat für Radioempfang der kann UKW, DAB+ und Internet.
oelk hat geschrieben: 28.10.2023, 08:29 das Vodafone doch noch zur Besinnung kommt
und was vernünftiges einspeist.
Was verstehst du darunter?
DAB+ wird bei VF im Kabel nicht kommen, die dafür genutzten Frequenzen werden für Internet und durchaus auch noch für TV genutzt.
Der 1. Link, da gehts um TV Sender, ne andere Geschichte.
Der 2. Link, ups, aber DVB-C ist auch digital. DAB+ ist eigentlich vorrangig für terrestrischen Empfang gedacht, nicht für Empfang über andere Empfangswege.
Karl. hat geschrieben: 28.10.2023, 10:45 Der Brief, in dem von DAB die Rede ist, würde mich interessieren.
Mich irgendwie auch.

mfg Peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner (G09 mit HD Premium und HD Premium Plus), DVB-T2 Dual HD Tuner mit freenet.tv
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Denon AVR-S650H
Internet & Phone: FritzBox 6591 (mit Fritz 7.57), CableMax 1000
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 35305
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: DAB-Signal

Beitrag von twen-fm »

Mich interessiert das Schreiben von VF auch. Daher wäre es ganz nett, wenn der Thread-Eröffner diesen hier zeigt.
Keine Signatur notwendig, da kein Sky und Vodafone-Pay-TV-Kunde mehr!
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14724
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Re: DAB-Signal

Beitrag von berlin69er »

Na ja, ich denke im Schreiben wird nichts von DAB (+) stehen…
Die beiden Links, die der TE als „Beweis“ eingestellt hat, erwähnen auch nur korrekter Weise digitales Radio, nicht DAB.
Ich denke, hier wurde einfach nur etwas verwechselt, von Seiten des TE.
Aber ich lasse mich gerne auch belehren… :kaffee:
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Charlottenburg (ungenutzt)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-T2 HD Dualtuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Zubehör: Apple TV 4K für MagentaTV Smart 2.0 und Co.
oelk
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 23.10.2023, 20:07
Bundesland: Hessen

Re: DAB-Signal

Beitrag von oelk »

Hallo zusammen,

Ich habs als PDF angehängt.

Ich spreche auch nicht von einem Vodafone-Receiver, sondern nur von HiFi-Receivern.

Bei mir laufen die Kabel direkt von der Wanddose in TV und HiFi-Receiver.

Natürlich steht nichts von DAB oder DAB+ im Schreiben, deshalb hab ich ja bei Vodafone angerufen um das herauszufinden.
DIe HiFi-Receivern können ja nur UKW/DAB+
Unter dem angegbenen Link 'vodafone.de/digitalesradio' finden sich die weiteren Informationen von Vodafone.
Du willst nur digitale Radio-Sender empfangen?
Dann kauf Dir bitte einen digitalen Radio-Receiver, z.B. von TechniSat.
Cablestar 100
Cablestar 400
Cablestar 400 inkl. Fernbedienung

Im 1. Link muss man nur weiterlesen, da steht dann 'UKW-Radio verschwindet final aus dem Vodafone-Kabelnetz'.

Nein, noch ein zusätzliches Gerät zwischen Dose und HiFi-Receivern wollte ich mir nicht anschaffen.
Dann kauf ich mir lieber neue HiFi-Receiver mit DAB+ und häng eine Antenne dran.

Schade für alle die, die ein extra Kabel fürs Radio verlegt hatten, wie ich zum Beispiel.

Das DAB+ technisch nicht nur über Antenne sondern auch über Kabel möglich ist, zeigen ja M-Net in München und UPC Cablecom in der Schweiz.

BfG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von oelk am 30.10.2023, 19:45, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5850
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: DAB-Signal

Beitrag von Besserwisser »

"Ab Januar 2024 empfängst du alle Radiosender nur noch digital."

Digital bedeutet aber nicht zwingend mit DAB+.
Digital ist auch mit DVB-C.
Radio funktioniert damit wie ein TV-Programm ohne Bild.

@oelk, da ist bei dir eine falsche Verknüpfung in der Denke.
oelk
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 23.10.2023, 20:07
Bundesland: Hessen

Re: DAB-Signal

Beitrag von oelk »

Hallo Besserwisser,

genau das wollte ich mit dem Anruf bei Vodafone oder hier im Forum herausfinden.
Was kommt dann für ein SIgnal aus der Dose?
Kann ein HiFi-Receiver damit umgehen, wenn er DAB+ kann?

Angeblich wäre die Umstellung in NRW schon abgeschlossen und ich hoffte auf einen Teilnehmer aus diesem Bundesland,
der da mehr drüber weiss.

Die Vodafone Hotline war jedenfalls der Meinung, das das klappen müsste.
Von hätte, könnte, müsste, dürfte kann ich mir nix kaufen.


MfG
Flole
Insider
Beiträge: 9940
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: DAB-Signal

Beitrag von Flole »

Es ist immer noch DVB-C, das wurde hier doch schon mehrfach erwähnt. Das ist auch kein "hätte, könnte, müsste" sondern ein Fakt. Und nein, DAB(+) und DVB-C ist immer noch nicht kompatibel.

Klar kann man auch DAB einspeisen, das ist aber nicht dafür gedacht und damit dementsprechend ineffizient.
reneromann
Insider
Beiträge: 4938
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: DAB-Signal

Beitrag von reneromann »

Davon abgesehen wird digitales Radio via DVB-C schon seit Jahren von Vodafone (und Vodafone West) übertragen -- ich kann mich dran erinnern, dass ich damit schon vor über 10 Jahren hoch im Norden dann SWR3 (mit RASS) und Bayern3 gehört habe, die per UKW definitiv nicht zu empfangen waren und an DAB+ noch gar nicht zu denken war. Nur brauchte man damals wie heute für den digitalen Radioempfang im Kabelnetz einen DVB-C-tauglichen (Radio-)Receiver - ein UKW-Radio oder ein DAB(+)-Gerät funktionieren definitiv nicht...
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14724
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Re: DAB-Signal

Beitrag von berlin69er »

oelk hat geschrieben: 30.10.2023, 19:53Was kommt dann für ein SIgnal aus der Dose?
Kann ein HiFi-Receiver damit umgehen, wenn er DAB+ kann?
Nein! Jetzt noch mal deutlich, bevor der Unsinn weiter geht: DAB+ Geräte bringen dir im Kabel nichts! Was du benötigst ist ein DVB-C Empfänger. Der muss nicht speziell für Radio, sprich ohne TV Empfang sein. Es ginge auch einer für TV und Radio.
Der von dir aufgeführte Technisat Cablestar 100 wäre für dich aber sicher eine günstige Variante, da der quasi als Adapter zur vorhandenen Anlage dient. Daran kannst das bereits vorhandene Antennenkabel anschließen und empfängst dann digitales DVB-C, statt analoges UKW, welches dann per analogen oder digitalen Anschluss an deine Anlage weitergegeben werden kann.
Grundsätzlich wäre aber auch die Frage zu klären, was du genau erwartest. Wenn du nur ab und zu Radio hörst und dir die ÖRR Sender genügen reicht das sicher. Wenn du jetzt aber, im Zuge der Unstellung auch gleich mehr Vielfalt erhoffst, wäre sicher ein Gerät, welches z.B. auch Internetradio bietet sinnvoll. Oder du verzichtest auch DVB-C Radio und nutzt ein Gerät für DAB+ und Internetradio.
Nur aus deinem Kabelanschluss wird es nur DVB-C geben.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Charlottenburg (ungenutzt)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-T2 HD Dualtuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Zubehör: Apple TV 4K für MagentaTV Smart 2.0 und Co.