DAB-Signal

In diesem Forum geht es um andere Receiver als die via Vodafone TV (bzw. ehemals TV Komfort), Vodafone GigaTV oder HZ TV (ehem. Horizon TV) vertriebenen, und alle technischen Angelegenheiten, die nicht in die anderen Unterforen passen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
oelk
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 23.10.2023, 20:07
Bundesland: Hessen

DAB-Signal

Beitrag von oelk »

Hallo,
letzten Freitag kam ein Briefchen zur Frequenzumstellung am 31.10.2023.
Nebenbei wird auch erwähnt das das das Radio von UKW auf DAB wechselt.

Jetzt zur Frage:
ist das DAB-Signal im Kabel das gleiche wie von der Antenne?

Dann könnte ich mir ja einfach einen neuen Receiver kaufen und gut ist.
Ich hätte ungern in mehreren Räumen Antennen, wenn doch schon Kabel da gelegt ist.
MfG
Peter65
Insider
Beiträge: 9612
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: DAB-Signal

Beitrag von Peter65 »

oelk hat geschrieben: 23.10.2023, 20:14 Nebenbei wird auch erwähnt das das das Radio von UKW auf DAB wechselt.
Nein, es wird nicht auf DAB+ gewechselt!
Wenn der UKW Empfang abgeschaltet wird sind Radio Sender nur noch im DVB-C Standard zu hören.

mfg Peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner (G09 mit HD Premium und HD Premium Plus), DVB-T2 Dual HD Tuner mit freenet.tv
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Denon AVR-S650H
Internet & Phone: FritzBox 6591 (mit Fritz 7.57), CableMax 1000
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U
oelk
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 23.10.2023, 20:07
Bundesland: Hessen

Re: DAB-Signal

Beitrag von oelk »

Hallo Peter65,
danke für Deine Antwort.

Von DAB+ hatte ich auch nichts geschrieben.

Die Hotline von Vodafone war eben der Meinung, das das funktionieren würde.
Also Receiver, die auf dem Eingang mit UKW und DAB werben, könnten auch das Kabel-SIgnal verarbeiten.

Vielleicht ist hier jemand aus NRW, da wurde das schon vollzogen.

MfG
Peter65
Insider
Beiträge: 9612
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: DAB-Signal

Beitrag von Peter65 »

oelk hat geschrieben: 23.10.2023, 20:45 Von DAB+ hatte ich auch nichts geschrieben.
Ja, aber soweit ich weiß wird DAB in Deutschland nicht mehr genutzt, sondern eben DAB+.
oelk hat geschrieben: 23.10.2023, 20:45 Also Receiver, die auf dem Eingang mit UKW und DAB werben, könnten auch das Kabel-SIgnal verarbeiten.
Keine Ahnung was du da für Receiver nutzt, aber das funktioniert nicht!
DAB+ kann bei VF nicht verwendet werden weil die DAB+ Frequenzen (174–240 MHz) für Kabel-Internet genutzt werden, bzw. z.Z. auch noch für Kabel TV.
Das sogenannte L Band (1,5-GHz-Band, 1452–1492 MHz) welches für DAB genutzt werden kann, ist im Kabel nicht zu empfangen.
oelk hat geschrieben: 23.10.2023, 20:45 Vielleicht ist hier jemand aus NRW, da wurde das schon vollzogen.
Im exUM Gebiet ist die analoge UKW Abschaltung noch nicht komplett durch, aber unabhängig davon wo man im VF Gebiet wohnt, DAB bzw. DAB+ wird seitens Vodafone nicht eingespeist.
oelk hat geschrieben: 23.10.2023, 20:45 Die Hotline von Vodafone war eben der Meinung, das das funktionieren würde.
Hotline, ob der Hotliner da wirklich weiß was DAB bedeutet?

mfg Peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner (G09 mit HD Premium und HD Premium Plus), DVB-T2 Dual HD Tuner mit freenet.tv
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Denon AVR-S650H
Internet & Phone: FritzBox 6591 (mit Fritz 7.57), CableMax 1000
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U
Flole
Insider
Beiträge: 10025
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: DAB-Signal

Beitrag von Flole »

Na wenn die Hotline das sagt und du der Meinung bist der Hotline glauben zu müssen dann mach das doch, wir haben dann ein abschreckendes Beispiel für den nächsten der dieselbe Idee hat wie du.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5876
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: DAB-Signal

Beitrag von Besserwisser »

Die Einspeisung von DAB-Signalen wird nur von Gemeinschaftsantennenanlagen praktiziert,
die ihre Kanalbelegung selbst festlegen, weil sie die Kanäle auch selbst empfangen und dann umsetzen.
Karl.
Insider
Beiträge: 7136
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: DAB-Signal

Beitrag von Karl. »

Ist in dem Brief von Vodafone, bzw. vom Vermieter von DAB die Rede?
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
oelk
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 23.10.2023, 20:07
Bundesland: Hessen

Re: DAB-Signal

Beitrag von oelk »

So, Gemeinde,

1. ja im Brief ist von DAB die Rede.
Soll ich ihn einscannen und hier reinstellen?

2. Artikel finden sich auch hier:
https://www.inside-digital.de/news/voda ... belnetz-ab
https://www.vodafone.de/hilfe/digitales-radio.html

3. Weitere Recherechen haben ergeben, das zZt die einzigen Kabelnetzbetreiber, die DAB+ ins Kabelnetz einspeisen
UPC Cablecom in der Schweiz und M-Net in München sind.

Daraus kann ich folgende Schlussfolgerung ziehen:
1. Vodafone Deutschland wird kein DAB+ einspeisen.
2. Die Vodafone Hotline hat gar keine Ahnung.
3. Die meisten Stereo-Receivern können aber nur DAB+, sind also im Vodafone-Netz mit DAB nicht zu betreiben.
Ausnahmen: TechniSat CABLESTAR 100, TechniSat CABLESTAR 400
4. Ich kaufe mir DAB+ Receiver und betreibe sie mit kleinen Antenchen am Rande von Ffm mit der Hoffnung, das Vodafone doch noch zur Besinnung kommt
und was vernünftiges einspeist.

Ein schönes Wochenende wünsch ich noch.
Karl.
Insider
Beiträge: 7136
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: DAB-Signal

Beitrag von Karl. »

Der Brief, in dem von DAB die Rede ist, würde mich interessieren.

Was Vodafone einspeist, da tut es jeder HD fähige DVB-C Receiver...
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5876
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: DAB-Signal

Beitrag von Besserwisser »

Karl. hat geschrieben: 28.10.2023, 10:45 Was Vodafone einspeist, da tut es jeder HD fähige DVB-C Receiver, ...
... der das AAC-LC Audioformat unterstützt.

:wink: