Vodafone will gegen Schwarzseher vorgehen

In diesem Forum geht es um andere Receiver als die via Vodafone TV (bzw. ehemals TV Komfort), Vodafone GigaTV oder HZ TV (ehem. Horizon TV) vertriebenen, und alle technischen Angelegenheiten, die nicht in die anderen Unterforen passen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Flole
Insider
Beiträge: 9940
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Vodafone will gegen Schwarzseher vorgehen

Beitrag von Flole »

Genau, und was verschlüsselt ist braucht nicht gesperrt zu werden. Man kann also die Filter schon jetzt kleiner dimensionieren wenn man einen Abbau von Kanälen erwartet, sonst ist man später wieder am tauschen.
Benutzeravatar
Linde
Newbie
Beiträge: 86
Registriert: 04.02.2017, 13:17

Re: Vodafone will gegen Schwarzseher vorgehen

Beitrag von Linde »

Darf Vodafone öffentliche Sender (ARD/ZDF) verschlüsseln
1000byte
Fortgeschrittener
Beiträge: 220
Registriert: 05.04.2010, 19:59
Wohnort: Seesen
Bundesland: Niedersachsen

Re: Vodafone will gegen Schwarzseher vorgehen

Beitrag von 1000byte »

Warum nicht?

Da - wie ich oben schon schrieb - es Topologiebedingt so ist, dass das DVB-C Signal überall anliegt und man anders als bei DSL/Glasfaser keine Zugangsdaten für den Login hat bzw. wie beim Kabelinternet kein priorisiertes Modem, müssen andere Maßnahmen gegen "nicht-Kunden" getroffen werden.
Entweder man kappt das Kabel oder man setzt auf technische Mittel. Eine davon kann sicherlich die Verschlüsselung sein.
Karl.
Insider
Beiträge: 7019
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Vodafone will gegen Schwarzseher vorgehen

Beitrag von Karl. »

Die öffis wollen nicht verschlüsselt werden...

Man könnte aber auch die Vertriebsstruktur so anpassen, dass man keine technischen Barrieren mehr braucht...
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
1000byte
Fortgeschrittener
Beiträge: 220
Registriert: 05.04.2010, 19:59
Wohnort: Seesen
Bundesland: Niedersachsen

Re: Vodafone will gegen Schwarzseher vorgehen

Beitrag von 1000byte »

Es ist aber "egal". Um den ÖR per Kabel zu empfangen, musst du Kabelkunde sein.
Ob über die Nebenkosten oder direkt, ist ebenfalls egal.
Als nicht-Kunde kannst du über Vodafone-Kabel kein Fernsehen empfangen.
Und nochmal egal, ob verschlüsselt oder nicht.
Kein Kunde, kein Fernsehen über das Kabel des Kabelanbieters.

Der ÖR kann kostenlos über DVB-T oder als Livestream empfangen werden.
Der "Grundversorgung" ist damit genüge getan.

Falls irgendetwelche Rundfunkstaatsverträge das vorschreiben sollten, dann gehören die geändert und in die aktuelle Zeit, angepasst.
Zuletzt geändert von 1000byte am 12.10.2023, 18:56, insgesamt 1-mal geändert.
Flole
Insider
Beiträge: 9940
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Vodafone will gegen Schwarzseher vorgehen

Beitrag von Flole »

Linde hat geschrieben: 12.10.2023, 15:54 Darf Vodafone öffentliche Sender (ARD/ZDF) verschlüsseln
Das wird dir niemand sagen können ohne die Verträge zu kennen.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5850
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Vodafone will gegen Schwarzseher vorgehen

Beitrag von Besserwisser »

1000byte hat geschrieben: 12.10.2023, 18:44 Als nicht-Kunde kannst du über Vodafone-Kabel kein Fernsehen empfangen.
Und nochmal egal, ob verschlüsselt oder nicht.
Kein Kunde, kein Fernsehen über das Kabel des Kabelanbieters.
Jeder, der einen Hausübergabepunkt am/im Haus hat, könnte dort unverschlüsseltes TV "abzweigen".
Egal, ob Kunde oder nicht.
Es sei denn, die ganze C-Linie in der Straße ist im Verstärkerpunkt an der Straße gesperrt.
Zuletzt geändert von Besserwisser am 12.10.2023, 22:23, insgesamt 1-mal geändert.
Karl.
Insider
Beiträge: 7019
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Vodafone will gegen Schwarzseher vorgehen

Beitrag von Karl. »

Besserwisser hat geschrieben: 12.10.2023, 21:42 Es sei denn, die ganze C-Linie in der Straße ist im Verstärkerpunkt an der Straße gesperrt.
Gibt's sowas?
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Hoppelhase
Kabelexperte
Beiträge: 607
Registriert: 26.07.2017, 18:42

Re: Vodafone will gegen Schwarzseher vorgehen

Beitrag von Hoppelhase »

Bei Objekten mit zwei HÜP's zB. Vodafone / PŸUR
1000byte
Fortgeschrittener
Beiträge: 220
Registriert: 05.04.2010, 19:59
Wohnort: Seesen
Bundesland: Niedersachsen

Re: Vodafone will gegen Schwarzseher vorgehen

Beitrag von 1000byte »

Besserwisser hat geschrieben: 12.10.2023, 21:42
1000byte hat geschrieben: 12.10.2023, 18:44 Als nicht-Kunde kannst du über Vodafone-Kabel kein Fernsehen empfangen.
Und nochmal egal, ob verschlüsselt oder nicht.
Kein Kunde, kein Fernsehen über das Kabel des Kabelanbieters.
Jeder, der einen Hausübergabepunkt am/im Haus hat, könnte dort unverschlüsseltes TV "abzweigen".
Egal, ob Kunde oder nicht.
Es sei denn, die ganze C-Linie in der Straße ist im Verstärkerpunkt an der Straße gesperrt.

Ja Theorie vs. Praxis.
Natürlich kannst du dir illegal das Signal irgendwo abgreifen. Oder es von Nachbar holen oder mit dem teilen etc.
Kein Kunde, kein TV sollte von mir rechtlich und nicht technisch verstanden werden.
Deswegen Verschlüsseln, dann wäre man rechtlich und technisch "sauber".