Vodafone will gegen Schwarzseher vorgehen

In diesem Forum geht es um andere Receiver als die via Vodafone TV (bzw. ehemals TV Komfort), Vodafone GigaTV oder HZ TV (ehem. Horizon TV) vertriebenen, und alle technischen Angelegenheiten, die nicht in die anderen Unterforen passen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Flole
Insider
Beiträge: 9942
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Vodafone will gegen Schwarzseher vorgehen

Beitrag von Flole »

Die Frage bleibt: Warum sollten die Wohnungseigentümer das einbauen oder auch nur gestatten? Die Mieter werden belästigt und es hat keinen Mehrwert für den Vermieter. Also wo sind die nötigen Anreize?
KDG-Techniker030
Fortgeschrittener
Beiträge: 163
Registriert: 12.12.2022, 15:34
Bundesland: Berlin

Re: Vodafone will gegen Schwarzseher vorgehen

Beitrag von KDG-Techniker030 »

Flole hat geschrieben: 06.10.2023, 17:32 Wie Golem berichtet will Vodafone zukünftig gegen Schwarzseher vorgehen.

Der Bereichsleiter für Internet & TV sagt dazu: "Technisch werden wir uns natürlich Möglichkeiten erarbeiten, gezielt dann auch Kunden zu deaktivieren."

sowie

"Wir werden kein hartes Abschalten machen. Doch wir müssen uns als Vodafone die Frage stellen, wenn wir den Kunden drei- bis viermal kontaktiert haben, und er hat nicht unterschrieben."
Ganz einfach, konsequent IP TV, schon hat sich die Schwarzseherei erledigt und mehr Platz für Downstreamkanäle.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5850
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Vodafone will gegen Schwarzseher vorgehen

Beitrag von Besserwisser »

KDG-Techniker030 hat geschrieben: 08.10.2023, 17:52 Ganz einfach, konsequent IP TV, schon hat sich die Schwarzseherei erledigt und mehr Platz für Downstreamkanäle.

Da werden sich die Kunden freuen, bei denen das Channel Bonding nicht richtig funktioniert, weil DVB-T2 oder DAB reinstrahlt.
Und bei starken Rückwegstörungen gibts dann auch kein TV mehr.
KDG-Techniker030
Fortgeschrittener
Beiträge: 163
Registriert: 12.12.2022, 15:34
Bundesland: Berlin

Re: Vodafone will gegen Schwarzseher vorgehen

Beitrag von KDG-Techniker030 »

Besserwisser hat geschrieben: 08.10.2023, 19:23
KDG-Techniker030 hat geschrieben: 08.10.2023, 17:52 Ganz einfach, konsequent IP TV, schon hat sich die Schwarzseherei erledigt und mehr Platz für Downstreamkanäle.

Da werden sich die Kunden freuen, bei denen das Channel Bonding nicht richtig funktioniert, weil DVB-T2 oder DAB reinstrahlt.
Und bei starken Rückwegstörungen gibts dann auch kein TV mehr.
Dann werden Sie entstört (WS1) oder können Kündigen wenn nicht entstörbar. Das kommt günstiger als Schwarzseher zu akzeptieren. DSL Kann durch PLC auch gestört werden dadurch andere IP-TV Dienste o.Ä. also ist "eventuelle" Störung kein Argument UND da dann genug Downstreams zur verfügung sehen zum ausweichen, können belastete Kanäle zur not deaktiviert werden.
Benutzeravatar
Kurt W
Kabelexperte
Beiträge: 997
Registriert: 03.04.2016, 21:42
Wohnort: Großraum Nürnberg
Bundesland: Bayern

Re: Vodafone will gegen Schwarzseher vorgehen

Beitrag von Kurt W »

Oder ganz einfach Kabelfernsehen nur noch mit Smart Card freischalten, auch die frei empfangbaren. :grin:

Kein Vertrag, keine Smart Card. Wäre die kostengünstige Möglichkeit, als überall umständlich Sperrfilter einzubauen. CI+ Schacht hat doch heute jeder neue Fernseher. Oder kleine Top-Boxen, wo man dann die Smartcard einstecken kann, für Fernseher ohne CI+Schacht.

Oder dann Umstellung auf elektronische Smart Card, wie bei den SIM-Karten, wo man in die Top-Box nur noch einen Freischalt Code eingeben muss.

Reines IP TV dürfte der Tod vom Kabel Fernsehen sein. Gibt es schon genügend andere.

Gruß Kurt
Telekom FTTH - MagentaZuhause XXL 500 - ONT 2 - Fritzbox 4060 (OS 7.57) - waipu Perfekt Plus -- waipu Stick -- WOW Serie/Filme - Premium -- Amazon Prime, ohne Werbung
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5850
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Vodafone will gegen Schwarzseher vorgehen

Beitrag von Besserwisser »

Kurt W hat geschrieben: 08.10.2023, 20:13 Reines IP TV dürfte der Tod vom Kabel Fernsehen sein. Gibt es schon genügend andere.
Als Alternative für DVB-C kann ich mir IP-basiertes TV schon vorstellen.
Als technischer Übertragungsweg ist "Kabelfernsehen" aber zur Zeit noch nicht verzichtbar.
1000byte
Fortgeschrittener
Beiträge: 220
Registriert: 05.04.2010, 19:59
Wohnort: Seesen
Bundesland: Niedersachsen

Re: Vodafone will gegen Schwarzseher vorgehen

Beitrag von 1000byte »

Alles verschlüsselt wäre tatsächlich wohl das Beste.
Wer Kunde ist, der bekommt eine Smartcard oder einen Receiver.

Es ist beim Kabel nunmal von der Topologie her so, dass das Signal überall ankommt.
Hier in Mehrfamilienhäusern zu selektieren und einzelne abzuklemmen oder Sperrfilter einzubauen ist ein großer personeller und kostenintensiver Aufwand.
Vorallem dann, wenn die Techniker dann auch noch in die Wohnung wollen um eventuell die Dosen auszutauschen.
Bei mir kommt das Kabel in einer Unterputz Abzweidose an, da ist mit F-Steckern ein 2fach Verteiler dran, weil ich zwei Dosen in der Wohnung habe. Dosen verplomben hilft hier also nicht. Wollen die mir meine Tapete aufschneiden? Und dann?
Außerdem habe Kabel Internet, ganz abklemmen ist daher nicht. Und ob ein Sperrfilter wirklich zuverlässig funktioniert und keine Störungen verursacht? Ich bin da skeptisch.

Aber für Internet Kabel wird TV wahrscheinlich so oder so inklusive sein. Vielleicht wird der Tarif dafür etwas teurer.
Flole
Insider
Beiträge: 9942
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Vodafone will gegen Schwarzseher vorgehen

Beitrag von Flole »

1000byte hat geschrieben: 11.10.2023, 20:09 Und ob ein Sperrfilter wirklich zuverlässig funktioniert und keine Störungen verursacht? Ich bin da skeptisch.
Woher kommt die Skepsis? Ein Blick in die Vergangenheit zeigt doch, dass die Sperrfilter funktionieren,
1000byte
Fortgeschrittener
Beiträge: 220
Registriert: 05.04.2010, 19:59
Wohnort: Seesen
Bundesland: Niedersachsen

Re: Vodafone will gegen Schwarzseher vorgehen

Beitrag von 1000byte »

Weil, wenn ich mir das

https://helpdesk.vodafonekabelforum.de/ ... g-197.html

und das

https://helpdesk.vodafonekabelforum.de/ ... n_Vodafone

angucke, mir es unglaublich schwer fällt zu glauben, dass man hier zuverlässig Frequenzbereiche sperren kann, bzw. nur bestimmte Bereiche nicht sperren kann.
Karl.
Insider
Beiträge: 7035
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Vodafone will gegen Schwarzseher vorgehen

Beitrag von Karl. »

Die wichtigen Sender liegen zusammen im Bereich 330-470 MHz ;)
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp: