Vodafone erhöht die Preise für Neukunden ab Ende November 2023

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland, Vodafone West, der Vertriebsmarke „eazy“ bzw. O2 betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Flole
Insider
Beiträge: 10048
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Vodafone erhöht die Preise für Neukunden ab Ende Oktober 2023

Beitrag von Flole »

Starlink benötigt eine Genehmigung der BNetzA zum Betrieb bzw. zur Frequenznutzung. Wer in Deutschland tätig ist muss sich auch an deutsche Gesetze halten. Und mit der Genehmigung bzw. Frequenzzuteilung hat die BNetzA auch entsprechende Sanktionsmöglichkeiten nach dem Motto "wer sich nicht an die Regeln hält dem wird der Betrieb untersagt".

Und wenn man nun sagt "auch das interessiert die nicht ": Es bringt auch nichts wenn Starlink fleißig Kunden an Land zieht und die BNetzA dann dem Kunden kostenpflichtige Abschaltverfügungen zustellt und notfalls die dann illegal betriebenen Sendeanlagen beschlagnahmt und der Kunde dann keinen Dienst nutzen kann aber dafür ein paar hundert Euro verloren hat. Aber soweit wird es nicht kommen, vorher gibt Starlink auf und wird sich an die Regeln halten.
Sheriff6
Fortgeschrittener
Beiträge: 292
Registriert: 21.05.2022, 23:46
Bundesland: Bayern

Re: Vodafone erhöht die Preise für Neukunden ab Ende Oktober 2023

Beitrag von Sheriff6 »

Flole hat geschrieben: 07.10.2023, 00:32 Starlink benötigt eine Genehmigung der BNetzA zum Betrieb bzw. zur Frequenznutzung. Wer in Deutschland tätig ist muss sich auch an deutsche Gesetze halten. Und mit der Genehmigung bzw. Frequenzzuteilung hat die BNetzA auch entsprechende Sanktionsmöglichkeiten nach dem Motto "wer sich nicht an die Regeln hält dem wird der Betrieb untersagt".

Und wenn man nun sagt "auch das interessiert die nicht ": Es bringt auch nichts wenn Starlink fleißig Kunden an Land zieht und die BNetzA dann dem Kunden kostenpflichtige Abschaltverfügungen zustellt und notfalls die dann illegal betriebenen Sendeanlagen beschlagnahmt und der Kunde dann keinen Dienst nutzen kann aber dafür ein paar hundert Euro verloren hat. Aber soweit wird es nicht kommen, vorher gibt Starlink auf und wird sich an die Regeln halten.
Alles klar, glaube das du schön langsam am durchdrehen bist und würde dir um ehrlich zu sein empfehlen einen Arzt aufzusuchen.
Wenn das illegal wäre was du hier versuchst zu erzählen dann dürfte Starlink weltweit sowas nicht verbreiten noch verkaufen aber sie tun es weltweit und somit auch erlaubt und das schon mittlerweile seit einige Jahre.
Flole
Insider
Beiträge: 10048
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Vodafone erhöht die Preise für Neukunden ab Ende Oktober 2023

Beitrag von Flole »

Dann zeige mir doch mal wo die Schnittstellenbeschreibung nach dem TKG, ohne die ein Unternehmen keine Telekommunikationsdienste anbieten darf, im Amtsblatt der BNetzA (oder auch nur auf der Webseite von Starlink) veröffentlicht wurde. Das ist im übrigen ein deutsches Gesetz, warum du das nun auf weltwelt beziehst verstehe ich nicht. Du hast doch damit angefangen, dass die deutschen Regeln Starlink nicht interessieren, und das tun sie offensichtlich schon bis zu einem gewissen Punkt, sonst hätte man keine Frequenzzuteilung für viel Geld beantragt. Ohne die wäre nämlich ganz schnell Ende, und das wird auch konsequent durchgesetzt, ob du es glaubst oder nicht. Und die restlichen Regelungen werden auch noch durchgesetzt werden, die verschiedenen Eskalationsstufen mit denen die BNetzA das machen kann habe ich ja schon hinreichend erläutert (nett fragen, auffordern und androhen den Betrieb zu untersagen, den Betrieb untersagen, Frequenzzuteilung aussetzen/widerrufen/nicht verlängern, Abschaltung der dann illegalen Sendeanlagen verfügen).

Also nichts erlaubt, das Anbieten von Telekommunikationsdiensten ohne die entsprechenden Vorraussetzungen bleibt in Deutschland nach TKG verboten.

Mal ganz davon abgesehen, dass die Starlink Germany GmbH ein deutsches Unternehmen ist... Aber das nur am Rande....
Zuletzt geändert von Flole am 07.10.2023, 01:39, insgesamt 1-mal geändert.
Sheriff6
Fortgeschrittener
Beiträge: 292
Registriert: 21.05.2022, 23:46
Bundesland: Bayern

Re: Vodafone erhöht die Preise für Neukunden ab Ende Oktober 2023

Beitrag von Sheriff6 »

Was willst du überhaupt von mir ? Fakt ist das Starlink vieles richtig macht und ihr System hervorragend funktioniert, mittlerweile zwischen 3 bis 400 Mbit im Download und Pingzeiten von 30 ms.
Die Preise für Starlink werden definitiv noch weiter sinken und ab nächsten Jahres kommt Amazon mit ihrem Satelliteninternet.
Und was die deutschen Gesetze anbelangt interessiert mich nicht, den mittlerweile hat die EU auch schon mehr zu sagen als deutsche Gesetze im eigenen Land. :D
Flole
Insider
Beiträge: 10048
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Vodafone erhöht die Preise für Neukunden ab Ende Oktober 2023

Beitrag von Flole »

Ich will gar nichts von dir, ich stelle nur klar, dass es nicht mit sinkenden Preisen weitergehen wird wenn plötzlich der Aufwand größer wird da man sich an die Regeln halten muss.

Ob dich die deutschen Gesetze interessieren oder nicht, Starlink werden sie interessieren, spätestens wenn's um die Abschaltung bzw. Untersagung des Betriebs geht. Und was es dir bringt ein 300€ Gerät zu kaufen was dann beschlagnahmt wird weil dich die Gesetze nicht interessieren verstehe ich auch noch nicht, günstiger als Vodafone wird es jedenfalls nicht, von den ständigen Unterbrechungen wenn wieder so ein Gerät beschlagnahmt wurde und du dir ein neues besorgen musst mal ganz abgesehen. Probier doch mal aus wie schnell es klingelt wenn du ohne Genehmigung auf einer Frequenz sendest auf der du nicht senden darfst, da gibt's Messstationen die das automatisiert erfassen und orten, dann kommt der Messewagen raus und macht den Rest. Dein Sender ist dann aber weg, der Einsatz wird dir berechnet und nen Bußgeld gibt's eventuell auch noch (bis zu 500.000€ für unerlaubte Frequenznutzung, im Wiederholungsfall wird das wohl durchaus auch ausgeschöpft werden).... Und nichts anderes passiert wenn man Starlink die Frequenzzuteilung entzieht weil sie sich nicht an die Regeln halten wollen. Aber so blöd sind die nicht, da wird deutlich vorher eingelenkt, garantiert. Und der Preis dann eben erhöht.

Das deutsche TKG ist ja sogar aufgrund einer EU Richtlinie geändert worden.... Aber auch das nur am Rande.
Puhbert
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 11.11.2022, 14:57
Bundesland: Hessen

Re: Vodafone erhöht die Preise für Neukunden ab Ende Oktober 2023

Beitrag von Puhbert »

Sheriff6 hat geschrieben: 06.10.2023, 19:03 Sorry aber arbeiten bei Vodafone nur blödmänner und wollen scheinbar mit ihrer Aktion ihre letzten treuen Kunden mit aller Gewalt loswerden… ?
Da freut sich dann dafür gewaltig die Konkurrenz :D
Hier bekommt man für 15€ mehr, schon Glasfaser mit ner 500 Leitung.
Sollte Vodafone wieder teuerer werden ,wars das wohl!
CableMax 1000
HomeBox Option 6690
Mobile&Euro-Flat plus
hypnorex
Kabelexperte
Beiträge: 897
Registriert: 27.05.2009, 13:55

Re: Vodafone erhöht die Preise für Neukunden ab Ende Oktober 2023

Beitrag von hypnorex »

Sollte ich eine Preiserhöhung erhalten, so werde ich trotz der veralteten FritzBox stark überlegen zu 1und1 und G.fast zu wechseln.
1und1 Glasfaser 1000
MagentaTV inkl. RTL+ & Netflix
albatros
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 10.03.2023, 09:52
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: Vodafone erhöht die Preise für Neukunden ab Ende Oktober 2023

Beitrag von albatros »

Ich habe meine Preiserhöhung zum 1.12. gerade per Mail bekommen.

Im März habe ich ein Bestandskundenangebot angenommen für CableMax 500 für 34,99 + 4,99 für die FB6690

Soll dann 39,99 kosten. Ich denke die reduzierten 4,99 bleiben erhalten.
Benutzeravatar
brixmaster
Fortgeschrittener
Beiträge: 146
Registriert: 04.07.2008, 23:47

Re: Vodafone erhöht die Preise für Neukunden ab Ende Oktober 2023

Beitrag von brixmaster »

Blau ist besser.
Wenn auch nur ! bezüglich der Farbe des Anbieters. .. :naughty:

[ externes Bild ]
RTL . Und ihr Hirn schaltet ab !
Wurzelzwerg
Fortgeschrittener
Beiträge: 334
Registriert: 23.08.2016, 07:48

Re: Vodafone erhöht die Preise für Neukunden ab Ende Oktober 2023

Beitrag von Wurzelzwerg »

Karl. hat geschrieben: 06.10.2023, 16:54 Vodafone erhöht erneut die Preise für Neukunden ab Ende Oktober 2023:

Screenshot_20231006-165240_Telegram.jpg

Damit ist man teilweise teurer als die Magenta Konkurrenz...
Du solltest nicht nur die Hälfte verraten. Schreib doch mal noch dazu, was sich mit diesen Tarifen bei TV ändert, dann sieht die ganze Sache viel besser aus.

Und zumindest die Telekom ist in allen Tarifstufen immer noch teurer.