[VF West] Übersicht unterschiedliche Modulationen OFDM Band / "max Modulation"

In diesem Forum dreht sich alles um die bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West oder im Rahmen der O2-Tarife über Kabel verwendeten AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Außerdem gib bitte an, ob es sich bei deiner FRITZ!Box um eine Leihbox von Vodafone („[Leihbox]“) oder eine Kaufbox („[Kaufbox]“) handelt.
h0nIg
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 01.08.2021, 20:36
Bundesland: Baden-Württemberg

[VF West] Übersicht unterschiedliche Modulationen OFDM Band / "max Modulation"

Beitrag von h0nIg »

Hi,

ich habe lange versucht zu verstehen warum einer von zwei OFDM Bändern massive Probleme hatte. Docsis 3.1 ermöglicht ja unterschiedliche Modulationen im Frequenzband. Leider ist meine Fritzbox selbst mit erweitertem Supportdaten nicht gesprächig genug:

Wenn ich meinen LTE Sperrfilter dazwischen stecke, dann habe ich zwar mit dem problematischem Frequenzband keine Probleme. Trotzdem erhalte ich nur eine "Max Mod" und keine genaue Aufteilung bei meiner Fritzbox 6660. Scheinbar werden diese Informationen nirgends erfasst? Oder habe ich nur das falsche Modem?
Multi-Carrier (OFDM) Receivers: 2 (1 currently active)
ID | Active | Frequency | Primary | PLC Freq | Power | MER | CorrWords | UncorrWords | Max Mod | Rolloff Period | Cyclic Prefix | FFT Size
| | [MHz] | Capable | [MHz] | [dBmV] | [dB] | | | | | |
----+--------+---------------------+---------+----------+--------+------+-------------+-------------+---------+-----------------+-----------------+----------
33 | YES | 134.975 - 324.975 | ACTIVE | 264.000 | 10.90 | 39 | 2379152311 | 73711 | 4096QAM | 256 (1.25 us) | 512 (2.5 us) | 4K
34 | NO | 0.000 - 0.000 | NO | 0.000 | 0.00 | 0 | 0 | 0 | None | None | None | None
| EXCL | 0.000 - 0.000 |
+---------+------+---------+------+-----------+------------+--------------+--------+------------+--------------+--------------+
| OFDM DS CHANNELS |
+---------+------+---------+------+-----------+------------+--------------+--------+------------+--------------+--------------+
| channel | Port | Profile | CMTS | MNG + PDU | In unicast | In multicast | In | In unicast | In multicast | In CRC |
| # | # | # | ID | bytes | bytes | bytes | frames | frames | frames | error frames |
+---------+------+---------+------+-----------+------------+--------------+--------+------------+--------------+--------------+
| 32 | 33 | 0 | 0 | 1788359193 | 1695328367 | 73224094 | 3251414 | 1352903 | 1897214 | 0 |
| 32 | 33 | 1 | 0 | 1234691202 | 1229310972 | 0 | 896705 | 896705 | 0 | 0 |
| 32 | 33 | 2 | 0 | 146254518885 | 145574323587 | 0 | 113365883 | 113365883 | 0 | 0 |
| 32 | 33 | 3 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 |
| 32 | 33 | 4 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 |
+---------------------------------+-----------+------------+--------------+--------+------------+--------------+--------------+
Leider finde ich nur schwammige Aussagen, dass sogar 4096-QAM bei sehr niedrigen MER Werten gefahren wird: https://www.computerbase.de/forum/threa ... 37/page-12

Leider habe ich bei meinem zweiten OFDM Band einen MER von 34, was zu extrem vielen unkorrigierbaren Fehlern führt. (Ich brauche hier keine Hinweise auf Störungshotline - die machen sowieso nix außer "ticket zu").
Daher würde ich gerne verstehen welche effektive Modulation in welchem Unterfrequenzband verwendet wird. Kriege ich diese Informationen irgendwo her, eventuell sogar über meine Fritzbox mit offenem OS / Freetz? Gugge ich nur an der falschen Stelle in den erweiterten Supportdaten? Eventuell sogar eine offene Schnittstelle wie https://api.speedtest.vodafone.anw.net/v0/init/ wo ich gebuchte Geschwindigkeit meines Modems kundenspezifisch erfahre? Mehr als obrige Übersicht ohne Frequenzband lässt sich nicht auftreiben, zumal auch nicht klar ist was "Profile 0" / 1 / 2 bedeutet.

Grüße
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 3384
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VF West] Übersicht unterschiedliche Modulationen OFDM Band / "max Modulation"

Beitrag von Menne »

mach ein Foto davon!
Der Glubb is a Depp!
Flole
Insider
Beiträge: 9989
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Übersicht unterschiedliche Modulationen OFDM Band / "max Modulation"

Beitrag von Flole »

Mehr Informationen bekommt nur der Provider über SNMP. Oder aber mit dem SDK kann man sich die Infos über die verwendete Modulation und den MER der Unterträger auch rausfischen wenn man sich etwas damit auskennt, aber mach dir da keine Mühe, allein das SDK zu bekommen dürfte nahezu unmöglich sein.

Die unkorrigierbaren Fehler wirst du auch nicht wegbekommen, andere Modems werden weiterhin mit einer Modulation beglückt die für dich zu hoch ist, dann kann dein Modem die Daten nicht empfangen und der Zähler zählt hoch. Ist aber nicht schlimm, schließlich sind die Daten gar nicht für dich gedacht.

Die Modulation der Unterträger ergibt sich immer aus dem jeweiligen Profil. Und da gibt's aktuell nur fixe Profile.
h0nIg
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 01.08.2021, 20:36
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VF West] Übersicht unterschiedliche Modulationen OFDM Band / "max Modulation"

Beitrag von h0nIg »

Flole hat geschrieben: 03.10.2023, 14:31 Oder aber mit dem SDK kann man sich die Infos über die verwendete Modulation und den MER der Unterträger auch rausfischen wenn man sich etwas damit auskennt, aber mach dir da keine Mühe, allein das SDK zu bekommen dürfte nahezu unmöglich sein.
Von welchem SDK redest du? Fritzbox SDK / docsis SDK?
Flole hat geschrieben: 03.10.2023, 14:31
Die unkorrigierbaren Fehler wirst du auch nicht wegbekommen, andere Modems werden weiterhin mit einer Modulation beglückt die für dich zu hoch ist, dann kann dein Modem die Daten nicht empfangen und der Zähler zählt hoch. Ist aber nicht schlimm, schließlich sind die Daten gar nicht für dich gedacht.
Willst du damit sagen, dass es im OFDM modemspezifische Modulation auf der gleichen Frequenz gibt? Oder anders: wird anhand des MER und der sinnvollen modemspezifischen Modulation (z.B. 1024 und nicht 4096) entschieden welchen Teil des Frequenzbands verwendet wird?
Flole hat geschrieben: 03.10.2023, 14:31 Die Modulation der Unterträger ergibt sich immer aus dem jeweiligen Profil. Und da gibt's aktuell nur fixe Profile.
Gut, was bedeutet den Profil 0/1/2/...? 0=128qam,1=256,2=1024,3=2048,4=4096?

Wenn bei mir nur 0-2 und nicht 3-4 benutzt wird dann hätte ich hier schon eine ungenaue Aussage und nicht keine. Wo könnte ich diese Information was welches Profil bedeutet finden?
Zuletzt geändert von h0nIg am 03.10.2023, 16:31, insgesamt 1-mal geändert.
Flole
Insider
Beiträge: 9989
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Übersicht unterschiedliche Modulationen OFDM Band / "max Modulation"

Beitrag von Flole »

h0nIg hat geschrieben: 03.10.2023, 16:31
Flole hat geschrieben: 03.10.2023, 14:31 Oder aber mit dem SDK kann man sich die Infos über die verwendete Modulation und den MER der Unterträger auch rausfischen wenn man sich etwas damit auskennt, aber mach dir da keine Mühe, allein das SDK zu bekommen dürfte nahezu unmöglich sein.
Von welchem SDK redest du? Fritzbox SDK / docsis SDK?
Puma 7 SoC SDK
h0nIg hat geschrieben: 03.10.2023, 16:31
Flole hat geschrieben: 03.10.2023, 14:31
Die unkorrigierbaren Fehler wirst du auch nicht wegbekommen, andere Modems werden weiterhin mit einer Modulation beglückt die für dich zu hoch ist, dann kann dein Modem die Daten nicht empfangen und der Zähler zählt hoch. Ist aber nicht schlimm, schließlich sind die Daten gar nicht für dich gedacht.
Willst du damit sagen, dass es im OFDM modemspezifische Modulation auf der gleichen Frequenz gibt? Oder anders: wird anhand des MER und der sinnvollen modemspezifischen Modulation (z.B. 1024 und nicht 4096) entschieden welchen Teil des Frequenzbands verwendet wird?
Ja und nein, theoretisch geht das, praktisch wird aktuell der ganze Block einfach gleich moduliert, aber eben pro Modem und nicht pro Segment.
h0nIg hat geschrieben: 03.10.2023, 16:31
Flole hat geschrieben: 03.10.2023, 14:31 Die Modulation der Unterträger ergibt sich immer aus dem jeweiligen Profil. Und da gibt's aktuell nur fixe Profile.
Gut, was bedeutet den Profil 0/1/2/...? 0=128qam,1=256,2=1024,3=2048,4=4096?

Wenn bei mir nur 0-2 und nicht 3-4 benutzt wird dann hätte ich hier schon eine ungenaue Aussage und nicht keine. Wo könnte ich diese Information was welches Profil bedeutet finden?
Die Informationen stehen in den Deskriptoren, da wird das Profil beschrieben. Am besten du besorgst dir einen DVB-C Stick, dann kannst du mal etwas DOCSIS aufzeichnen und in Wireshark anschauen. Vielleicht hat robert_s auch Lust dich etwas zu unterstützen, er hat ein ganzes Arsenal an selbstgeschriebenen Programmen die (gefühlt) alles was es so an DOCSIS Management Nachrichten gibt parsen können.
robert_s
Insider
Beiträge: 7348
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VF West] Übersicht unterschiedliche Modulationen OFDM Band / "max Modulation"

Beitrag von robert_s »

Flole hat geschrieben: 03.10.2023, 16:51
h0nIg hat geschrieben: 03.10.2023, 16:31 Gut, was bedeutet den Profil 0/1/2/...? 0=128qam,1=256,2=1024,3=2048,4=4096?

Wenn bei mir nur 0-2 und nicht 3-4 benutzt wird dann hätte ich hier schon eine ungenaue Aussage und nicht keine. Wo könnte ich diese Information was welches Profil bedeutet finden?
Die Informationen stehen in den Deskriptoren, da wird das Profil beschrieben. Am besten du besorgst dir einen DVB-C Stick, dann kannst du mal etwas DOCSIS aufzeichnen und in Wireshark anschauen. Vielleicht hat robert_s auch Lust dich etwas zu unterstützen, er hat ein ganzes Arsenal an selbstgeschriebenen Programmen die (gefühlt) alles was es so an DOCSIS Management Nachrichten gibt parsen können.
Gemeinerweise wird der OFDM Downstream Profile Descriptor (DPD) nur in dem OFDM-Block selbst übertragen, ist also per DVB-C Stick nicht empfangbar, sondern nur mit einem DOCSIS 3.1 Kabelmodem.
h0nIg
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 01.08.2021, 20:36
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VF West] Übersicht unterschiedliche Modulationen OFDM Band / "max Modulation"

Beitrag von h0nIg »

Ich will eigentlich nicht die Docsis Kommunikation für solche Sachen reverse engineern.

Nehmen wir folgendes:

Docsis Pegel können per SNMP ausgelesen werden: https://docsis.org/forums/docsis-chat/l ... dm-profile

Docsis SNMP muss auf der IP 192.168.100.1 auf allen HW LAN Ports unterstützt werden: https://www.ip-phone-forum.de/threads/f ... 83.294668/

Der SNMP Community String kann / wird über Docsis Config File geändert ("docsDevNmAccessCommunity"): https://devel.nmsprime.com/confluence/d ... onfig+File

Jetzt gibt es diese schöne docsis_config.bin auf meiner Fritzbox. wo der SNMP Community String drin steht. Ich komme aber an diese Config File nicht ran, mit dem Password / Community String kann man alles auslesen...

Hat jemand eine Idee wie man hier weitermachen könnte? Wenn ich richtig lese und Flole der gleiche ist hat er scheinbar Zugriff auf ein Config File: https://www.ip-phone-forum.de/threads/d ... 922/page-2 ?
Zuletzt geändert von h0nIg am 03.10.2023, 23:06, insgesamt 1-mal geändert.
Flole
Insider
Beiträge: 9989
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Übersicht unterschiedliche Modulationen OFDM Band / "max Modulation"

Beitrag von Flole »

So funktioniert das nicht. Ja, in der config steht der String drin, aber da stehen zum Beispiel auch IP Adressbereiche drin von denen aus das ganze benutzt werden darf.

Und dann gibt's in der Spezifikation ja auch noch diesen netten Satz:
A CM is required to not allow access to CM functions (CM IP stack) via a management access interface [MULPI]. Access to CM functions are only allowed via interfaces specifically prescribed by the DOCSIS specifications, such as the RF interface and operator-controlled SNMP (Simple Network Management Protocol) access via the CMCI, [MULPI], and [OSSIv3]
h0nIg
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 01.08.2021, 20:36
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VF West] Übersicht unterschiedliche Modulationen OFDM Band / "max Modulation"

Beitrag von h0nIg »

Flole hat geschrieben: 03.10.2023, 23:00 So funktioniert das nicht. Ja, in der config steht der String drin, aber da stehen zum Beispiel auch IP Adressbereiche drin von denen aus das ganze benutzt werden darf.

Und dann gibt's in der Spezifikation ja auch noch diesen netten Satz:
A CM is required to not allow access to CM functions (CM IP stack) via a management access interface [MULPI]. Access to CM functions are only allowed via interfaces specifically prescribed by the DOCSIS specifications, such as the RF interface and operator-controlled SNMP (Simple Network Management Protocol) access via the CMCI, [MULPI], and [OSSIv3]
Ok, ich würde das gerne zumindest vollständig verstehen. Kannst du dein Config File / den SNMP Part ohne Community String bitte posten? Zumal es auch hier konkrete Hinweise gibt, dass auch mit "0.0.0.0" provisioniert wird: viewtopic.php?t=38748&start=10