[VF West] Internetausfall Entschädigung?

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Wolke
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 16.06.2021, 16:46

[VF West] Internetausfall Entschädigung?

Beitrag von Wolke »

Hi,
ich habe schon seit einer Woche kein Internet und Telefon.
Es soll sich wohl um einen Massenstörung handeln. Leider kann oder will mir Vodafone nicht sagen wann diese endlich behoben wird.

Zum Zeitpunkt gab es bei uns ein Gewitter.
Wie sieht es mit einer Entschädigung aus?
Vodafone kann ja einfach sagen es lag am Gewitter. Dann ist es höhere Gewalt, oder?
Greifen dann die Regeln zwecks der Entschädigung noch (5€ bzw. 10 pro Tag)?

Wenn nein stehen mir dann 25% des Monatsbetrags zu (bei einer Woche Ausfall)?

Postet einfach mal eure Erfahrungen mit diesem Thema.

Danke
Flole
Insider
Beiträge: 10179
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Internetausfall Entschädigung?

Beitrag von Flole »

Wolke hat geschrieben: 03.09.2023, 10:12 Vodafone kann ja einfach sagen es lag am Gewitter. Dann ist es höhere Gewalt, oder?
Wenn das Gewitter ursächlich ist dann ja.
Wolke hat geschrieben: 03.09.2023, 10:12 Greifen dann die Regeln zwecks der Entschädigung noch (5€ bzw. 10 pro Tag)?
Wenn es höhere Gewalt ist dann nicht.
Wolke hat geschrieben: 03.09.2023, 10:12 Wenn nein stehen mir dann 25% des Monatsbetrags zu (bei einer Woche Ausfall)?
Schau mal in den AGB was für eine Verfügbarkeit vereinbart ist. Vodafone ist aber meistens kulant und man bekommt doch etwas.
Wolke
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 16.06.2021, 16:46

Re: [VF West] Internetausfall Entschädigung?

Beitrag von Wolke »

Ok, das mit den 98,5% wusste ich nicht.
Sind dann 5 Tage Ausfall. Diese habe ich bereits durch andere Ausfälle aufgebraucht.
Was habt ihr bereits für Entschädigungen bekommen :anbet:
why_not
Fortgeschrittener
Beiträge: 118
Registriert: 02.05.2022, 12:25

Re: [VF West] Internetausfall Entschädigung?

Beitrag von why_not »

Wolke hat geschrieben: 05.09.2023, 19:42 Ok, das mit den 98,5% wusste ich nicht.
Sind dann 5 Tage Ausfall. Diese habe ich bereits durch andere Ausfälle aufgebraucht.
Was habt ihr bereits für Entschädigungen bekommen :anbet:
Bei dauerhafter Störung 5€ Ermäßigung auf die Monatsrechnung solange die Störung fortbestand, bei einmaliger Störung gar nichts.
Wolke
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 16.06.2021, 16:46

Re: [VF West] Internetausfall Entschädigung?

Beitrag von Wolke »

Danke für deine Antwort.
Hast du 5€ pro Tag oder insgesamt (also unabhängig von der Ausfalldauer) bekommen?
Benutzeravatar
exkarlibua
Insider
Beiträge: 3875
Registriert: 23.07.2010, 14:34
Wohnort: Netz München Ost

Re: [VF West] Internetausfall Entschädigung?

Beitrag von exkarlibua »

So wie @why_not gesschrieben hat:
5€ Ermäßigung auf die Monatsrechnung
Pro Tag wäre gut, das könnte dann ein richtig gutes Geschäftsmodell werden. 8)
Natürlich pauschal pro Monat, solange die Störung anhält.
Wolke
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 16.06.2021, 16:46

Re: [VF West] Internetausfall Entschädigung?

Beitrag von Wolke »

Also wenn das ganze 2 Wochen ausfällt, zahlt man bei 45€ trotzdem 40€? Wäre nicht schön. Keine Leistung = kein Geld?!
why_not
Fortgeschrittener
Beiträge: 118
Registriert: 02.05.2022, 12:25

Re: [VF West] Internetausfall Entschädigung?

Beitrag von why_not »

Wolke hat geschrieben: 06.09.2023, 17:52 Also wenn das ganze 2 Wochen ausfällt, zahlt man bei 45€ trotzdem 40€? Wäre nicht schön.
Nö Vodafone sieht das so: Egal ob Leistung erbracht wird oder nicht, die 45€ werden kassiert und Inkasso kommt sofort wenn nicht. Die 5€ sind ein mögliches entgegenkommen von Vodafone (wenn der Hotliner einen schlechten Tag hat bekommst du nicht mal die), das du darauf irgendeinen Anspruch hättest sieht Vodafone nicht ein.
Daher willst du was erzwingen kommst du nicht um einen Rechtsstreit drum herum und den wird Vodafone bis zum Ende durchziehen. Solltest du ohne Rechtsschutzversicherung verlieren bleibst du auf Kosten sitzen für die du 10-500 Jahre Vodafone Internet bekommen hättest.
robert_s
Insider
Beiträge: 7415
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VF West] Internetausfall Entschädigung?

Beitrag von robert_s »

why_not hat geschrieben: 07.09.2023, 06:24 Nö Vodafone sieht das so: Egal ob Leistung erbracht wird oder nicht, die 45€ werden kassiert und Inkasso kommt sofort wenn nicht. Die 5€ sind ein mögliches entgegenkommen von Vodafone (wenn der Hotliner einen schlechten Tag hat bekommst du nicht mal die), das du darauf irgendeinen Anspruch hättest sieht Vodafone nicht ein.
Wie Vodafone (West) das sieht, bestimmst weder Du noch irgendein Hotliner nach Lust und Laune, sondern das ist ganz klar vertraglich geregelt. In den aktuellen AGB steht dazu:
https://www.vodafone.de/media/downloads ... screen.pdf
Meldet der Kunde Vodafone eine Störung der vertraglich vereinbarten Telekommunikationsdienste gem. Satz 1 und wird diese nicht innerhalb von zwei Arbeitstagen nach Eingang der Störungsmeldung des Kunden beseitigt, kann der Kunde ab dem Folgetag eine Entschädigung verlangen, es sei denn, er hat die Störung zu vertreten.
Eine Entschädigung kann beginnend mit dem dritten Arbeitstag pro Tag des vollständigen Ausfalls des Dienstes verlangt werden. Die Höhe der Entschädigung beträgt am dritten und vierten Tag 5 € oder 10 % und ab dem fünften Tag 10 € oder 20 % der vertraglich vereinbarten Monatsentgelte bei Verträgen mit gleichbleibendem monatlichem Entgelt, je nachdem, welcher Betrag höher ist.
Ggf. sollte man das mit den AGB abgleichen, zu denen man den Vertrag abgeschlossen hat. Und natürlich noch die Ausschlussbedingungen beachten, die im weiteren Vertragstext erwähnt sind.
why_not
Fortgeschrittener
Beiträge: 118
Registriert: 02.05.2022, 12:25

Re: [VF West] Internetausfall Entschädigung?

Beitrag von why_not »

robert_s hat geschrieben: 07.09.2023, 06:47 Wie Vodafone (West) das sieht, bestimmst weder Du noch irgendein Hotliner nach Lust und Laune, sondern das ist ganz klar vertraglich geregelt.
So wie auch die Routerfreiheit Vertraglich und Gesetzlich geregelt ist, in der Realität lehnen viele Hotliner nach wie vor alles ab was keine Fritzbox ist. Theorie und Praxis sind bei Vodafone teilweise sehr weit auseinander im Alltag. Wenn du dann per Einschreiben drauf Pochst kommst du bei +- 0 raus, gratuliere :hirnbump: