[VFKD] CI+ Modul defekt wegen anderem Kabelanschluss?

In diesem Forum geht es um das AlphaCrypt-Modul und die von Vodafone Kabel Deutschland offiziell unterstützten CI+-Module von SMiT bzw. SmarDTV sowie um das von Vodafone West vertriebene HD-Modul.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
elknipso
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 17.11.2009, 10:06

[VFKD] CI+ Modul defekt wegen anderem Kabelanschluss?

Beitrag von elknipso »

Hallo,

ich habe in meinem Haus drei Wohnungen, wovon zwei vermietet sind, und in der anderen wohnen wir selbst.
In allen Wohnungen sind Kabelanschlüsse vorhanden.

Eine meiner Mieterinnen, eine nette ältere Dame, ist auf mich zugekommen und meinte, dass das CI+ Modul für ihren Fernseher häufiger kaputt geht und ausgetauscht werden muss, und das immer nur dann passiert wenn in der Wohnung neben ihr die Mieterin auch Zuhause ist.

Gibt es wirklich eine realistische theoretische Möglichkeit, dass irgendetwas was die Mieterin in der Nachbarwohnung macht einen negativen Einfluss auf die Mieterin mit dem CI+ Modul hat, dass sogar zu einem Defekt führen könnte?

Ich bin zwar IT'ler aber bei Koaxialverkabelungen jetzt nicht so tief im Detail drin, dass ich diese Idee direkt verwerfen wollte, daher die Rückfrage.
Zuletzt geändert von elknipso am 28.08.2023, 10:29, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14781
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Re: CI+ Modul defekt wegen anderem Kabelanschluss?

Beitrag von berlin69er »

Nein, das muss eine andere Ursache haben.
Bist du bei Ex UM? Dort sind die Module für die UM Karten eigentlich bekannt dafür, dass sie oft mal aussteigen.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Charlottenburg (ungenutzt)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-T2 HD Dualtuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Zubehör: Apple TV 4K für MagentaTV Smart 2.0 und Co.
elknipso
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 17.11.2009, 10:06

Re: [VFKD] CI+ Modul defekt wegen anderem Kabelanschluss?

Beitrag von elknipso »

Bin Kunde bei der Vodafone Deutschland GmbH, im Versorgungsgebiet von vormals Kabel Deutschland.
elknipso
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 17.11.2009, 10:06

Re: [VFKD] CI+ Modul defekt wegen anderem Kabelanschluss?

Beitrag von elknipso »

Bleibt Deine Einschätzung dabei, dass die Ursache eine andere sein muss, also tendenziell von der Mieterin mit dem CI+ Modul selbst verursacht, bzw. in deren Wohnung zu suchen?
Benutzeravatar
Meister Voda
Moderator
Moderator
Beiträge: 697
Registriert: 18.10.2012, 20:01
Wohnort: 31141
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] CI+ Modul defekt wegen anderem Kabelanschluss?

Beitrag von Meister Voda »

elknipso hat geschrieben: 28.08.2023, 13:21 Bleibt Deine Einschätzung dabei, dass die Ursache eine andere sein muss, also tendenziell von der Mieterin mit dem CI+ Modul selbst verursacht, bzw. in deren Wohnung zu suchen?
Ja, auch ich teile die Meinung, dass ein Defekt des CI+-Moduls eine andere Ursache haben muss; unmittelbar würde ich dabei das TV-Gerät, in dem das Modul steckt, verdächtigen. Das Modul selbst hat ja keine Berührungspunkte mit dem Kabelanschluss; es kommuniziert ausschließlich mit einer Datenschnittstelle des TV-Geräts, und wird über diese auch mit Strom versorgt.
Beste Grüße,
Meister Voda

Internet: Red Business Internet & Phone 1000 Cable mit DualStack, statisch · FritzBox 6690 (Kaufgerät)
Mesh: FritzBox 7590 · FritzBox 7530 AX · FritzRepeater 1200 AX (x2)
Telefonie: FritzFon C5 · FritzFon C4 (x2) · FritzDECT Repeater 100
SmartHome: FritzDECT 301 (x6)· FritzDECT 200
TV: waipu.tv · Netflix · Amazon Prime Video · Paramount+ · Disney+ · RTL+ · DAZN
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14781
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Re: [VFKD] CI+ Modul defekt wegen anderem Kabelanschluss?

Beitrag von berlin69er »

Wenn es ein Modul von UM gewesen wäre, könnte das Modul selbst die Ursache sein.
In dem Fall hier gehe ich auch vom TV aus.
Interessant wäre noch zu wissen, welches Modul und welche Smartcard sie benutzt und wie sich der Defekt genau bemerkbar macht (wird das Modul z.B. extrem heiß?).
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Charlottenburg (ungenutzt)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-T2 HD Dualtuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Zubehör: Apple TV 4K für MagentaTV Smart 2.0 und Co.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5901
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: [VFKD] CI+ Modul defekt wegen anderem Kabelanschluss?

Beitrag von Besserwisser »

Vielleicht verliert es auch nur die Freischaltung?
reneromann
Insider
Beiträge: 4995
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: [VFKD] CI+ Modul defekt wegen anderem Kabelanschluss?

Beitrag von reneromann »

elknipso hat geschrieben: 28.08.2023, 13:21 Bleibt Deine Einschätzung dabei, dass die Ursache eine andere sein muss, also tendenziell von der Mieterin mit dem CI+ Modul selbst verursacht, bzw. in deren Wohnung zu suchen?
Was mir noch einfallen würde, wäre eine Potentialverschleppung über den Kabelanschluss selbst...
Dann müsste aber entweder die Anlage selbst nicht ordnungsgemäß in den Haus-Potentialausgleich eingebunden sein -oder- es liegt eine baumförmige Verkabelung von einer Wohnung zur nächsten vor...
Karl.
Insider
Beiträge: 7212
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] CI+ Modul defekt wegen anderem Kabelanschluss?

Beitrag von Karl. »

Aber da raucht eher der Fernseher, als ein CI Modul ab...
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
elknipso
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 17.11.2009, 10:06

Re: [VFKD] CI+ Modul defekt wegen anderem Kabelanschluss?

Beitrag von elknipso »

reneromann hat geschrieben: 29.08.2023, 01:07
Was mir noch einfallen würde, wäre eine Potentialverschleppung über den Kabelanschluss selbst...
Dann müsste aber entweder die Anlage selbst nicht ordnungsgemäß in den Haus-Potentialausgleich eingebunden sein -oder- es liegt eine baumförmige Verkabelung von einer Wohnung zur nächsten vor...
Wie die Verkabelung der beiden vermieteten Wohnungen vorgenommen wurde weiß ich nicht, habe das Haus selbst erst letztes Jahr gekauft.
Auf jeden Fall werden von Vodafone nur zwei "vertragsrelevante Wohneinheiten" (und keine drei) für den Haus Kabelanschluss von "Vodafone Partner der Immobilienwirtschaft" für 25,63 Euro monatlich berechnet.
Bei der Vertragsumstellung auf mich nach dem Hauskauf meinte der Vodafone Mitarbeiter an der Hotline auf meine Erwähnung, dass da drei Wohnungen in dem Haus sind, dass dann der Vertrag mit zwei angeschlossenen Wohneinheiten "eigentlich" so nicht ganz sauber ist, aber man das so weiter laufen lassen kann.
Ich vermute das stört Vodafone nicht weiter weil sie pro Wohnung über den jeweiligen Vertrag des Nutzers ihr Geld bekommen.

Also jeder Mieter und auch wir hatten seit jeher eigene Verträge pro Anschluss also da bekommt Vodafone ihre dreimal Grundgebühr. Dieses Konstrukt ist soweit ich weiß auch schon seit das Haus gebaut wurde so und hat bisher immer problemlos funktioniert.

An der Verkabelung im Keller habe ich ebenfalls nichts geändert was die Erdung irgendwie beeinflussen könnte.