Einmal die Woche Internemausfall (Ursache DOCIS3.1? Fritz!Box Screenshots anbei)

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
fmdus
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 27.08.2023, 08:49
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Einmal die Woche Internemausfall (Ursache DOCIS3.1? Fritz!Box Screenshots anbei)

Beitrag von fmdus »

Hi,

ich habe in Düsseldorf einen Vodafone Kabelanschluss. Der Anschluss wurde ehemals bei Unitymedia beauftragt. Leider fällt das Internet etwa alle ein bis zwei Wochen von einer auf die nächste Minute aus. Eine Veränderung, die damit zeitlich zusammenfällt ist die Umstellung einer Fritz!Box 6490 auf eine 6690. Ich wohne in einem Etagenhaus mit 16 Wohneinheiten.

Wenn ich mir die Details in der Fritz!Box anschaue, sehe ich Millionen nicht korrigierbarer Fehler. Ist das so erwartet? Was kann ich noch aus den Ausgaben meiner Fritz!Box lesen?
Anbei die Screenshots. Was kann ich machen um das Problem zu lösen und einzugrenzen?


Vielen Dank
fmdus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5876
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Einmal die Woche Internemausfall (Ursache DOCIS3.1? Fritz!Box Screenshots anbei)

Beitrag von Besserwisser »

Deine alte Fritzbox konnte noch keine Docsis3.1-Blöcke verarbeiten.
Die neue FB macht das schon.

Im Spektrum hast du Störungen oberhalb 803 MHz und unterhalb 872 MHz sowie auch bei 942 MHz.
Diese deuten auf externe Funk-Störer hin, die bei schlechter Kabelabschirmung in das Kabel einstrahlen
und dort auf der gleichen Frequenz liegende Signale kaputt machen.
Deshalb sollten alle Verbindungskabel in der Wohnung und im Anschlussraum beim Hausverstärker
auf korrekten Festsitz kontrolliert werden.

Ist bei dir ein Funkmast für LTE in der Nähe?
Stehen neben der Fritzbox Geräte, die diesen Dienst nutzen?
Wenn du mehrere Anschlussdosen hast, dann zieh mal alle TV- und Radiostecker ab und lass nur die FB dran.
Danach kannst du das Spektrum nocheinmal prüfen.
fmdus
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 27.08.2023, 08:49
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Einmal die Woche Internemausfall (Ursache DOCIS3.1? Fritz!Box Screenshots anbei)

Beitrag von fmdus »

Hi @besserwisse, danke für deine Antwort.

ja, das war auch mein Analyse, dass DOCIS 3.1 wahrscheinlich das ist, was bei mir zur Unzuverlässigkeit geführt hat.

Die Wohnung liegt im Düsseldorfer Stadtbereich aber mir ist keine LTE-Antenne in der Nähe bekannt oder ersichtlich.
Die Fritz!Box ist an einer Außenwand, dort sind es einige Meter bis zum nächsten elektrischen Gerät.
Ich habe auch mal den Fernseher abgezogen, das führt aber zu keiner sichtbaren Änderung.

Ich habe mal ein Foto des Übergabekastens und der Kabeldose in meiner Wohnung hinzugefügt.
Die Dose scheint schon ein paar Tage älter zu sein, bei den beiden Kästen meint meine Freundin dass der Techniker vor 8 Jahren bei Anschlusslegung geflucht hat, weil wir die einzige Wohnung waren die im kleineren zweiten Kasten angeschlossen war. Allerdings habe ich keinen Hinweis, was der Unterschied der beiden Kästen ist...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5876
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Einmal die Woche Internemausfall (Ursache DOCIS3.1? Fritz!Box Screenshots anbei)

Beitrag von Besserwisser »

Es sieht so aus, als ob die Abschirmung vom Kabel am Eingang der Dose nicht richtig angeklemmt ist.
Farmer
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 02.03.2022, 17:40
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Einmal die Woche Internemausfall (Ursache DOCIS3.1? Fritz!Box Screenshots anbei)

Beitrag von Farmer »

Im Spektrum hast du Störungen oberhalb 803 MHz und unterhalb 872 MHz...
Das ist die normale Konfiguration in Düsseldorf und das Ausklammern der LTE-Bereiche im oberen OFDM wurde mit der Frequenzumstellung von Vodafone aktiviert.
Webaufnahme_27-8-2023_16452_fritz.box.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5876
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Einmal die Woche Internemausfall (Ursache DOCIS3.1? Fritz!Box Screenshots anbei)

Beitrag von Besserwisser »

Farmer hat geschrieben: 27.08.2023, 17:09
Im Spektrum hast du Störungen oberhalb 803 MHz und unterhalb 872 MHz...
Das ist die normale Konfiguration in Düsseldorf und das Ausklammern der LTE-Bereiche im oberen OFDM wurde mit der Frequenzumstellung von Vodafone aktiviert.
Da müsste die LTE-Protection aber bedeutend mehr ausblenden.
Der LTE Bereich ist bedeutend breiter, als die zwei schmalen Lücken im Spektrum oberhalb von 800 MHz.
Diese deuten auf einen Down- und einen Upstream eines Mobilfunkunternehmens hin.


lte.png


Bei Einzeltranspondern kann ich mir das mit der LTE-Protection noch vorstellen.
Aber wenn Bereiche aus einem OFDM-Block ausgeblendet werden sollen .... ????
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
robert_s
Insider
Beiträge: 7368
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Einmal die Woche Internemausfall (Ursache DOCIS3.1? Fritz!Box Screenshots anbei)

Beitrag von robert_s »

Besserwisser hat geschrieben: 27.08.2023, 17:24 Da müsste die LTE-Protection aber bedeutend mehr ausblenden.
Der LTE Bereich ist bedeutend breiter, als die zwei schmalen Lücken im Spektrum oberhalb von 800 MHz.
Diese deuten auf einen Down- und einen Upstream eines Mobilfunkunternehmens hin.
Sieht doch grob so aus, als ob das passt: Natürlich "verschont" Vodafone nur die von Vodafone genutzten Mobilfunkfrequenzen. Wer ein anderes Mobilfunknetz nutzt und damit seinen Kabelanschluss stört, ist selbst schuld :twisted:
Besserwisser hat geschrieben: 27.08.2023, 17:24 Bei Einzeltranspondern kann ich mir das mit der LTE-Protection noch vorstellen.
Aber wenn Bereiche aus einem OFDM-Block ausgeblendet werden sollen .... ????
Ein OFDM-Block besteht doch aus Subträgern, und da kann man "Exclusion"-Bereiche definieren, die nie belegt werden. Also auf 50kHz genau bestimmte Frequenzbereiche ausblenden.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5876
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Einmal die Woche Internemausfall (Ursache DOCIS3.1? Fritz!Box Screenshots anbei)

Beitrag von Besserwisser »

robert_s hat geschrieben: 27.08.2023, 18:23 Sieht doch grob so aus, als ob das passt: Natürlich "verschont" Vodafone nur die von Vodafone genutzten Mobilfunkfrequenzen. Wer ein anderes Mobilfunknetz nutzt und damit seinen Kabelanschluss stört, ist selbst schuld
Es geht nicht darum, das Kabel den LTE-Bereich stört, sondern andersrum.
Wenn schon LTE-Protection, dann bitte den Bereich aller Mobilfunkanbieter ausblenden.
Also von 790 MHz bis 862 MHz.
Dafür sind die zwei Lücken im Spektrum vom TE aber viel zu schmal.

Besser wäre, der TE würde die Ursache dafür finden.
robert_s
Insider
Beiträge: 7368
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Einmal die Woche Internemausfall (Ursache DOCIS3.1? Fritz!Box Screenshots anbei)

Beitrag von robert_s »

Besserwisser hat geschrieben: 27.08.2023, 18:57 Es geht nicht darum, das Kabel den LTE-Bereich stört, sondern andersrum.
Schrieb ich doch auch so:
robert_s hat geschrieben: 27.08.2023, 18:23 Wer ein anderes Mobilfunknetz nutzt und damit seinen Kabelanschluss stört, ist selbst schuld :twisted:
Besserwisser hat geschrieben: 27.08.2023, 18:57 Wenn schon LTE-Protection, dann bitte den Bereich aller Mobilfunkanbieter ausblenden.
Also von 790 MHz bis 862 MHz.
Das wäre ja viel zu viel. Außerdem kann man ja selbst bestimmen, welches Mobilfunknetz man benutzt, und entsprechend nur einen Teil der Upstream-Slots.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5876
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Einmal die Woche Internemausfall (Ursache DOCIS3.1? Fritz!Box Screenshots anbei)

Beitrag von Besserwisser »

Die LTE-Protection wird aber bei Bedarf von VF eingeschaltet.
Woher sollen die denn wissen, wer welchen LTE-Versorger benutzt?
Der Bereich wird komplett ausgeblendet.
Das ist aber im Spektrum vom Thread-Ersteller nicht so sichtbar.