[VFKD][Leihbox] 6690 Update auf 7.56

In diesem Forum dreht sich alles um die bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West oder im Rahmen der O2-Tarife über Kabel verwendeten AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Außerdem gib bitte an, ob es sich bei deiner FRITZ!Box um eine Leihbox von Vodafone („[Leihbox]“) oder eine Kaufbox („[Kaufbox]“) handelt.
Weyoun_1979
Fortgeschrittener
Beiträge: 245
Registriert: 16.08.2009, 12:23

Re: [VFKD][Leihbox] 6690 Update auf 7.56

Beitrag von Weyoun_1979 »

robert_s hat geschrieben: 11.09.2023, 20:21 Wie lange hast Du obigen Zustand beibehalten? AFAIK kann das nur Übel bringen, denn mit 2 Fritz!Boxen im LAN hast Du 2 kollidierende DHCP-Server. Dann muss man sich nicht wundern, wenn im LAN nichts mehr erreichbar ist. Es sollte immer nur _eine_ Fritz!Box mit dem LAN verbunden bzw. eingeschaltet sein.
Meinst du die Dauer der Verbindung beider Boxen via LAN oder die Dauer des "Zombie-Zustands"?
Ersteres war nach 5 Minuten vorbei, nachdem der Assistent das Backup aufgrund von Inkompatibilität der Firmware (zu alt, weil noch 7.2x oder 7.3x installiert war) der neuen Box abgebrochen hat. Zweiteres hat von Samstagmittag bis Samstagnacht angehalten (bis ich die neue Box via Telefon-Code in den Werkszustand versetzte).
Weyoun_1979
Fortgeschrittener
Beiträge: 245
Registriert: 16.08.2009, 12:23

Re: [VFKD][Leihbox] 6690 Update auf 7.56

Beitrag von Weyoun_1979 »

exkarlibua hat geschrieben: 12.09.2023, 06:58 Dann sieh dir mal den Assistenten zur Übertragung von Einstellungen auf eine neue Fritzbox an. Da wird genau DAS verlangt. Allerdings sind sehr penibel einzuhaltende Aktionen durchzuführen, damit das so funktioniert.
Ich nehme aber an, dass sich @Weyoun_1979 auch daran gehalten hat, und trotzdem ging es schief, warum auch immer.
Ja, ich habe mich penibel an jeden Schritt gehalten, wann welche Box überhaupt eingeschaltet oder ans LAN zu hängen war. Erst, als der Assistent abbrach, weil die neue Box inkompatibel war und AVM zudem die Box nicht automatisch auf den neuesten Firmwarestand bringen konnte (wird ja von Vodafone verhindert) habe ich die Aktion beendet. Zuvor lief alles glatt.
ppschnuffi
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 25.01.2023, 17:58
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VFKD][Leihbox] 6690 Update auf 7.56

Beitrag von ppschnuffi »

Heute um die Mittagszeit wurde bei mir schon die 7.57 aufgespielt - dachte zuerst es wäre ein Internetproblem......
Tobi
Fortgeschrittener
Beiträge: 118
Registriert: 03.05.2012, 10:22
Wohnort: Hannover
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD][Leihbox] 6690 Update auf 7.56

Beitrag von Tobi »

Weyoun_1979 hat geschrieben: 12.09.2023, 10:26
Tobi hat geschrieben: 11.09.2023, 17:21 Backup von einer Providerbox auf eine Providerbox einspielen ist immer keine gute Idee.
Werde in Zukunft wohl auch die Finger davon lassen. Warum aber wirbt ausgerechnet AVM damit seit Firmware 7.50?
Tjoa, weil das bei nicht-provisionierten Boxen durchaus klappen kann. Da bleiben die SIP Daten ja i.d.R. gleich.
Tobi hat geschrieben: 11.09.2023, 17:21 Hintergrund ist wohl, dass sich das SIP Passwort (also die Logindaten für die Telefonie) seitens Vodafone ändern, wenn eine neue Box angeschlossen und provisioniert wird. Wenn du dann das Backup der alten Box mit dem alten SIP Passwort eingespielt hast, passt das dann halt nicht mehr zum Passwort was auf Vodafoneseite vergeben wurde und damit geht dann halt die Telefonie nicht.
Aber dann hätte ich ja wenigstens mit dem Rechner per LAN über fritz.box auf die Box zugreifen können müssen, oder wird da auch was von Vodafone unterbunden?
Und verhält sich das mit der "Zerkonfigurierung" bei einer Kaufbox genauso wie bei der Mietbox?
Ich habe den Assistent noch nicht benutzt, wurde selber gerade erst von 7.29 auf 7.57 geupdated, aber den DNS Namen fritz.box kann es nur einmal geben. Ich vermute das es daher kam. Stand denn im Assistent, dass du die Boxen dann so erreichst?
Kann eigentlich nicht gehen, wenn beide Boxen mit deinem Rechner eine Verbindung haben. Oder die neue Box hat vom Assistenten nur die Hälfte der Konfig erhalten und irgendwas fehlte dann, du schriebst ja, dass du abgebrochen hast.

Mal ein Tipp für dich, die FB hat eine Notfall IP, falls man sein Netzwerk verkonfiguriert hat, darüber sollte man sie immernoch erreichen: 169.254.1.1
Tarif: GigaZuhause 50
Router: HomeBox 6591 (FW 07.57)
Fritz!Fon MT-F
Fritz!Dect 200
tertius
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 18.09.2019, 18:20

Re: [VFKD][Leihbox] 6690 Update auf 7.56

Beitrag von tertius »

Weyoun_1979 hat geschrieben: 11.09.2023, 16:24 Jetzt frage ich mich natürlich, was der Grund war.
Möglicherweise hast du bei deinen Umbau-Arbeiten die Box genau in dem Moment stromlos gemacht, in dem sie dabei war die neue Firmware vom Provider aufzuspielen. So genau sieht man das ja nicht, was sie gerade tut. Das könnte eine nicht mehr hochfahrende Box zur Folge haben. Es gibt dann wohl so ne Art Recovery-Betriebsmodus, bei dem eine generische Firmware aus einem ROM hineingeladen wird, um den Zugriff wieder zu ermöglichen. Durch den Reset via Analog-Telefon hast du diesen Recovery-Modus gestartet, warst aber zu ungeduldig das Kopieren der Firmware aus dem ROM ins Live-System abzuwarten (das sieht man ja auch nicht, wie lange das dauert und ob es überhaupt läuft). So ist das im Laufe der Nacht fertig geworden, die Box hat sich mit dem neuen Image neu gestartet, ging online, hat das Firmware-Update vom Provider gesehen, und sich nochmal aus dem Netz upgedatet, und so hast du sie am Morgen vorgefunden.
Flole
Insider
Beiträge: 9221
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD][Leihbox] 6690 Update auf 7.56

Beitrag von Flole »

tertius hat geschrieben: 17.09.2023, 15:16 Möglicherweise hast du bei deinen Umbau-Arbeiten die Box genau in dem Moment stromlos gemacht, in dem sie dabei war die neue Firmware vom Provider aufzuspielen. So genau sieht man das ja nicht, was sie gerade tut. Das könnte eine nicht mehr hochfahrende Box zur Folge haben. Es gibt dann wohl so ne Art Recovery-Betriebsmodus, bei dem eine generische Firmware aus einem ROM hineingeladen wird, um den Zugriff wieder zu ermöglichen. Durch den Reset via Analog-Telefon hast du diesen Recovery-Modus gestartet, warst aber zu ungeduldig das Kopieren der Firmware aus dem ROM ins Live-System abzuwarten (das sieht man ja auch nicht, wie lange das dauert und ob es überhaupt läuft). So ist das im Laufe der Nacht fertig geworden, die Box hat sich mit dem neuen Image neu gestartet, ging online, hat das Firmware-Update vom Provider gesehen, und sich nochmal aus dem Netz upgedatet, und so hast du sie am Morgen vorgefunden.
Uhmmm, nein... Es gibt weder eine generische Firmware in irgendeinem ROM noch gibt es (abgesehen vom Bootloader der aber nichts alleine macht) einen "Recovery Betriebsmodus". Das ist keine GigaTV Box sondern eine FritzBox.
Weyoun_1979
Fortgeschrittener
Beiträge: 245
Registriert: 16.08.2009, 12:23

Re: [VFKD][Leihbox] 6690 Update auf 7.56

Beitrag von Weyoun_1979 »

Tobi hat geschrieben: 15.09.2023, 18:35 aber den DNS Namen fritz.box kann es nur einmal geben. Ich vermute das es daher kam. Stand denn im Assistent, dass du die Boxen dann so erreichst?
Was genau meinst du? Die alte Box konnte ich mit "fritz.box" erreichen. Als ich die nach dem gescheiterten Backup abklemmt und vom LAN nahm und dafür die neue Fritzbox ans Kabelnetz und das LAN hing, ging dort "fritz.box" nicht, obwohl die ursprüngliche Box gar nicht mehr im Netzwerk war.
Tobi hat geschrieben: 15.09.2023, 18:35 Mal ein Tipp für dich, die FB hat eine Notfall IP, falls man sein Netzwerk verkonfiguriert hat, darüber sollte man sie immernoch erreichen: 169.254.1.1
Vielen Dank! Ist das nicht das gleiche wie "fritz.box" (nur halt als IP-Adresse aufgelöst)? Und das gilt für alle Fritzboxen?
Weyoun_1979
Fortgeschrittener
Beiträge: 245
Registriert: 16.08.2009, 12:23

Re: [VFKD][Leihbox] 6690 Update auf 7.56

Beitrag von Weyoun_1979 »

tertius hat geschrieben: 17.09.2023, 15:16 Möglicherweise hast du bei deinen Umbau-Arbeiten die Box genau in dem Moment stromlos gemacht, in dem sie dabei war die neue Firmware vom Provider aufzuspielen.
Das kann ich mir aus folgendem Grund nicht vorstellen: Nur die alte Box hing am Kabelanschluss, die neue nur via LAN an der alten. Und die Miet-Fritten können ja nur über das Kabelnetz aktualisiert werden. Zudem kam ja zuvor die Fehlermeldung, dass kein Update verfügbar ist. Also gab es keinen Grund, nach Beendigung des Assistenten nicht die Box wieder vom Strom zu nehmen.
Tobi
Fortgeschrittener
Beiträge: 118
Registriert: 03.05.2012, 10:22
Wohnort: Hannover
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD][Leihbox] 6690 Update auf 7.56

Beitrag von Tobi »

Weyoun_1979 hat geschrieben: 18.09.2023, 13:09
Tobi hat geschrieben: 15.09.2023, 18:35 aber den DNS Namen fritz.box kann es nur einmal geben. Ich vermute das es daher kam. Stand denn im Assistent, dass du die Boxen dann so erreichst?
Was genau meinst du? Die alte Box konnte ich mit "fritz.box" erreichen. Als ich die nach dem gescheiterten Backup abklemmt und vom LAN nahm und dafür die neue Fritzbox ans Kabelnetz und das LAN hing, ging dort "fritz.box" nicht, obwohl die ursprüngliche Box gar nicht mehr im Netzwerk war.
Hm ok, ich war davon ausgegangen, dass du beide Boxen aktiv hattest, dann vergiss meinen Kommentar. Evtl. kam dein Client klar/hatte noch irgendwas fälschlicherweise gecached.
Weyoun_1979 hat geschrieben: 18.09.2023, 13:09
Tobi hat geschrieben: 15.09.2023, 18:35 Mal ein Tipp für dich, die FB hat eine Notfall IP, falls man sein Netzwerk verkonfiguriert hat, darüber sollte man sie immernoch erreichen: 169.254.1.1
Vielen Dank! Ist das nicht das gleiche wie "fritz.box" (nur halt als IP-Adresse aufgelöst)? Und das gilt für alle Fritzboxen?
Ja, gilt für alle Fritzboxen, auch Repeater, etc. von AVM.
Nein, es ist nicht die IP hinter fritz.box, es ist eine extra eingerichtete Notfall IP von AVM, die man auch nicht ändern kann. Genau für den Fall, falls man sein Netzwerk verkonfiguriert hat. fritz.box leitet standardmäßig auf 192.168.178.1 weiter, aber das kannst du in den Einstellungen beliebig anpassen und kaputt spielen :wink:
Tarif: GigaZuhause 50
Router: HomeBox 6591 (FW 07.57)
Fritz!Fon MT-F
Fritz!Dect 200
Weyoun_1979
Fortgeschrittener
Beiträge: 245
Registriert: 16.08.2009, 12:23

Re: [VFKD][Leihbox] 6690 Update auf 7.56

Beitrag von Weyoun_1979 »

Tobi hat geschrieben: 18.09.2023, 16:54 Ja, gilt für alle Fritzboxen, auch Repeater, etc. von AVM.
Auch für Repeater, obwohl man die mit "fritz.repeater" aufruft?
Tobi hat geschrieben: 18.09.2023, 16:54 Nein, es ist nicht die IP hinter fritz.box, es ist eine extra eingerichtete Notfall IP von AVM, die man auch nicht ändern kann. Genau für den Fall, falls man sein Netzwerk verkonfiguriert hat. fritz.box leitet standardmäßig auf 192.168.178.1 weiter, aber das kannst du in den Einstellungen beliebig anpassen und kaputt spielen :wink:
Alles klar. Was mir auffiel: Nachdem ich zwei Repeater 6000 im LAN über 2,5 GBit/s angeschlossen und im Mesh eingerichtet habe, komme ich mit "fritz.repeater" nur auf einen von beiden drauf (meines Wissens der letzte von beiden, den ich konfiguriert habe). Wenn ich den Weg über die Fritzbox gehe, klappt es (dann rufe ich ja jeweils die IP-Adresse auf, die die Fritzbox den Repeatern zugewiesen hat. Aber "repeater.box" geht anscheinend nur dann ohne Probleme, wenn man nur einen Repeater nutzt.