[VFKD] Neuerdings ein Docsis 3.0 Kanal gestört

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Benutzeravatar
Tim2060
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 28.05.2023, 22:33
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Neuerdings ein Docsis 3.0 Kanal gestört

Beitrag von Tim2060 »

DarkStar hat geschrieben: 20.06.2023, 18:21 Du brauchst für das 111 A+ die blauen Cablecon Stecker.
Dreifach geschirmtes Koax-Kabel für den Innenbereich, Schirmdämpfung: 130 dB typ.
Die Folie ist mit dem Dielektrikum verklebt und verrutscht nicht - ideal für Kompressionsstecker vom Typ Cabelcon CX3 5.1, Self Install 5.1 oder Quickmount 7.0
Ah okay, hatte jetzt nur auf den Dielektrumdurchmesser gekuckt und da sollte der gelbe auch passen. Na gut, wer glump kauft, kauft zwei mal.
Benutzeravatar
Tim2060
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 28.05.2023, 22:33
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Neuerdings ein Docsis 3.0 Kanal gestört

Beitrag von Tim2060 »

Karl. hat geschrieben: 20.06.2023, 18:39 Ein Abisolierwerkzeug haste?

Stecker würde ich ruhig einen mehr bestellen, als Du brauchst, falls Du den ersten zerwürgst.

Tauscht Du das Kabel vor der Antennendose?
Dann würde ich gleich sowas wie die Axing BSD 967 Serie verbauen, auf die richtige Dämpfung achten.
Habe ein Messer, sehr ruhige Hände und eine Menge Zeit. Sollte also kein Ding sein, ist ja jetzt auch nicht mein erstes mal Abisolieren von geschirmten Kabeln. Hat bisher bei cat.6a problemlos geklappt ohne die Schirmung zu treffen.

Und ne ist alles nach der Dose, sonst würde ich einfach Vodafone kommen lassen, sonst gibt's noch stress wenn was schief geht.
Benutzeravatar
Tim2060
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 28.05.2023, 22:33
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Neuerdings ein Docsis 3.0 Kanal gestört

Beitrag von Tim2060 »

So, habe das jetzt mal auf gemacht und eieiei, da wurde ja mit ganz wenig liebe gearbeitet. Alles nur pfusch hier in dieser Bude. Puh.

Übrigens ist das Kabel welches aus dem Keller kommt sehr sehr dünn. Das hält nicht richtig in der Dose, hat es auch vorher schon nicht. Als ich die Dose abgenommen habe ist mir das Kabel entgegengekommen. Super. Genauso wenig der Abschlusswiderstand, der fällt ohne die Zugentlastung einfach wieder raus, obwohl die Schrauben für die Innenleiter gut angezogen sind. Ein Wunder das das überhaupt funktioniert hat. Dazu kommt noch das Ausgang und Eingang der Dose anscheinend vertauscht wurden, damit das Kabel aus dem Keller überhaupt hält. Das dicke Kabel das ehemalig den Rest der Wohnung versorgt hat wurde dann einfach in den Eingang geklemmt, weil das dicker ist und tatsächlich hält. Die rechte Klemme, also den Ausgang, musste auch ich als Eingang für die Dose nehmen weil es sonst einfach nicht hält.
Hier ist das Spektrum, habe halt jetzt unzählige unkorrigierbare Fehler. Davor waren die Grenzwert 0. Nach ca. 10 Minuten:
jkljlkjklljk.jpg
screencapture-fritz-box-2023-06-23-17_24_41.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Karl.
Insider
Beiträge: 7019
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Neuerdings ein Docsis 3.0 Kanal gestört

Beitrag von Karl. »

Dann brauchst Du wohl ne neue Dose, Du hast noch nen wackeligen auf der Leitung.

Was für eine Dose ist bei Dir drin?
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
Tim2060
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 28.05.2023, 22:33
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Neuerdings ein Docsis 3.0 Kanal gestört

Beitrag von Tim2060 »

Karl. hat geschrieben: 23.06.2023, 17:43 Dann brauchst Du wohl ne neue Dose, Du hast noch nen wackeligen auf der Leitung.

Was für eine Dose ist bei Dir drin?
Das ist eine braun teleCom 1265 DATA-IM mit 12db
Zuletzt geändert von Tim2060 am 23.06.2023, 17:51, insgesamt 1-mal geändert.
Flole
Insider
Beiträge: 9940
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Neuerdings ein Docsis 3.0 Kanal gestört

Beitrag von Flole »

Tim2060 hat geschrieben: 23.06.2023, 17:26 Die rechte Klemme, also den Ausgang, musste auch ich als Eingang für die Dose nehmen weil es sonst einfach nicht hält.
Hier ist das Spektrum, habe halt jetzt unzählige unkorrigierbare Fehler.
Na das sowas zu Problemen führt ist nicht überraschend....
Benutzeravatar
Tim2060
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 28.05.2023, 22:33
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Neuerdings ein Docsis 3.0 Kanal gestört

Beitrag von Tim2060 »

naja mit anderem Kabel ist es ein bisschen besser, aber immer noch sehr kaputt
screencapture-fritz-box-2023-06-23-18_05_50.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Tim2060
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 28.05.2023, 22:33
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Neuerdings ein Docsis 3.0 Kanal gestört

Beitrag von Tim2060 »

Nach ein wenig Recherche habe ich rausgefunden das Axing anscheinend Dosen genau für solche mini Koax Kabel macht. Die Frage ist nun, welche von denen die richtige ist. Ich hätte jetzt an diese hier gedacht: https://axing.com/produkt/bsd96704x/ , die ist 1,8ghz Ready (falls das überhaupt noch kommt) und auch diesmal keine Durchgangsdose. Problem: Hat nur 4dB Dämpfung. Kann die fritte damit umgehen oder eher ne? Die einzige Dose die ähnlich mit der Dämpfung wäre ist eine Durchgangsdose mit 11dB. Da brauche ich dann halt nur wieder den Widerstand, also naja.
Karl.
Insider
Beiträge: 7019
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Neuerdings ein Docsis 3.0 Kanal gestört

Beitrag von Karl. »

Wo willst Du bei der den Abschlusswiderstand montieren?
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
Tim2060
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 28.05.2023, 22:33
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Neuerdings ein Docsis 3.0 Kanal gestört

Beitrag von Tim2060 »

Karl. hat geschrieben: 23.06.2023, 18:32 Wo willst Du bei der den Abschlusswiderstand montieren?
Die https://axing.com/produkt/bsd96704x/ braucht doch keinen oder liege ich da falsch?