Energieverbrauch

In diesem Forum geht es um die GigaTV 4K Box, die GigaTV Cable Box 2 und die GigaTV Netbox, die Vodafone Kabel Deutschland in ihren "Vodafone GigaTV"-Produkten liefert, sowie um die jeweils dazugehörige GigaTV-App bzw. GigaTV Mobile App. Außerdem finden hier alle Themen zum HZ-Recorder (ehem. Horizon-Recorder) bzw. zur HZ Go - App (ehem. Horizon Go) von Vodafone West ihren Platz.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Außerdem gib bitte an, ob es um die GigaTV 4K Box, die GigaTV Cable Box 2, die GigaTV Netbox oder um HZ (ehem. Horizon) geht.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5848
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Energieverbrauch

Beitrag von Besserwisser »

Dafür kann man die Glotze aus machen,
wenn man mit dem externen Receiver über die Audioanlage nur Radioprogramme hören will.

:fahne:
Flole
Insider
Beiträge: 9909
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Energieverbrauch

Beitrag von Flole »

Diverse Fernseher die in den letzten 10 Jahren hergestellt wurden schalten den Bildschirm beim hören von Radioprogrammen ab sodass dieser keinen Strom verbraucht. Der Stromverbrauch des Fernsehers ist dann vergleichbar mit dem eines Receivers.
Benutzeravatar
Alex-MD
Kabelexperte
Beiträge: 854
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: Energieverbrauch

Beitrag von Alex-MD »

Einfach kein Sky gucken, als Öko spart man da nicht nur Strom sondern auch noch die Sky Gebühren.
zwerg63
Fortgeschrittener
Beiträge: 144
Registriert: 15.10.2017, 20:01

Re: Energieverbrauch

Beitrag von zwerg63 »

Kein Sky schauen möchte ich aber nicht.
Werde also mit der GigaTV-Box leben müssen.
Benutzeravatar
Alex-MD
Kabelexperte
Beiträge: 854
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: Energieverbrauch

Beitrag von Alex-MD »

dann mach aus dem 65" wieder einen 55" und du sparst den Mehrverbrauch der Box wieder ein. :wink:
Karl.
Insider
Beiträge: 6981
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Energieverbrauch

Beitrag von Karl. »

:wand:
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Radiowaves
Fortgeschrittener
Beiträge: 133
Registriert: 12.01.2018, 15:48

Re: Energieverbrauch

Beitrag von Radiowaves »

zwerg63 hat geschrieben: 21.04.2023, 19:24 Wie ist eigentlich der Zwang zu einer zusätzlichen Box (SkyQ, GiGaTV-Box) mit den ganzen Energiesparen unsere Regierung vereinbar?
Eine Bitte, ich meine das wirklich ernst: das hat nichts mit "unserer Regierung" zu tun und nichts mit Entscheidungen, die zu treffen man frei war, die man auch hätte nicht treffen müssen. Es ist gloable "Pflicht". Das ist ein weltweites Thema, dem naturgesetzliche Notwendigkeiten zugrunde liegen, an denen wir nichts ändern können. Solange wir unseren Energiehunger nicht zu 100% aus echt erneuerbaren Energiequellen (Wind, Solar, Wasserkraftwerke, Gezeitenkraftwerke, was auch immer einem je nach regionalen Möglichkeiten einfällt) decken können, sollten wir versuchen, zu sparen, was wir irgendwie sparen können, um die weitere Aufheizung der Erdatmosphäre zu vermeiden (oder wenigstens zu verlangsamen). Das ist kein Spiel, das ist bitterer Ernst.

Dort, wo eine Verbindung der Menschen mit der Basis ihres Lebens - also mit ihrem Heimatplaneten - vorhanden ist, dort, wo das Bewusstsein dazu vorhanden ist, hat man diese Bemühungen auch schon lange - nicht erst seit den neuerlichen Energiepreis-Steigerungen im Zuge der Nachwirkungen der Corona-Pandemie und dann vor allem im Zuge des Angriffskrieges von Putin gegen die Ukraine. Ich hatte im Zuge der tontechnischen Betreuung der Weltkonferenz der Ökodörfer 2013 mit ca. 300 Menschen aus mehr als 50 Nationen zu tun, die dieses Bewusstsein alle hatten und teils massiv unter den damals schon spürbaren Folgen der durch die Erderhitzung bedingten Folgen litten ("globaler Süden"). Gleichzeitig habe ich bei diesen Menschen eine regelrecht ansteckende Lebensfreude erlebt, wie ich sie bei keinem einzigen in einem deutschen Verkehrsstau stehenden Autofahrer und bei keinem einzigen auf Shoppingtour durch einen Einkaufspalast befindlichen Menschen jemals erlebt habe. Schau selbst, dieses Video entstand damals.).


Und schon vor Jahrzehnten hatte man - damals auch bei der "Ölkrise" - staatlich unterstützte Sparkampagnen, teils autofreie Sonntage etc.

Hier - 1980, herausgegeben vom Bundesministerium für Wirtschaft, damals unter Minister Otto Graf Lambsdorff von der FDP: https://www.achtziger.de/lifestyle/aufk ... giesparer/ - diesen Aufkleber kannte ich sogar aus der DDR, wo er kaum legal hingekommen sein konnte.

zwerg63 hat geschrieben: 21.04.2023, 19:24 Ich werde gezwungen einen zweiten Verbraucher zu betreiben, obwohl technisch fast jeder Fernseher einen CI-Schacht hat.
Das kann man doch gar nicht verantworten!
Sky stellt hier die "Signalsicherheit" (Schutz gegen Aushebeln der Mechanismen, die Kopien verhindern sollen) und auch die Sicherstellung der Funktionalität, die sie auf ihrer Plattform anbieten wollen, in den Vordergrund und eben nicht die Energiespar-Notwendigkeit. Es hat damit schon vor Jahren Ärger gegeben: https://www.computerbild.de/artikel/avf ... 56903.html

Später wurde wohl nachgebessert: https://www.netzwelt.de/anleitung/20124 ... paren.html / https://community.sky.de/t5/Receiver/Sk ... d-p/539968 - das Hochfahren dauert dann halt ewig. Viel länger als das Vorheizen der Röhren in einem Fernseher von 1960.

Interessant in diesem Zusammenhang vielleicht eine Webseite aus dem Sky-Unternehmensumfeld: https://www.skyzero.sky/
https://assets.contentstack.io/v3/asset ... ion_v1.pdf
Bwusstsein ist zumindest vorhanden in der Unternehmensgruppe.

Die Vodafone GigaTV-Box 2 wird inzwischen für einige Nutzungsszenarien ja zwingend vorausgesetzt (internationale Programme). Im aktiven Standby gibt Vodafone selbst 18 Watt (!) an: https://www.vodafone.de/gigatv-hilfe/we ... che-daten/. Wenn das der Dauerzustand wäre, wäre das mehr als krass. Da würde ich doch gern mal bei meinem Nachbarn nachmessen. Mein Messgerät liegt aber am anderen Wohnort.
spooky hat geschrieben: 23.04.2023, 17:28 CI+ Modul wird kaum zusätzlich 18 Watt verbrauchen
Hier eine Angaben zu einem CI+-Modul: https://gzhls.at/blob/ldb/1/e/d/a/a53bc ... 17f306.pdf - demnach also maximal 750 mW. Was die CI-Schnittstelle maximal gestattet, weiß ich spontan nicht.

Was mich immer wieder irritiert, sind die abstrus lange Bootzeiten aus dem "Kalten" heraus bei heutigen Receivern. Die CPUs sind doch so viel leistungsfähiger geworden. Mein nicht mehr in Verwendung befindlicher (AAC-untauglich) HD-Satreceiver Technotrend S845 hatte ohne eingesteckte HD+-Karte irgendwas um 8 -10 Sekunden Startzeit aus dem Power Off. Die Geräte von LaSat/Bemondis brauchen aus dem Depp Standby um die 9 Sekunden. Das Vistron-Kabelradio aus der gleichen Produktfamilie mit ner 10 Jahre alten CPU ist soweit ich mich erinnere nach ca. 6 Sekunden da. Und diese aktuellen Vollkomfort-Bomber brauchen 2-3 Minuten?
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5848
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Energieverbrauch

Beitrag von Besserwisser »

Ja, @Radiowaves, es ist alles schon im Gerät drin.
Es muss vorher nur noch geladen werden. (Von einem Speicher in den anderen?)
Und natürlich initialisiert.
Das dauert eben.

:zzz:
Flole
Insider
Beiträge: 9909
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Energieverbrauch

Beitrag von Flole »

Ich werfe mal das Stichwort "Secureboot" in den Raum. Auch das dauert.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5848
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Energieverbrauch

Beitrag von Besserwisser »

Früher hat man auf den Einschaltknopf gedrückt
und innerhalb weniger Sekunden waren Bild und Ton da.

Bis heutige Geräte fertig mit boooooten sind,
ist die Nachrichtensendung vorbei und der Ball liegt im Tor.

:roll: